DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Premier League, 2. Runde
Stoke – Manchester City 1:4
Burnley – Liverpool 2:0
Swansea – Hull 0:2
Tottenham – Crystal Palace 1:0
Watford – Chelsea 1:2
West Brom – Everton 1:2
Leicester – Arsenal 0:0
Pep Guardiola hatte nicht viel Grund zum Hadern. Stoke-Trainer Mark Hughes (im Hintergrund) dagegen schon.
Pep Guardiola hatte nicht viel Grund zum Hadern. Stoke-Trainer Mark Hughes (im Hintergrund) dagegen schon.
Bild: Carl Recine/REUTERS

ManCity siegt bei Stoke – Liverpool taucht bei Aufsteiger Burnley – Chelsea in Extremis

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Pep Guardiola und Manchester City ist der Start in die neue Premier League Saison geglückt. Leidtragend heute war Stoke, das ohne Xherdan Shaqiri, den es an der Wade zwickte, 1:4 verlor.
20.08.2016, 17:5720.08.2016, 20:25

Das musst du gesehen haben

Sergio Aguero brachte Manchester City nach knapp einer halben Stunde in Führung, er verwandelte einen Penalty sicher. Dieser kam zustande, weil Stoke-Verteidiger Ryan Shawcross seinen Gegenspieler Nicolas Otamendi im Strafraum am Leibchen zurückhielt.

streamable

Zehn Minuten später traf Aguero erneut, dieses Mal per Kopf.

streamable

Ganz zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang Stoke der Anschlusstreffer, Bojan Krkic traf vom Punkt. Zum Penalty war es gekommen nach einem Foul von Raheem Sterling an ... Ryan Shawcross.

streamable

In der 86. Minute machten die Gäste alles klar: Sie spielten mit der Hintermannschaft Stokes Katz' und Maus, bis Neuzugang Nolito seinen ersten Meisterschaftstreffer markierte.

streamable

Der 29-jährige legte gar noch Tor Nummer 2 nach, Sterling legte tief in der Nachspielzeit uneigennützig quer.

streamable

Liverpool hatte bei Aufsteiger Burnley in der ersten Halbzeit 78 Prozent Ballbesitz und wies 13:2 Torschüsse auf. Burnley führte aber mit 2:0 und dabei blieb es bis zum Schluss.

Vokes bringt Burnley gegen Liverpool schon früh in Führung.
streamable
Konter im eigenen Stadion: Gray mit Burnleys 2:0.
streamable

Watford war drauf und dran, dem grossen Chelsea ein Bein zu stellen. Vokes schoss die «Hornets» in Führung, doch Chelsea drehte die Partie noch und siegte 2:1. Diego Costa erzielte den Siegtreffer in der 87. Minute.

Etienne Capoue mit Watfords 1:0 gegen Chelsea.
streamable
Der Fehler von Watford-Goalie Gomes ermöglicht Batshuayi den Ausgleich.
streamable
Chelsea erobert sich vor dem eigenen Tor den Ball, dann geht es schnell und Costa schliesst den Angriff zum 2:1 ab.
streamable

(drd/ram)

Die Telegramme

Stoke City - Manchester City 1:4 (0:2)
27'455 Zuschauer. - Tore: 27. Agüero (Foulpenalty) 0:1. 36. Agüero 0:2. 49. Krkic (Foulpenalty) 1:2. 86. Nolito 1:3. 95. Nolito 1:4. - Bemerkung: Stoke City ohne Shaqiri (verletzt).

Burnley - Liverpool 2:0 (2:0)
19'000 Zuschauer. - Tore: 2. Vokes 1:0. 37. Gray 2:0.

Tottenham Hotspur - Crystal Palace 1:0 (0:0)
35'000 Zuschauer. - Tor: 83. Wanyama 1:0.

Watford - Chelsea 1:2 (0:0)
20'772 Zuschauer. - Tore: 55. Capoué 1:0. 80. Batshuayi 1:1. 87. Costa 1:2. - Bemerkung: Watford mit Behrami.

West Bromwich Albion - Everton 1:2 (1:1)
24'000 Zuschauer. - Tore: 9. McAuley 1:0. 45. Mirallas 1:1. 60. Barry 1:2. - Bemerkung: Everton ohne Tarashaj (nicht im Aufgebot).

Swansea City - Hull City 0:2 (0:0)
79. Maloney 0:1. 90. Hernandez 0:2. - Bemerkung: Hull mit Jakupovic.

Leicester City - Arsenal 0:0
32'008 Zuschauer. - Bemerkung: Leicester City ohne Inler (nicht im Aufgebot), Arsenal mit Xhaka (bis 73.).

Die Tabelle

Die teuersten Transfers im Sommer 2016/17

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die teuerste Startelf der Geschichte verliert 0:1 – das lief am Fussball-Wochenende

Bundesliga, Premier League und Primera Division sind zurück. Wir sagen dir, was du am Wochenende aufgrund des schönen Wetters in Europas Spitzenfussball vielleicht verpasst hast.

Noch immer wird über einen möglichen Wechsel von Tottenhams Stürmerstar Harry Kane zu Manchester City spekuliert. Kane äusserte den Wechselwunsch bereits, doch «Spurs»-Geschäftsführer Daniel Levy hat am Sonntag verkündet, dass er ein 150-Millionen-Angebot von ManCity abgelehnt hat.

Obwohl man bei Tottenham offensichtlich weiterhin mit Kane plant, spielte der Stürmer am Sonntagnachmittag nicht. Denn der Gegner hiess ausgerechnet Manchester City. Der offizielle Grund, weshalb der 28-Jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel