Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Spectators watch the women's 200 meter heats on the fourth day of the World Athletics Championships in Doha, Qatar, Monday, Sept. 30, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Schön ist das Stadion – und schön leer. Bild: AP

Hier sind fast so viele Bilder vom leeren Stadion, wie es Zuschauer in Doha hat

Das Khalifa International Stadium bietet 40'000 Zuschauern Platz. Doch gebraucht werden die an der Leichtathletik-WM nicht, denn in Katar scheint die Sportbegeisterung sehr überschaubar zu sein.



Kannst du dich noch an «Comical Ali» erinnern? Muhammad as-Sahhaf, der Informationsminister unter Iraks Diktator Saddam Hussein, bekräftigte selbst dann noch, dass die Amerikaner nicht in Bagdad eingefallen seien, als in seinem Hintergrund bereits US-Panzer zu sehen waren.

epaselect epa07882595 Athletes in action during the women's 200m heats in front of empty seats at the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/ROBERT GHEMENT

Bild: EPA

Die Organisatoren der Leichtathletik-WM 2019 in Doha könnten seine Nachfolger sein. Vor dem Start liess der Chef des Organisationskomitees verlauten, von total 200'000 Karten seien nur noch 5000 erhältlich.

epa07882590 Athletes in action during the women's 200m heats in front of empty seats at the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/ROBERT GHEMENT

Bild: EPA

Und obwohl das Khalifa International Stadium während der Titelkämpfe so gut wie immer so gut wie leer aussieht, sprechen die Veranstalter von vielen verkauften Tickets. Vielleicht stimmt das ja sogar. Aber dann müssen sich zehntausende Besitzer eines Billetts spontan entschieden haben, doch auf einen Besuch zu verzichten.

epa07882482 View of empty seats during the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/VALDRIN XHEMAJ

Bild: EPA

Am Montagabend kam laut Reportern vor Ort erstmals richtig Stimmung auf. Angeblich wurden viele in Katar beschäftigte ausländische Arbeiter ins Stadion eingeladen und die feierten den äthiopischen Doppelsieg über 5000 Meter, Muktar Edris gewann im Schlussspurt vor Selemon Barega.

epa07883383 Supporters of Ethiopia celebrate during the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/NOUSHAD THEKKAYIL

Bild: EPA

Beim Frauen-Final über 100 m sollen sich hingegen am Sonntagabend nach Aussagen von Reportern nur rund 1000 Menschen im weiten Rund verloren haben. Eine triste Angelegenheit.

Shelly-Ann Fraser-Pryce, of Jamaica, third left, wins the gold medal in the women's 100 meter final ahead of Dina Asher-Smith, of Great Britain, second left, silver, and Marie-Josée Ta Lou, of The Ivory Coast, second right, bronze, at the World Athletics Championships in Doha, Qatar, Sunday, Sept. 29, 2019. (AP Photo/Petr David Josek)

Bild: AP

Die Kapazität des Stadions wurde für die Leichtathletik-WM vorsorglich verringert. Die oberen Ränge wurden mit Planen abgedeckt. Doch auch die zur Verfügung stehenden Plätze (je nach Quelle zwischen 17'000 und 21'000) werden nicht benötigt.

epa07883629 Athletes in action during the men's 5,000m final at the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/ROBERT GHEMENT

Bild: EPA

Nach Angaben der WM-Ausrichter war das Stadion am Freitag und Samstag zu 70 bzw. 67 Prozent gefüllt. Am Sonntag habe die Stadionauslastung dann weniger als 50 Prozent betragen. Die Organisatoren sahen den Grund darin, dass der Tag in Katar der Beginn der Arbeitswoche sei.

Spectators sit in nearly empty seats the World Athletics Championships in Doha, Qatar, Monday, Sept. 30, 2019. (AP Photo/Hassan Ammar)

Bild: AP

Die Organisatoren äusserten sich auch dahingehend, dass der Zeitplan nicht in ihrem Sinn sei. Dieser sei für die Abdeckung durch das Fernsehen gestaltet worden. In der Tat verlassen jeweils viele Zuschauer das Stadion, wenn «ihre» Disziplinen vorbei sind: vornehmlich die Ausdauerläufe. Da international die Sprints als Königsdisziplinen angesehen werden, wurden sie zum Abschluss des Abends angesetzt.

epa07883562 Karsten Warholm of Norway celebrates after winning the men's 400m Hurdles final at the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/VALDRIN XHEMAJ

Bild: EPA

Der Geschäftsführer der IAAF sagte der BBC, man setze sich gemeinsam mit dem Veranstalter dafür ein, dass das Stadion voller werde. Er gab zu bedenken, dass sich der Wind in der Region seit der WM-Vergabe gedreht habe. Katar werde mittlerweile von seinen Nachbarländern politisch blockiert, was ebenfalls einen Einfluss auf die tiefen Besucherzahlen habe.

Empty seats before the the women's 100 meter final at the World Athletics Championships in Doha, Qatar, Sunday, Sept. 29, 2019. (AP Photo/Petr David Josek)

Bild: AP

In Doha erhalten auch Sportler Medaillen, die sie an früheren Weltmeisterschaften knapp verpasst haben. Weil einer Kontrahentin nachträglich Doping nachgewiesen werden konnte, erhielt etwa die italienische Hochspringerin Antonietta Di Martino die Bronzemedaille 2009. Zehn Jahre nach der WM in Berlin kann man wohl kaum von einem würdevollen Rahmen sprechen:

epa07882349 Antonietta Di Martino of Italy poses with her bronze medal which she received during the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019, after being promoted to 3rd place for her performance in the women's High Jump final at the IAAF World Championships 2009. The IAAF World Championships in Doha see the reallocation of a number of world championship medals. These upgrades follow the disqualification of the results of the original medalists after their sanction for anti-doping rule violations. EPA/ROBERT GHEMENT

Bild: EPA

Extra aus dem Ausland angereiste Fans sind in Katar übrigens eher selten.

A lone German supporter sits in the stands at the World Athletics Championships in Doha, Qatar, Monday, Sept. 30, 2019. (AP Photo/Nariman El-Mofty)

Bild: AP

Der Schweizer Delegationsleiter Philipp Bandi sprach davon, dass es für die Leichtathletik «ganz, ganz schlecht» sei, dass das Stadion nicht voll sei.

epa07883539 Karsten Warholm (2-R) of Norway crosses the finish line to win the men's 400m Hurdles final at the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/SRDJAN SUKI

Bild: EPA

Man kann das Ganze aber auch mal positiv sehen: Langes Anstehen am Verpflegungsstand entfällt.

epa07882384 General view of empty seats during the IAAF World Athletics Championships 2019 at the Khalifa Stadium in Doha, Qatar, 30 September 2019. EPA/DIEGO AZUBEL

Bild: EPA

Katar hatte zuletzt diverse sportliche Grossanlässe an sich gerissen und richtet 2022 die Fussball-WM aus. Im Emirat gibt es auch die Vision von Olympischen Spielen. Doch das Desinteresse an der Leichtathletik-WM könnte diese Bemühungen torpedieren. Der frühere Marketingdirektor des Internationalen Olympischen Komitees sagte dem Daily Telegraph, eine kaum vorhandene lokale Begeisterung stelle für das IOC eine rote Linie dar. Mit dieser Leichtathletik-WM sende Katar ein sehr negatives Signal aus.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die schlechtesten Postkarten der Welt

So kühlt Katar das Stadion der Leichtathletik-WM

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Heini Hemmi 02.10.2019 05:58
    Highlight Highlight Jammern nützt nichts. Es gibt für uns als Zuschauer nur eine Möglichkeit, diesem Spuk ein Ende zu bereiten: auf der ganzen Linie boykottieren. Nicht einschalten, ignorieren, keine Panini-Bilder, nix, nada!

    Ja, ich weiss, es ist hart (vor allem letzteres) Aber in Katar kommt uns die Vergabe-Mafia insoweit entgegen, als die WM auch noch im Winter (!!!) stattfindet. Das erleichtert es ungemein, wegzuzappen.
  • Graf Zacharias von Zitzewitz 01.10.2019 22:06
    Highlight Highlight Ein Vorgeschmack auf die FIFA WM 2022. Die Landesverbände freuen sich sicher schon auf dieses Unvergessliche Event 😏.
  • Kong 01.10.2019 18:48
    Highlight Highlight Und ich hatte noch einen Funken Hoffnung, dass nicht die Geldmafia ihr Schergentum bestreitet, sondern das der übergeordnete sportliche Geist regiert. Und wieder werde ich in meiner Leichtgläubigkeit bitter enttäuscht aber ab jetzt... wirds besser.....
  • joevanbeeck 01.10.2019 18:39
    Highlight Highlight Ich bin kein grosser Leichathletikfan und schaue diese WM nicht. Am Samstag bin ich beim zappen auf diese WM in Doha gestossen. Da lief gerade irgend ein 100 Meter Lauf, ich dachte wegen den wenigen Zuschauern ein Vorlauf, es war aber der 100 Meter Final.
  • Imfall 01.10.2019 18:26
    Highlight Highlight da können wir uns ja auf eine tolle fussball wm freuen!
  • TheKen 01.10.2019 18:04
    Highlight Highlight Bei Temperaturen zwischen 40 und 45 Grad am Nachmittag, und 30-40 gegen Abend, da noch Leistung zu geben ist fast unmöglich. Hochleistungssport gehört nicht in die Wüste, auch wenn die Stadionsitze für die Zuschauer klimatisiert sind
    • TanookiStormtrooper 01.10.2019 21:38
      Highlight Highlight Das Stadion wird runtergekühlt bei den Athleten herrscht dann etwa 24C. Das Video kannst du ja am Ende des Artikels noch ansehen. Wie unsinnig das ganze ist, und ob es wirklich wie behauptet "CO2-Neutral" geschieht muss jeder für sich entscheiden, ich habe da doch extrem starke Zweifel.
      Auch der Temperaturunterschied von fast 40C Außentemperatur zu plötzlich 24C im Stadion dürfte für Sportler alles andere als ideal sein.
  • 3klang 01.10.2019 17:38
    Highlight Highlight Wieso machen die nicht gleich eine WM für alpine Wintersportarten in Qatar? Mit dem richtigen Konzept kann man bestimmt genügend FIS-Funktionäre 'überzeugen'...
  • Pet R. Pan 01.10.2019 17:36
    Highlight Highlight Das klingt für mich nach vielen, vielen Ausreden... 🙄

    Zumindest kreativ sind sie.
  • _stefan 01.10.2019 17:35
    Highlight Highlight Auf den leeren Sitzen ruhen die Geister von tausenden Arbeitsmigranten, welche beim Stadionbau für die WM in Katar (FIFA 2022) ihr Leben gelassen haben. Ein Medium hat mir erzählt, dass das Stadion in Doha aktuell völlig überfüllt sei... 🙄
  • TheNormalGuy 01.10.2019 17:17
    Highlight Highlight Gibts für solche Vergaben nicht eine übergeordnete "schliifts eigentlich?!"-Instanz, welche solche Dinge verhindern kann. Oder die WHO, welche bei solchen Missständen für Athleten und Erbauer einschreiten kann.
    Es darf ja nicht sein, dass Länder ohne wirkliche Infrastruktur, angemessene Klimazone (welche Hochleistungssport zulässt) oder grundlegende Menschenrechte beim Erbauen der Stadien missachten, solche Spiele überhaupt ausführen dürfen.

    Ja ich weiss, Geld und so. Trotzdem.

    Fussball WM im Winter? Mol, toll echt. Bravo.
  • TanookiStormtrooper 01.10.2019 17:14
  • RichiZueri 01.10.2019 17:08
    Highlight Highlight Stell dir vor, du arbeitest dein Leben lang hart auf diesen Tag hin, dann ist es so weit, zu schaffst es aufs Podest und keiner ist da, um dich zu bejubeln. Cool!
    • glass9876 01.10.2019 18:37
      Highlight Highlight Passiert mir täglich... ;-)
    • papaG 01.10.2019 19:59
      Highlight Highlight Spätestens dann kommt die Einsicht, dass man seine Zeit für eine belanglose Randsportart verschwendet hat.
  • Ohniznachtisbett 01.10.2019 17:06
    Highlight Highlight "eine kaum vorhandene lokale Begeisterung stelle für das IOC eine rote Linie dar" Jaja und in ein paar Jahren gibts dann doch Olympische Spiele in Qatar, weil bis dann alles besser ist (genug IOC-Mitglieder "schwach" wurden). Würde mich nicht wundern wenn es am Schluss gar Winterspiele wären. Die FIFA hätte jetzt noch die letzte Chance dem Spuk endlich ein Ende zu bereiten, die WM z.b. an England und Deutschland zu geben und alles wäre gut.
    • hopplaschorsch12 01.10.2019 17:19
      Highlight Highlight ja klar, dass werden sie sicher machen. träum weiter!
    • Ohniznachtisbett 01.10.2019 19:05
      Highlight Highlight Werden sie natürlich nicht. Ist mir schon klar. Aber richtig wärs trotzdem.

Pogacar überholt Roglic noch und gewinnt die Tour de France

Zwei Tage vor seinem 22. Geburtstag hat Tadej Pogacar den Gesamtsieg an der Tour de France errungen. Im Bergzeitfahren hinauf zur Planche des Belle Filles drehte der junge Slowene den Spiess noch um und nahm seinem Landsmann Primoz Roglic das Maillot Jaune ab.

57 Sekunden Vorsprung nahm Primoz Roglic mit in die entscheidende Prüfung gegen die Uhr. Das war deutlich zu wenig – trotz guter Zeitfahrqualitäten. Der 30-jährige Roglic büsste bis zum Beginn der sechs Kilometer langen Schlusssteigung schon mehr als die Hälfte des Vorsprungs ein. Und in dieser stellte Tadej Pogacar erst recht eindrücklich unter Beweis, weshalb er die Tour de France 2020 als Gesamtsieger beenden wird. Völlig entfesselt stürmte er zum überlegenen Tagessieg, der zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel