DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Kamera-Einstellung, die für Wirbel sorgt.
Die Kamera-Einstellung, die für Wirbel sorgt.bild: iaaf

Das haben sich die Macher der Startblock-Kamera dabei gedacht

01.10.2019, 10:4502.10.2019, 04:14

Eine vermeintliche Innovation ist einer der grossen Aufreger der Leichtathletik-WM in Doha (Katar). Die in den Startblock integrierte Kamera verärgerte Athleten, prompt reagierte der Weltverband IAAF.

Die Idee zur neuen Kamera-Einstellung stammt von Westbury Gillett, dem IAAF-Produktionsdirektor. Seiner Meinung nach habe es den Fernseh-Zuschauern bislang gefehlt, einen «entscheidenden Moment des Dramas, nämlich die Gesichter der Athleten kurz vor dem Start, zu sehen.» Zuschauerreaktionen lassen eher den Schluss zu, dass so etwas niemand vermisst hatte.

So sieht der Startblock mit der Kamera vorne aus.
So sieht der Startblock mit der Kamera vorne aus.bild: adam schmenk

In einer Mitteilung vor der WM freute sich IAAF-Fernsehdirektor James Lord auf die Neuerung. «Die Leichtathletik besteht aus aussergewöhnlichen Farben und Bewegungen im Wettbewerb, wir wollen dies alles der Welt auf eine neue und aufregende Weise präsentieren.»

Herkömmliche Kameras würden bloss den Kopf der Sportler von oben oder von der Seite zeigen. «Die neuen Kameras im Startblock fangen diesen wichtigen Moment vor dem Rennen ein. Hersteller Seiko hat brillante Arbeit abgeliefert.»

Die neue Kamera und weshalb sie für Ärger sorgt.Video: YouTube/CBC Sports

Ein Seiko-Chef betonte gegenüber der «Bild», man habe die Kamera zwar entwickelt, doch die Idee sei von der IAAF gekommen. «Ich habe auch davon gehört, dass die deutschen Sprinterinnen Probleme damit haben, allerdings nicht offiziell. Ich kann sie sogar verstehen. Das war nicht unsere Absicht. Aber die Entwicklung ist so neu, da müssen sich erst mal alle dran gewöhnen.» Nach der Intervention der Sportler werden die Bilder erst dann im Fernsehen gezeigt, wenn die Athleten bereits im Startblock sitzen, aber nicht, wenn sie noch im Begriff sind, sich in die Position zu begeben. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die schlechtesten Postkarten der Welt

1 / 91
Die schlechtesten Postkarten der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dr. G-Punkt über den Penis-Mythos

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YBs Spiel der letzten Chance, um europäisch zu überwintern – ManUtd ohne Ronaldo

– YB beendet die Gruppenphase der Champions League bei Manchester United. Spielbeginn ist um 21 Uhr.

Zur Story