DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Moto2-Rennen in Australien: Tom Lüthi sichert sich Startposition 4



Tom Lüthi sichert sich für das Moto2-Rennen auf Phillip Island vom Sonntag (05.20 Uhr Schweizer Zeit) Startposition 4. Auf der Pole-Position steht der Spanier Alex Rins.

Lüthi büsste auf dem Circuit in Australien auf den Kalex-Markenkollegen Rins 0.361 Sekunden ein. Zu einer Position in der ersten Startreihe fehlte dem 125er-Weltmeister von 2005 weniger als ein Zehntel.

Die drei weiteren Schweizer Moto2-Fahrer büssten im Qualifying viel mehr Zeit ein. Randy Krummenacher (21.) verlor 1.4 und Jesko Raffin (23.) 1.9 Sekunden auf Rins. Robin Mulhauser, der vor Jahresfrist auf dem Circuit in Australien schwer gestürzt war, klassierte sich mit über drei Sekunden Rückstand nur im 29. und letzten Rang.

Schnellster in der Königsklasse war Marc Marquez (Honda). Der zweifache MotoGP-Weltmeister distanzierte die Konkurrenz mit seiner schnellsten Runde um drei Zehntel und mehr. Für die verbliebenen Titelkonkurrenten Jorge Lorenzo und Valentino Rossi resultierten die Startpositionen 3 und 7. Start zum MotoGP-Rennen auf Phillip Island ist am Sonntag um 07.00 Uhr Schweizer Zeit.

Die Pole-Position in der Moto3-Klasse ging an WM-Leader Danny Kent (Gb).

Phillip Island. Grand Prix von Australien. Startaufstellungen. MotoGP: 1 Marc Marquez (Sp), Honda, 1:28.364 (181.2 km/h). 2 Andrea Iannone (It), Ducati, 0.316 zurück. 3 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0.316. Ferner: 7 Valentino Rossi (It), Yamaha, 0.650. - 25 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Alex Rins (Sp), Kalex, 1:32.523 (173.0 km/h). 2 Axel Pons (Sp), Kalex, 0.214. 3 Sam Lowes (Gb), Speed Up, 0.264. 4 Tom Lüthi (Sz), Kalex, 0.361. Ferner: 21 Randy Krummenacher (Sz), Kalex, 1.395. 23 Jesko Raffin (Sz), Kalex, 1.944. 29 Robin Mulhauser (Sz), Kalex, 3.372. - 29 Fahrer im Training.

Moto3: 1 Danny Kent (Gb), Honda, 1:36.180 (166.4 km/h). 2 John McPhee (Gb), Honda, 0.360. 3 Miguel Oliveira (Por), KTM, 0.426. - 36 Fahrer im Training. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«Tragisch, wenn auf Zeit gespielt wird» – Aarau-Trainer Keller wird vom Saulus zum Paulus

Aarau-Trainer Stephan Keller war nach der 1:2-Niederlage im Cup-Halbfinal gegen Luzern schwer enttäuscht. «Wir sind 20 Minuten von unseren Spielprinzipien abgewichen. Da suchten wir zu oft den langen Ball. Extern will ich der Mannschaft aber keinen Vorwurf machen», erklärte der einstige U21-Nationalspieler nach dem Schlusspfiff beim SRF.

Vorwürfe gab es stattdessen in Richtung des Gegners, weil Luzern in den letzten Minuten aus Kellers Sicht etwas gar viel Zeit schindete. «Es ist einfach …

Artikel lesen
Link zum Artikel