Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Bundesliga ohne «Kloppo»? Wegen dieser 10 Szenen werden wir den verrückten Vogel vermissen

Jürgen Klopp, das ist ein in vielerlei Hinsicht Verrückter, einer der das Image des Unangepassten geniesst. Lange sehen wir ihn nicht mehr an der Linie: «Kloppo» verlässt im Sommer nach sieben Jahren Borussia Dortmund. Die Zukunft ist offen.



» Hier die Pressekonferenz nachlesen, an der Jürgen Klopp seinen Abgang begründet

Wo Jürgen drauf steht ist auch Jürgen drin (ein bisschen Drews)

«Rubbeldiekatz am Borsigplatz!», singt der angeheiterte Jürgen Klopp an der Dortmunder Meisterfeier 2011 und sieht dabei aus wie ein echter Schlagerstar:

abspielen

Video: Youtube/100goals

Kloppo ist immer auf Augenhöhe mit den Fans, auch wenn die auf der Tribüne hocken

«Hör mal, kannst du einfach mal den Mund halten, wenn ich ein Fernsehinterview gebe? Es nervt!», schnauzt Jürgen Klopp einen Störenfried an, der immer wieder dazwischen ruft.

abspielen

Video: Youtube/Spox

Jede Sekunde musste man bei Klopp Angst haben, dass ihm gleich der Kopf wegfliegt

In der Champions League ist Kloppo beim Auswärtsspiel in Napoli nicht ganz einer Meinung mit den Unparteiischen …

Keiner gibt den Reportern so schön zurück

«Auf doofe Fragen kann ich auch nur doofe Antworten geben», sagt Klopp dem jungen ZDF-Moderator Jochen Breyer und stellt ihn in den Senkel, als der nach einer 1:4-Niederlage im Hinspiel dem Trainer sagt, die Sache sei doch eigentlich jetzt durch:

abspielen

Video: ZDF

Nie haben wir mehr über Aberglaube gelacht als bei Kloppo

Nach einer Niederlage in Kaiserslautern nervt sich Klopp tödlich über die Anwesenheit eines Reporters des SWR. Denn der war schon bei mehr als 50 Spielen von Klopps Teams im Stadion – und kein einziges Mal konnte dessen Mannschaft gewinnen.

abspielen

Video: Youtube/bvbkloppfanchannel

Sogar die Grössten der Grossen lieben ihn

«Wann holst du mich nach Dortmund?», fragt Zlatan Ibrahimovic an der FIFA-Gala. «Dafür muss ich die ganze Mannschaft verkaufen», lacht Klopp, worauf der Schwede kontert: «Ich komme ganz umsonst!»

abspielen

Video: Youtube/Thomas Müller

Klopp ist so sportvernarrt, dass er sogar Dressurreiten schaut

«Da gibt's keine. Ich find' immer einen Grund, das Zeug zu kucken!», antwortet Jürgen Klopp auf die Frage, bei welcher Sportart er zappe. Und er erzählt von der Handlung des ersten Pornofilms, den er als Jugendlicher gesehen hat:

abspielen

Video: WDR

Ohne Jürgen Klopp hätten wir nie vom «schwarz-gelben Aggrolurch» gehört

«Du bist der Seitenlinien-Psychopath, ein Choleriker auf Testosteron», heisst es in dieser Klopp-Hymne treffend. Zur fröhlichen Melodie von «Wake Me Up, Before You Go Go»:

abspielen

Video: ARD

Es kann nur einen geben – wirklich?!

«Weltklasse!», lobt Klopp grinsend den Mann, der seine Antworten vor einem Champions-League-Spiel ins Englische übersetzt. Denn der Dolmetscher murmelt nicht monoton vor sich hin, sondern übersetzt des Trainers Emotionen mit:

abspielen

Video: spox

Es kann nur zwei geben – wirklich?!

Jürgen Klopp trifft Jürgen Klopp zum Meister-Interview:

abspielen

Video: Youtube/Krisskross1983

Die Top-Ten-Stadion-Liste der «Times»

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Florian Bodoky 15.04.2015 16:38
    Highlight Highlight Den da nicht vergessen :D
    Play Icon
  • Zwingli 15.04.2015 15:21
    Highlight Highlight es wird wohl bald eine stelle beim FCZ frei ;)
    • Jerry98 15.04.2015 15:47
      Highlight Highlight klopp ist in Zürich herzlich willkommen brauchen einen Trainer der den karren aus dem dreck zieht
    • Tobi-wan 15.04.2015 20:45
      Highlight Highlight Klopp beim FCZ ist wie wenn man einen Ferrari vor einen Heuwagen spannt. ;-)
  • jonock 15.04.2015 15:07
    Highlight Highlight Wo bleiben die Tierfilme?
    Play Icon
  • mrgoku 15.04.2015 14:00
    Highlight Highlight ist ja keine neuigkeit? heisst ja schon lange dass er ende saison vermuetlich eh gehen würde.... da locken angebote von Man. City... als ob Kloppo da nein sagt...
    • Jerry98 15.04.2015 14:42
      Highlight Highlight hoffe er sagt nein
      man city und klopp das passt nicht
    • Le_Urmel 15.04.2015 14:48
      Highlight Highlight Was soll der bei Man.City reissen, die englischen Clubs spielen international seit Jahren keine Rolle mehr. Eher wird er zu Real gehen oder den Bundeyogi erstzen, DAS würde mal Zeit
    • mrgoku 15.04.2015 15:17
      Highlight Highlight ich sage ja nicht dass er das es richtig ist wenn er zu City geht... wollte damit nur sagen dass es weder ein schock noch eine überraschung ist dass er ende saison geht...
    Weitere Antworten anzeigen

Unvergessen

23 kg Sprengstoff machen das legendäre Wankdorfstadion dem Erdboden gleich

3. August 2001: Unkraut, Moder und eine gemeingefährliche Elektrizitätsanlage. 47 Jahre nach dem Wunder von Bern hat das alte Wankdorfstadion seinen Dienst getan und wird gesprengt.

Um Punkt 15 Uhr ist es um das Wankdorfstadion geschehen. Fünf lange und drei kurze Hornstösse dröhnen als letztes Warnsignal über das Areal – dann zündet Sprengmeister Marco Zimmermann die 23-Kilogramm-Ladung des Sprengstoffs Gelamon. Rund viertausend Augenzeugen sehen, wie die ausgeweidete Fussballruine mit einem dumpfen Knall in sich zusammensackt.

Doch das Wankdorf wäre nicht das Wankdorf, wenn es sich widerstandslos ergeben würde. Trotz der akribischen Planung will sich einer der vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel