DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Tom Hardy ist jetzt Jiu-Jitsu-Champion

Der Schauspieler Tom Hardy räumte bei einem Brazilian Jiu-Jitsu-Turnier in England richtig ab – und gewann die Goldmedaille.
22.09.2022, 10:1122.09.2022, 15:22

Die meisten Film-Enthusiasten haben Tom Hardy bereits kämpfen sehen. Der Schauspieler ist bekannt aus Filmen wie «Inception», «The Dark Knight Rises» oder «Venom». In Streifen wie dem MMA-Drama «Warrior» bewies er bereits, dass er das Zeugs zum Fighter hat – zumindest auf der Leinwand. Sein Talent ist aber nicht gespielt, wie auch seine Gegner jetzt feststellen mussten.

Vergangenen Samstag fand im englischen Milton Keynes ein Brazilian Jiu-Jitsu-Turnier statt. Die grosse Überraschung: Tom Hardy nahm daran teil – jedoch unter seinem bürgerlichen Namen Edward Thomas Hardy. Und damit war die Überraschung noch nicht fertig: Der 45-Jährige gewann ALLE seine Kämpfe. Jeden einzelnen.

Gegenüber dem Guardian sagte eine Sprecherin der Veranstaltung, dass Hardy «ein richtig netter Typ» sei und dass es «eine Freude» gewesen sei, ihn mit dabei zu haben. Obwohl ihn alle erkennt hätten, sei er sehr bodenständig gewesen und habe gerne Bilder mit seinen Fans gemacht.

Er trug am Turnier den «High-Level Blue Belt» und trat an in der Kategorie der Männer über 41 Jahren. Einem erstaunten Gegner soll er gesagt haben: «Vergiss einfach, dass ich es bin, und mach das, was du sonst auch tust.»

Tom Hardy postete dieses Bild auf Instagram.
Tom Hardy postete dieses Bild auf Instagram.screenshot instagram

Bereits im August gewann Hardy einen Jiu-Jitsu Event in Wolverhampton für die Wohltätigkeitsstiftung «Reorg Charity», mit welcher er zusammenarbeitet. An diesem Turnier kämpfte er gegen einen 40-Jährigen, der im Anschluss nur Gutes über ihn zu erzählen hatte: «Ich war überrascht davon, wie stark er ist – und er ist ein sehr guter Kämpfer. Er ist vermutlich einer der schwierigsten Gegner, die ich jemals hatte.» (anb)

Hier kannst du ihn in Action sehen:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Auf diese 7 Filme können sich Marvel-Fans 2022 freuen

1 / 9
Auf diese 7 Filme können sich Marvel-Fans 2022 freuen
quelle: disney +
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nico steigt gegen Box-Profi Alain Chervet in den Ring

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
RichiZueri
22.09.2022 10:17registriert September 2019
Suchen sie eigentlich noch immer einen neuen 007?
841
Melden
Zum Kommentar
avatar
Perkon20
22.09.2022 11:50registriert Juli 2018
Warrior ist einer meiner Lieblingsfilme. Dort spielt er einen gebrochenen Mann, der kämpferisch eine Übermacht ist, welcher seine Gegner innert Sekunden K.O. schlägt und es wirkte nicht einmal absurd oder übertrieben. Man hat es ihm eben wegen seiner beeindruckenden Physis auch abgekauft. Zu sehen, dass er in echt auch gut kämpfen kann, macht den Film gleich noch besser.
392
Melden
Zum Kommentar
17
Belgier Evenepoel neuer Rad-Weltmeister – Knast-Drama um Van der Poel

Der Belgier Remco Evenepoel ist neuer Rad-Weltmeister auf der Strasse. Der diesjährige Vuelta-Sieger gewinnt solo im australischen Wollongong und holt sich das Regenbogenshirt. Christophe Laporte und Michael Matthews holen sich Silber und Bronze.

Zur Story