DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liveticker

Die Reds jubeln! Liverpool gewinnt das CL-Finale und holt sich endlich wieder einen Titel

01.06.2019, 20:0301.06.2019, 22:59
Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
FC Liverpool
FC Liverpool
2:0
Tottenham Hotspur
Tottenham Hotspur
IconD. Origi 88'
IconM. Salah 2'
Aufstellung
Ein zu Tränen gerühter Klopp findet die Worte kaum
«Wir wollen einfach gewinnen, es ist unglaublich.
Wir haben so lange darauf gewartet. Was die Jungs gemacht habe, ist einfach unglaublich. Mein Herz gehört meiner Familie, die letztes mal mehr gelitten hat als ich. Es ist für sie und für alle. Das ist das beste, was ein Club haben kann. »
So sieht Gewinnerfreude aus
Liverpool's Jordan Henderson celebrates at the end of the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Bernat Armangue)
Bild: Bernat Armangue/AP/KEYSTONE
Und so feucht-fröhlich feiern die Liverpooler in den Pubs
Liverpool supporters celebrate the victory in a pub at the final whistle of the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. Liverpool won 2-0. (AP Photo/Andrea Comas)
Bild: Andrea Comas/AP/KEYSTONE
Liverpool supporters celebrate the victory in a pub at the final whistle of the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. Liverpool won 2-0. (AP Photo/Andrea Comas)
Bild: Andrea Comas/AP/KEYSTONE
Liverpool supporters celebrate the victory in a pub at the final whistle of the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. Liverpool won 2-0. (AP Photo/Andrea Comas)
Bild: Andrea Comas/AP/KEYSTONE
Es ist offiziell

Die Champions-League gehört Liverpool!
Henderson reckt den Pokal in die Höhe, im Hintergrund läuft die ikonische Champions-League-Hymne. Und irgendwo, ganz klein, steht auch Xherdan Shaqiri in der jubelnden Spielertraube.
Liverpool's Jordan Henderson lifts the trophy after winning the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Emilio Morenatti)
Bild: Emilio Morenatti/AP/KEYSTONE
Nun die Gewinner
Salah kriegt die Goldmedaille als erstes übergehangen. Er, der tragische Held des letzten Jahres, er der heute dieses Spiel eigentlich schon in der zweiten Minute entschieden hat. Welch Geschichte.
Die Geschlagenen laufen aufs Podest
Zuerst gibt es die obligaten Handshakes, aber dann muss der schwierige gang aufs Podest zu den Silbermedaillen gegangen werden. Die meisten ziehen sie gar nicht erst an.
Trotz weniger Ballbesitz zum Sieg, für Kloppos Jungs kein Problem
Wobei Tottenham mit dem Ball heute auch leidlich wenig anzufangen wusste.

Und Tottenham?
Für die untröstlichen Verlierer war heute nichts zu holen. Zu keinem Zeitpunkt waren die Londoner dem Ausgleich nahe. Auch für «Hurricane» war heute nichts zu machen.
epa07618965 Tottenham forward Harry Kane looks dejected as Liverpool players (L) celebrate after the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019. Liverpool won 2-0.  EPA/Emilio Naranjo
Bild: EPA/EFE
avatar
Köstlich
von Sunaru
Um einen gewieften Twitter-User zu zitieren: "Die Leute, die den Pokal beschriften, dürfen auch keinen gravierenden Fehler machen." Musste schmunzeln.
«You'll never walk alone»
Wenn bei den Reds die grosse Sause beginnt, darf dieses eine Lied natürlich nicht fehlen, aus tausenden von eupohorisierten Kehlen geschrieen. Liverpool, dieser grosse, grosse Klub sitzt wieder auf dem Thron Europas!
Und einem mögen wir es natürlich besonders gönnen







Liverpool hat es getan!

90'
Icon
Spielende
Es ist geschafft! Die Reds holen sich nach 14 Jahren Durststrecke wieder einen grossen Titel. Klopp gewinnt nach zwei Finalniederlagen zum ersten Mal einen Champions-League-Final. Liverpool holt sich den Champions-League-Titel.

Was für eine Geschichte für Liverpool, was für eine Saison. Der Erfolg ist eine hochverdiente Krönung einer grossartigen Saison, in der die Reds den Premier-League Titel trotz eine fast Perfekten Kampagne Manchester City überlassen mussten.
epa07618926 Players of Liverpool FC celebrate  the 2-0 lead during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/PETER POWELL
Bild: PETER POWELL/EPA/KEYSTONE
avatar
Das wird wohl nix
von Sandro Zappella

90 +3'
Es ist nun nur noch eine Frage der Ehre, wie das hier endet. Am Resultat wird sich auch in den fünf Nachspielminuten nichts ändern.
90'
Icon
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Joe Gomez, raus: Sadio Mané
Damit ist auch klar, dass Shaqiri heute nicht mehr den Rasen betreten wird. Gomez ersetzt Mane, damit hat Liverpool das Wechselkontingent ausgeschöpft.
88'
Icon
Tor - 2:0 - FC Liverpool - Divock Origi
Liverpool entscheidet die Partie. Tottenham kriegt den Ball nach einer Ecke nicht richtig weg. Dann legt Matip für den völlig frei stehenden Origi auf, der kurzen Prozess macht und den Ball wunderbar in der Ecke versorgt. Das sah aus wie aus dem Fussballehrbuch.
85'
Die Spurs kamen jetzt also doch noch zur einen oder anderen Chance. Es scheint als wäre der Wille zurück. Aber das ist wohl zu spät.
84'
Nach der anschliessenden Ecke kommt Son aus wenigen Metern zum Kopfball, setzt ihn aber drüber. Macht nichts, war ohnehin Abseits.
83'
... und tritt direkt. Der kommt zwar gut, ist aber ein Ball, den jeder Torhüter liebt. Alisson kann sich mit einer schönen Parade auszeichnen.
83'
Rose wird an der Strafraumgrenze abgegrätscht. Kurz wird sogar noch über einen Penalty spekuliert, doch es bleibt bei einem Freistoss aus sehr guter Position. Eriksen läuft an ...
82'
Icon
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Fernando Llorente, raus: Dele Alli
Llorente ersetzte Alli. Der letzte Wechsel, die letzte Hoffnung für Tottenham. Ein Stürmer ersetzt also einen Mittelfeldspieler.
80'
Son packt einen Hammer aus 30 Metern aus. Der Ball kommt zwar unplatziert aber mit viel Wucht, sodass Alisson den Ball nach vorne abprallen lassen muss. Danach kommt Moura aus gut elf Metern zum Abschluss, doch wird dabei entscheidend gestört, sodass der Ball eine leichte Beute für Alisson wird.
79'
Alli setzt sich im Kopfballduell gegen Matip durch. Das alleine ist eigentlich eine Leistung, es gelingt dem jungen Engländer dann aber nicht den Ball genügend zu drücken.
avatar
von Sunaru
Für mich bislang der beste Spieler: Virgil Van Dijk. Unglaublich, was der Mann für eine Ruhe ausstrahlt und damit Tottenham mit seiner reinen Anwesenheit zur Verzweiflung bringt.

Passend dazu:

77'
Im Moment scheint ein Tor für Tottenham nur durch einen Geniestreich Sons möglich. Doch wenn er mal startet und seine Gegenspieler stehen lässt, dann steht da halt noch ein Fels namens van Dijk. An ihm ist bisher für den Südkoreaner kein Vorbeikommen.


avatar
Apropos Dier
von Sandro Zappella
avatar
von Stichelei
Mit viel Glück kann ich mich vielleicht wach zum Matchende durchbeissen 😴
avatar
Das ist die Frage, die wir uns nun natürlich alle stellen
von Roberto Binswanger (1)
wo zum Teufel bleibt Shaqiri?
74'
Icon
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Eric Dier, raus: Moussa Sissoko
Der zweite Wechsel bei den Spurs. Diesmal ist es ein positionstreuer Wechsel. Sissoko wird durch Dier ersetzt.
73'
Alli lässt die Herzen kurz etwas höher Schlagen - oder aussetzen. Seine Direktabnahme sieht zuerst so aus, als wäre sie fürs Lattenkreuz gemacht. Doch leider alles nur eine optische Täuschung und der mit viel Drall getretene Ball landet in den Fängen von Alisson.
70'
Tottenham mit so was wie einer Druckphase. Dreimal fliegen Flanken durch Alissons Strafraum, doch es resultiert nichts fruchtbares. Beim anschliessenden Konter, der toll von Alisson eingeleitet wird, können Vertonghen und Sissoko in extremis klären.
avatar
Oder ein attraktiveres Spiel schauen ... man möge ihm Liverpool - Barca aus dem Halbfinale vorspielen
von Holzklotz
Der Marcel Reif sollte auch mal ein Antidepressiva nehmen... 😏
69'
Milner setzt ein Ausrufezeichen. Sein Schuss von der Strafraumgrenze ist etwas vom gefährlichsten, was wir heute gesehen haben. Der Ball streift um Milimeter am Tor vorbei.
Das Fazit bisher

avatar
Ja, jetzt da ich den Final sehe, wär mir das auch lieber ;)
von PeterBlunschi
Mir fällt gerade wieder ein, dass ich auf einen Final zwischen Barça und Ajax gehofft habe. Dabei bin ich Liverpool-Fan 🙄
65'
Icon
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Lucas Moura, raus: Harry Winks
Nun hat Pochettino genug gesehen. Das ist wohl fast schon der Mut der Verzweiflung. Lucas Moura, der Hattrick-Held von Amsterdam wird für Winks ins Spiel gebracht. Aber den Spurs bleibt ja auch kaum etwas anderes übrig.
64'
Tottenham tut sich weiter ganz schwer. Es gibt kein Durchkommen für Tottenham. Und das beginnt schon bei der Mittellinie. Wo sind nur Eriksen, Alli, Son und Kane?
62'
Icon
Auswechslung - FC Liverpool
rein: James Milner, raus: Georginio Wijnaldum
Möchte Klopp nun verdienten Spielern noch etwas Auslauf geben? Klingt etwas lächerlich, aber hier scheinbar ohne Not schon den zweiten Wechsel zu setzen, lässt fast darauf schliessen. Er bringt den alten Haudegen James Milner für Wijnaldum.
59'
Icon
Auswechslung - FC Liverpool
rein: Divock Origi, raus: Roberto Firmino
Klopp scheint es langweilig geworden zu sein. Er ersetzt den ziemlich unsichtbaren Firmino durch Divock Origi, den Barcelona-Zähmer.
avatar
Warten auf das Spitzenspiel
von Sandro Zappella
Ich freue mich bereits auf das Barrage-Rückspiel morgen um 16 Uhr zwischen Aarau und Xamax. Dann gibt's endlich wieder guten Fussball.
57'
Doch auch der Eckball und der zweite, der anschliessend folgt, versprüht keinen Hauch von Gefahr.
avatar
Eure Meinung zum Penalty in der 2. Minute
von Sandro Zappella
Die Tendenz ist klar: Eher Penalty als nicht
57'
Vielleicht kann es ja eine Einzelleistung richten. Son startet vielversprechend, verpasst dann aber den Moment zum Abspiel, kann aber immerhin eine Ecke herausholen.
53'
Liverpool im Vorwärtschmarsch. Zuerst kann Vertonghen Salah im letzten Moment vom Abschluss abhalten und dann segelt eine Flanke durch den Strafraum. Lloris krallt sie sich im letzten Moment und verhindert, dass Mane an den Ball kommt.
Tottenham goalkeeper Hugo Lloris saves as Liverpool's Sadio Mane tries to score during the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Bernat Armangue)
Bild: Bernat Armangue/AP/KEYSTONE
avatar
Weil hier nicht viel spektakuläres geschieht
von Sandro Zappella
52'
Fabinho versucht's aus der Distanz. Kein Problem für Lloris.
51'
Ein weiterer Gegenstoss der Spurs. Doch Eriksens Querpass für Winks ist etwas zu überhastet und ungenau, sodass Letzerer denn Ball nur mit Problemen annehmen kann und dann auf die Liverpool-Abwehr aufläuft.
50'
Son steht beim Freistoss im Abseits.
49'
Kane schon mit dem zweiten Ballkontakt in der zweiten Halbzeit. Wijnaldum kann ihn nur mit einem Foul stoppen. Es gibt Freistoss aus gut vierzig Metern.
47'
Kane mit einer schönen An- und Mitnahme, doch sein Pass ist zu ungenau, als dass er den designierten Empfänger Son auch erreichen würde.
avatar
von Sunaru
Wenn bald das 1:1 fällt wird das noch ein richtig gutes Spiel werden. Auch wenn ich Liverpool gerne gewinnen sehen würde, jetzt muss Tottenham mehr Gas geben!
46'
Die zweite Halbzeit läuft. Es kann nur besser werden. Pochettino wird seinen Jungs ganz sicher noch einmal eingeheizt haben.
Und hier gibt's noch die genauen Lokalitäten von Kanes wenigen Ballberührungen

Die Spieler mit den wenigsten Ballkontakten

Des Einen Freud des Anderen Leid
Zwischen Lloris und Salah liegen in der zweiten Minute (Gefühls)Welten
epa07618753 Liverpool's Mohamed Salah (R) celebrates after scoring the 1-0 lead from the penalty spot against Tottenham's goalkeeper Hugo Lloris (C) during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/TOLGA BOZOGLU
Bild: TOLGA BOZOGLU/EPA/KEYSTONE
Bei Kane läuft in Halbzeit eins noch gar nix
Zeit für eine Gesichtsdusche
epa07618763 Harry Kane of Tottenham pours water over his face during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/Emilio Naranjo
Bild: EPA/EFE
Im Teleclub-Studio ist man sich übrigens einig ...
..., dass der Penalty vertretbar ist. Urs Meier ist sogar begeistert von der Entscheidung.
avatar
von Scaros_2
Enttäuschend? So sind nunmal Finale. Zu hohe Erwartung mit nachfolgender ernüchterung.
45'
Icon
Ende erste Halbzeit
Eine enttäuschende erste Halbzeit geht zu Ende.

Die Partie startet fulminant mit einem Elfmeter nach 20 Sekunden.
Sissoko verursacht einen umstrittenen Handspenalty, den Mohamed Salah sicher verwertet. Wer ob dieses Starts ein fussballerisches Feuerwerk erwartet hat, sieht sich dann aber getäuscht. In der Folge plätschert die Partie nur so vor sich hin, Tottenham scheint nicht zu können, Liverpool eher weniger zu wollen.

Zwar haben die Spurs deutlich mehr Ballbesitz, kommen aber zu keiner einzigen nennenswerten Chance. Stattdessen sehen wir Fehlpässe en Masse und wenig gelungene Kombinationen. Auch Liverpool ist nicht viel besser, setzt nur durch ein paar Distanzschüsse für Akzente.

Hoffen wir, dass das nur ein für Finals typisches Abtasten war, und sich die beiden Mannschaften mit fortschreitender Dauer etwas mehr trauen. So wie beim Europa-League-Finale am Donnerstag. Denn das Können ist sicherlich vorhanden.
avatar
Geschichten, wie sie nur der Fussball schreibt ;)
von kupus@kombajn
Seit 1980 bin ich Fan der Reds, sie stehen im CL-Finale....und ich bin tatsächlich grad kurz eingenickt.
45 + 1'
Man nähert sich einer Chance an. Alli legt an der Strafraumgrenze für Eriksen ab. Dieser ist aber viel zu überhastet und drischt den Ball fast aus dem Stadion.
45'
Robertson macht auf der Seite alles zu. Gerade klärt einen langen Ball, der für Eriksen gedacht war.
44'
Tottenham für einmal mit einem Konter und etwas Zug. Doch Allis Pass in die Tiefe für Son ist zu steil und deshalb eine sichere Beute für Alisson.
42'
Liverpool wieder einmal mit einer kleineren Druckphase. Zwei Eckstösse hintereinander erzeugen aber wenig Gefahr.
40'
Vertonghen muss vorübergehend raus, nachdem er sich in einem Zweikampf mit Wijnaldum wehgetan hat. Doch für den Verteidiger der Spurs geht es weiter.
38'
Robertson sorgt für zumindest etwas Aufregung. Tottenham presst hoch aber zu inkonsequent und so lässt sich das Mittelfeld schnell überspielen. Robertson schnappt sich an der Mittellinie die Kugel und zieht Richtung Tottenham-Tor. Der Aussenverteidiger wird kaum attackiert und wagt mangels Anspielstationen den Abschluss von der Strafraumgrenze. Es resultiert ein ziemlicher Flatterball, der aber von Lloris pariert werden kann.
37'
Mittlerweile ist Tottenham bei 65 Prozent Ballbesitz angelangt. Aber was bringt das, wenn der Ball zumeist in der eigenen Hälfte zirkuliert?
Zur Ermunterung ein Wortspiel:

avatar
Ein typisches Final-Spiel halt
von Hitman 47
Wow was für eine Hammer 1. Halbzeit! Der gleiche Scjeiss wie im EL-Finale! Wunderbar diese englischen Mannschaften.😡😡😡
33'
Der nächste Pass, der so ungenau ist, dass er im Seitenaus landet. Bei Tottenham werden die Gesichter ratloser.
31'
Sinnbildlich für diese Partie: Rose lässt zwar Henderson zuerst erstklassig aus, nur um dann zum Sturmlauf anzusetzen und Son den Ball in die Hacken zu spielen. Der Ball landet im Seitenaus.
30'
Jetzt ist Kane im Ballbesitz, doch wird von Fabinho so gleich angegangen. Immerhin, es gibt Freistoss aus dem Halbfeld, doch mehr halt auch nicht.
26'
Von Tottenham ist bisher noch kaum etwas zu sehen. Klar, der frühe Gegentreffer war ein Dämpfer, aber da muss schon mehr kommen. Immerhin, wird man sich bei den Spurs sagen, hat sich auch Liverpool bisher kaum in Szene gesetzt, abgesehen von dem ein oder anderen Distanzversuch.
So hat Tottenham bisher auch ganze 60 Prozent Ballbesitz. Doch noch ist von Son und vor allem dem wiedergenesenen Harry Kane nichts zu sehen.
24'
Erste kleinere Diskussionen ergeben sich, nachdem Robertson Trippier im Laufduell im Gesicht trifft. Aber das ist nichts wildes, deshalb löst sich das auch schnell wieder auf und Pochettino kehrt zurück an seinen Platz.
23'
Liverpool steht jetzt sehr hoch und greift die verwundbar wirkenden Spurs früh an. Gerade kommt Salah nach einer Robertson-Flanke beinahe zu einem Kopfball in bester Position, doch die Kugel wird ihm von Rose vor der Nase weggeköpft
22'
Salah kann sich seitlich an der Strafraumgrenze unter viel Kampf von Verthongen lösen, den anschliessenden Abschluss können wir aber getrost vergessen.
Nun gut, wie war das damals 2005 bei Milan gegen Liverpool?

20'
Son startet in die Tiefe und hat auch Raum, doch Alexander-Arnold ist auch defensiv zur Stelle und nimmt ihm den Ball ab.
avatar
Salah in illustrer Runde
von Sandro Zappella

17'
Trent-Arnold, der Youngster fasst sich ein Herz und packt ein ziemlich tückisches Geschoss aus. Der Ball aus gut 30 Metern springt kurz vor Lloris auf, zischt dann aber knapp am Tor vorbei.
Der Penalty in Bildern
Skomina zeigt auf den Punkt:
epa07618558 Slovenian referee Damir Skomina awards Liverpool with a penalty during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/TOLGA BOZOGLU
Bild: TOLGA BOZOGLU/EPA/KEYSTONE
Mo Salah läuft an:
epa07618560 Liverpool player Moh Salah scores the opening goal with a penalty during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/Emilio Naranjo
Bild: EPA/EFE
epa07618584 Liverpool's Mohamed Salah (C) scores on penalty the 0-1 lead during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/Rodrigo Jimenez
Bild: EPA/EFE
Lloris taucht in die Ecke:
epa07618585 Mohamed Salah (2R) of Liverpool FC scores the opening goal from the penalty spot during  the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/PETER POWELL
Bild: PETER POWELL/EPA/KEYSTONE
Der Ball landet im Netz:
epa07618586 Liverpool's Mohamed Salah (R) scores the 1-0 lead from the penalty spot against Tottenham's goalkeeper Hugo Lloris (C) during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/TOLGA BOZOGLU
Bild: TOLGA BOZOGLU/EPA/KEYSTONE
Salah jubelt:
Liverpool's Mohamed Salah celebrates after scoring his side's opening goal during the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Felipe Dana)
Bild: Felipe Dana/AP/KEYSTONE
Liverpool's Mohamed Salah celebrates after scoring his side's opening goal during the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Felipe Dana)
Bild: Felipe Dana/AP/KEYSTONE
epa07618587 Liverpool's Mohamed Salah celebrates after scoring a penalty during the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/TOLGA BOZOGLU
Bild: TOLGA BOZOGLU/EPA/KEYSTONE
avatar
Und wie immer bei solchen Handspielen: Einig ist sich ganz sicher niemand ;)
von Kunibert der Fiese
Wer den arm soweit nach oben reisst im 16ner, muss sich nicht über den penalty wundern. Ob gesucht oder nicht.
14'
Vertonghen mit einem Seitenwechsel übers ganze Spielfeld für den in die Tiefe gestarteten Trippier. Der Aussenverteidiger kann aber aus dem vielen Raum nichts machen.
11'
Es herrscht eine seltsame Stimmung im Wanda Metropolitano. Sowohl auf den Rängen als auch auf dem Platz scheint man sich nicht so sicher zu sein, wohin diese Partie sich bewegt. Da herrscht viel Ungenauigkeit, Unsicherheit aber auch Kampf. Gerade wird Matip ermahnt, nachdem er mit einer Grätsche zu spät kommt.
avatar
von Scaros_2
Ist halt schon krass wenn der Gegner eine Handzeichen absprache mit den Mitspielern knallhart ausnutzt und den Ball genau da hinballert :D.
9'
Tottenham wagt sich nach vorne. Son verheddert sich aber in der dicht gestaffelten Liverpool-Abwehr und Matip kann klären. Sissoko mit der Wut im Bauch drischt den zweiten Ball aus der Distanz weit übers Gebälk.
8'
Welch Geschichte sich hier auch schon wieder anbahnt. Salah im letzten Jahr noch vor der Hälfte ausgewechselt schiesst Liverpool in der zweiten Minute in Führung. Diese Champions-Leauge Kampagne wird einfach nicht langweilig.
avatar
Eure Meinung ist gefragt
von Sandro Zappella
Handspiel von Sissoko – Penalty oder nicht?
avatar
Clever stellt er sich nicht an, das stimmt
von maljian
Warum hat er aber auch den Arm so weit oben?
avatar
Nein, die gilt erst ab morgen ...
von DasKänguru
Frage bezüglich Elfmeter: Gilt die neue Hands-Regel bereits für den Final?
5'
Wow, wie reagiert Tottenham auf diesen frühen Schock? Dass sie Spiele drehen können, haben sie ja gegen Ajax gezeigt, doch es gibt angenehmeres als gegen Liverpool so früh schon zurück zu liegen.
avatar
Das ist halt das Problem, wenn es dafür Elfmeter gibt
von Zanzibar
Der Elfmeter war genau so gesucht von Mane
avatar
Das Handspiel und der Penalty im Video
von Sandro Zappella
2'
Icon
Tor - 1:0 - FC Liverpool - Mohamed Salah
Der Ägypter verwandelt souverän scharf in die Mitte. Lloris hechtet nach links und ist chancenlos.
1'
Penalty für Liverpool. Ein Handspenalty. Mané zieht in den Strafraum und will rüberspielen, dabei springt der Ball Sissoko an die Schulter und den ausgestreckten Arm. Das ist eine sehr harte Entscheidung. Salah tritt an.
1'
Icon
Spielbeginn
Das Spiel ist eröffnet! Liverpool und Tottenham duellieren sich um die Champions-League.
Schweigeminute
Ein Bisschen müssen wir uns noch gedulden. Für den heute mit 35 Jahren verstorbenen Juan-Antonio Reyes wird eine Schweigeminute abgehalten.
avatar
Warum finde ich dieses GIF bloss so wunderbar?
von Sandro Zappella

Die Champions-League-Hymne erklingt
Nun ist es aber wirklich angerichtet. Wer holt sich den Pott? Wer wird in diesem Duell Fussballkönig Europas? Sind es die fulminanten Reds von Jürgen Klopp, oder doch die überraschenden Spurs von Pochettino?
Das Fest ist bereit
Gerade rocken Imagine Dragons das Wanda Metropolitano. Ob diese riesigen Musikshows vor dem Champions-League-Finale wirklich nötig sind, ist eine Frage, die hier mal höflich auslasse.
Klopss Mission: Im dritten Anlauf endlich den ersten Champions-League-Titel zu holen

Wer soll denn gewinnen?
Ja, wem soll man heute die Daumen drücken? Liverpool, diesem Traditionsteam, das seit so vielen Jahren auf einen grossen Erfolg wartet und mit Klopp einen grundsymphatischen Trainer an der Seitenlinie hat, in den letzten Jahren aber auch immer mehr in die Sphäre jener Teams vorstiess, die astronomische Summen für den Erfolg ausgeben?
Liverpool coach Juergen Klopp walks at the field during a warms-up ahead of the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Manu Fernandez)
Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE
Oder doch eher Tottenham, jener Mannschaft aus einem Arbeiterviertel im Norden Londons, das natürlich auch nicht gerade am Hungertuch nagt, aber zuletzt, wie so oft zitiert, keinen einzigen Einkauf tätigte. Für die Spurs und ihre Fans auf jeden Fall wäre ein Triumph heute ein modernes Fussballmärchen. Zwei Meistertitel und acht F.A Cups konnte man bisher in der Geschichte gewinnen, doch sie liegen alle weit zurück. Einen internationalen Erfolg hat man noch nie gefeiert.
epa07618478 Tottenham forward Harry Kane (3L) and teammates warm up before the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/Emilio Naranjo
Bild: EPA/EFE
Auf dem Platz selbst sieht das schon professioneller aus
Tottenham's Toby Alderweireld warms up ahead of the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Felipe Dana)
Bild: Felipe Dana/AP/KEYSTONE
Alderweireld nimmt schon einmal Mass
Liverpool's Mohamed Salah, left and Liverpool's Virgil Van Dijk warm up before the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Bernat Armangue)
Bild: Bernat Armangue/AP/KEYSTONE
Salah, einer der tragischen Helden des letzten Jahres. Gelingt ihm heute die Revanche mit der Champions League?
epa07618466 Liverpool goalkeeper Alisson Becker during the warm up before the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/Kiko Huesca
Bild: EPA/EFE
Und auch Alisson steht heute im Fokus. Man kann nur hoffen, dass es ihm besser ergeht als Karius im letzten Jahr
In Madrid sind die Briten los
A Tottenham supporter shoot out in a pub in downtown Madrid ahead to the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Andrea Comas)
Bild: Andrea Comas/AP/KEYSTONE
Tottenham supporters shoot out in a pub in downtown Madrid ahead to the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Andrea Comas)
Bild: Andrea Comas/AP/KEYSTONE
A Liverpool supporter sleeps on a bench at the fan zone in downtown Madrid prior to the Champions League final soccer match between Tottenham Hotspur and Liverpool at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Andrea Comas)
Bild: Andrea Comas/AP/KEYSTONE
Die Teams sind bereits beim Warm-Up

Dank Opta kannst du zuhause noch mehr beeindrucken

Mol, in diesen Kabinen lässt es sich entspannt umziehen

Mit dieser Statistik kannst du zuhause bluffen
Alexander-Arnold ist der erste Spieler unter 21 Jahren, der in zwei Champions-League-Finals in Serie in der Startaufstellung steht.
Die Formationen
Auf dem Papier spielt Tottenham im 4-4-1-1, Liverpool wie eigentlich immer im 4-3-3.
Die Aufstellung von Tottenham
Auch bei den Londonern kehren wichtige Spieler zurück: Kane und Son sind wieder dabei.
Liverpool ohne Shaqiri
Der gefürchtete Sturm-Dreizack um Salah, Mane und Firmino ist gesund und bereit für das Finale.

Was Ronaldo WIRKLICH macht
Muss ein komisches Gefühl sein, die letzten drei Jahre hat er das Champions-League-Finale ja gespielt. Und nebenbei auch noch gewonnen.

Was Neymar, Ronaldo, Messi und Griezmann so machen

Die besten Bilder der Fans
Ist schon den ganzen Tag gehörig was los in Madrid.
Die Fans von Liverpool und Tottenham vor dem CL-Finale
30 Bilder
Zur Slideshow
Tottenham auf den Spuren Dortmunds?
Alles wichtige zum Champions-League-Finale 1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht den BVB zum Champions-League-Sieger

Welcher Champions-League-Star bist du?
Das Wanda Metropolitano
Ein Schmuckstück in Madrid – und bereit für ein grosses Spiel.

Wer gewinnt heute Abend?
Wer gewinnt den Champions-League-Final?
Jürgen Klopp hat sich unter die Fans gemischt
Die Ähnlichkeit ist verblüffend.
Die feiern, als hätten sie bereits gewonnen

Liverpool-Fans singen in Madrid
Wow, einfach nur wow!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Rekordmarken in der Königsklasse

1 / 17
Die wichtigsten Rekordmarken in der Königsklasse
quelle: x00102 / eric gaillard
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

57 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
gege
01.06.2019 21:46registriert Januar 2016
Das erste mal, dass ich mir Sascha Rufer als Kommentator wünsche.
12415
Melden
Zum Kommentar
avatar
Barracuda
01.06.2019 21:35registriert April 2016
Boah, der Reiff... Bei jeder verdammten Buchbesprechung gibt es mehr Emotionen 🙄
1057
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ghackets_mit_hörnli
01.06.2019 22:28registriert Oktober 2016
Der Kommentator auf Teleclub ist ja mal eine absolute Katastrophe
10211
Melden
Zum Kommentar
57
Weltmeister Pavard litt unter Depressionen – heute geht es ihm «viel besser»
Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard hatte es bereits mehrfach angedeutet. Jetzt spricht er erstmals offen über «eine schwierige Phase» die er durchmachen musste.

Bayern-Profi Benjamin Pavard litt in der Anfangsphase der Pandemie an Depressionen. Das machte der französische Abwehrspieler nun im Interview mit der französischen Tageszeitung «Le Parisien» öffentlich. Zuvor hatte der 26-Jährige in Interviews bereits mehrfach Andeutungen gemacht, unter anderem von «einer schwierigen Phase» und «privaten Problemen» gesprochen. Das Wort Depressionen hatte er bislang aber vermieden.

Zur Story