DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Derlis Gonzalez setzt nach dem entscheidenden Penalty zum Jubel an.
Derlis Gonzalez setzt nach dem entscheidenden Penalty zum Jubel an.
Bild: JORGE ADORNO/REUTERS

Basel-Angreifer Gonzalez schiesst Brasilien aus der Copa America – und trauert um seinen Onkel, der während des Spiels einen Herzinfarkt erleidet

Da reiben sie sich beim FC Basel die Hände: Der Marktwert von Derlis Gonzalez ist in der Nacht weiter gestiegen. Denn der 21-Jährige schiesst Paraguay gegen Brasilien in den Halbfinal der Copa America. Nach dem Spiel ist er dennoch nicht in Feierlaune.
28.06.2015, 09:3528.06.2015, 10:21

Derlis Gonzalez ist die grosse Figur beim Einzug Paraguays in die Halbfinals der Copa America. Gegen den grossen Favoriten Brasilien gelingt dem 21-Jährigen vom FC Basel zunächst der Ausgleich. Nach 72 Minuten verwertet Gonzalez einen Hands-Penalty zum 1:1.

Dabei bleibt es, und so entscheidet ein Penalty-Schiessen über das Weiterkommen. Es steht 4:4, Gonzalez tritt an: Wenn er aus elf Metern trifft, ist Paraguay weiter. Und das tut Derlis Gonzalez – die knapp 7 Millionen Paraguayer sind aus dem Häuschen.

«Niemand glaubte an uns. Aber wir haben gezeigt, dass wir noch nie eine so gute Einheit waren.»
Derlis Gonzalez
Animiertes GIFGIF abspielen
Die Entscheidung: Gonzalez Siegtor.

Die Trauer um Onkel Manuel

Doch in die überschwängliche Freude mischt sich alsbald Trauer. Nach dem Spiel bestätigt der FCB-Spieler auf Twitter eine Meldung, die rasch die Runde macht: Im Jubel ist sein Onkel Manuel verstorben. Der 44-Jährige erlitt einen Herzinfarkt.

«Die Tränen der Teamkollegen zu sehen, ist unbezahlbar. Nun wollen wir mehr.»
Derlis Gonzalez

Für Derlis Gonzalez und Paraguay geht die Copa America bereits am Dienstag weiter. Dann treffen sie im Halbfinal auf den anderen grossen Nachbarn Argentinien. Den anderen Finalteilnehmer ermitteln morgen Turnier-Gastgeber Chile und Peru. (ram)

No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Coming-out von australischem Profi: «Will zeigen, dass im Fussball alle willkommen sind»

Der australische Fussball-Profi Josh Cavallo von Adelaide United feiert sein Coming-out. Er will damit anderen Fussballern in ähnlichen Situationen Mut machen.

Josh Cavallo von Adelaide United in Australiens höchster Liga hat sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt: «Ich bin stolz, dass ich heute öffentlich sagen kann, dass ich schwul bin. Es war eine lange Reise, um an diesen Punkt in meinem Leben zu kommen, aber ich könnte nicht glücklicher sein», sagt der 21-jährige Mittelfeldspieler in einem Video des Klubs auf Instagram.

Er hätte über sechs Jahre lang mit seiner sexuellen Orientierung zu kämpfen gehabt und sei froh, dass er dies nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel