DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 20. Runde

Atalanta – Inter Mailand 1:1

Napoli - Sassuolo 3:1

Football Soccer - Atalanta v Inter Milan - Atleti Azzurri d'Italia stadium, Bergamo, Italy- 16/01/16  - Inter Milan's Adem Ljajic holds the ball after Atalanta's Rafael Toloi scored an own goal.  REUTERS/Alessandro Garofalo

Inters Adem Ljajic jubelt nach dem Ausgleich. 
Bild: ALESSANDRO GAROFALO/REUTERS

Napoli schlägt Sassuolo und baut Tabellenführung aus – Zwei Eigentore, aber kein Sieger: Inter und Bergamo trennen sich unentschieden

Inter Mailand muss sich gegen ein stark aufspielendes Heimteam mit einem 1:1 zufrieden geben. Beide Treffer fallen durch ein Eigentor. Napoli gewinnt zuhause gegen Sassuolo mit 3:1 und führt die Serie A nun mit vier Punkten Vorsprung auf Inter an. 



Das musst du gesehen haben

Napoli baut den Vorsprung auf Inter dank einem 3:1-Heimsieg gegen Sassuolo auf vier Punkte aus.

Gegen den Aussenseiter aus der Emilia-Romagna haben die Neapolitaner zum Saisonstart auswärts verloren, in der Folge schlug Sassuolo auch Juventus Turin und Inter Mailand.

Nach einem frühen Rückstand wendet Napoli das Spiel mit zwei Toren noch vor der Pause. Die beiden entscheidenden Treffer markieren Gonzalo Higuain. Der Argentinier hat nach 20 Runden 20 Tore erzielt. In den letzten sieben Spielen traf er fünfmal doppelt.

Atalanta und Inter Mailand liefern sich ein kurioses Duell auf Augenhöhe, mit dem besseren Start für das Heimteam. In der 17. Minute grätscht Inters Jeison Murillo einen Passversuch von Boukary Dramé in die eigenen Maschen. 

Inter kann allerdings nur zehn Minuten später ausgleichen. Erneut ist es ein Eigentor! Rafael Toloi befördert eine scharfe Flanke unhaltbar per Grätsche ins Bergamo-Tor. Ein bizarres Szenario. 

Das Spiel bietet auch im zweiten Durchgang viel Unterhaltung. Während Inter immer wieder mit schnellen Konter die Entscheidung sucht, versucht Atalanta das Spiel zu kontrollieren. 

abspielen

Die unglaubliche Parade von Handanovic. 
streamable

Die beste Chance auf einen Dreier hat jedoch die Heimmannschaft: In der 60. Minute verhindert Samir Handanovic den sicher geglaubten Führungstreffer. Mit einer Jahrhundertsparade kratzt er einen Schuss von Luca Cigarini, der nach einer Flanke im Fünfer goldrichtig steht.

Am Ende muss Inter mit dem Punkt zufrieden sein. Atalanta hat sich mit einer beeindruckenden Leistung das Unentschieden nach vier Niederlagen in Serie mehr als verdient. (ndö)

Die Tabelle

Bild

Die Telegramme

Napoli - Sassuolo 3:1 (2:1).  
37'000 Zuschauer.
Tore: 3. Falcinelli (Foulpenalty) 0:1. 19. Callejon 1:1. 42. Higuain 2:1. 93. Higuain 3:1.

Atalanta Bergamo - Inter Mailand 1:1 (1:1) 
18'000 Zuschauer.
Tore: 17. Murillo (Eigentor) 1:0. 25. Toloi (Eigentor) 1:1.

Ausländer in den grossen Fussball-Ligen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

England sucht den schnellsten Fussballer – und einer mit Hangover gewinnt

12. April 1992: Wer ist der schnellste Fussballer im Land? Heute schaut man wohl einfach im FIFA-Game nach dem «Speed»-Wert. Aber 1992 ist das noch anders: Da lässt man einen Spieler von jedem englischen Profiklub um 10'000 Pfund sprinten.

1992 ist ein bedeutsames Jahr in Englands Fussball. Nein, nicht weil im Sommer die Premier League ihren Betrieb aufnimmt. Sondern weil ein paar Monate vorher in einem offiziellen Wettkampf über mehrere Runden ermittelt wird, wer der schnellste Fussballer im ganzen Land ist.

10'000 Pfund beträgt die Siegerprämie, welcher der Sponsor des Liga-Cups ausgelobt hat, das entspricht damals rund 25'000 Franken. Viel Geld selbst für Erstliga-Profis und erst recht für einen Akteur aus den drei unteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel