DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Houston Rockets guard Austin Rivers and forward P.J. Tucker react during a tribute to NBA star Kobe Bryant before an NBA basketball game against the Denver Nuggets, Sunday, Jan. 26, 2020, in Denver. Bryant died in a California helicopter crash Sunday. (AP Photo/David Zalubowski)
r m

Die Welt trauert um Kobe Bryant: Spieler der Houston Rockets gedenken der NBA-Legende. Bild: AP

«Es gibt keine Worte für den Schmerz, den ich fühle» – so trauert die Welt um Kobe Bryant



Der US-Basketball-Star Kobe Bryant kam völlig unerwartet mit erst 41 Jahren ums Leben. Er starb bei einem Helikopterabsturz. Neben ihm verloren auch seine Tochter Gianna «Gigi» (13) und weitere 7 Personen ihr Leben.

Die Nachricht schockiert die Welt und die Anteilnahme am frühen Tod der Basketball-Legende ist riesig. Sportler, Sportlegenden, Fans, Musiker, Politiker und viele mehr trauern in den Sozialen Medien.

FILE - In this July 26, 2018 file photo former Los Angeles Laker Kobe Bryant and his daughter Gianna watch during the U.S. national championships swimming meet in Irvine, Calif. Bryant, the 18-time NBA All-Star who won five championships and became one of the greatest basketball players of his generation during a 20-year career with the Los Angeles Lakers, died in a helicopter crash Sunday, Jan. 26, 2020. Gianna also died in the crash. She was 13. (AP Photo/Chris Carlson)

Bryant mit seiner Tochter «Gigi» – beide kamen ums Leben. Bild: AP

Bryant war einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Profis der Basketball-Geschichte. Er holte in seiner zwanzigjährigen Laufbahn fünf NBA-Meisterschaften mit den LA Lakers und gewann bei den Olympischen Spielen 2008 und 2012 die Goldmedaille mit dem US-Team.

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Neben NBA-Legende Shaquille «Shaq» O'Neal und American Football Superstar Tom Brady, äusserten sich beispielsweise auch Donald Trump, Dennis Rodman und Bruno Mars zum Tod Bryants.

Die Reaktionen

«Shaq» war ein enger Freund von Bryant und seiner Familie. Ihm geht auch der Tod von Bryants Tocher Gigi sehr nah:

«Es gibt keine Worte für den Schmerz, den ich durchmache wegen dieser Tragödie, bei der ich meine Nichte Gigi und meinen Bruder Kobe Bryant verloren habe. Ich liebe dich und werde dich vermissen. Mein Beileid geht an die Bryant-Familie und die Familien der anderen Passagiere an Bord. ICH BIN GERADE AM BODEN ZERSTÖRT.»

Alicia Keys eröffnete die diesjährige Grammy-Verleihung mit einem Andenken an Bryant:

«Kobe war eine Legende auf dem Basketballplatz...»

Der Schauspieler Jim Carrey widmete dem Verstorbenen ein Bild:

Pete Buttigieg zum Tod von Bryant: «Unsere Leben sind oft beeinflusst durch Menschen, die wir nie treffen oder getroffen haben.»

Stan Wawrinka postete kurz vor seinem Achtelfinal ein Bild, das ihn mit Bryant zeigt:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

RIP LEGEND 🙏🏻💔 #kobebryant

Ein Beitrag geteilt von Stanislas Wawrinka (@stanwawrinka85) am

Der Fussballer Neymar widmete sein Tor für PSG dem verstorbenen Basketballspieler, indem er mit den Fingern die Nummer 24 (die Nummer von Bryant) zeigte und anschliessend in Gedanken zum Himmel schaute:

abspielen

Video: streamja

«Die Liebe für Kobe in LA ist sehr stark», wie Sport-Journalist Zach Schwartz bemerkt:

Gestern Abend zog LeBron James auf der all-time Skorer-Liste an Bryant vorbei und es kam danach zu diesem Interview. LeBron würdigte Bryant und erzählte, wie er sich von ihm inspiriert fühlte. Zu diesem Zeitpunkt war Bryant noch am leben.

Der letzte Tweet von Bryant selbst war an LeBron James gerichtet: Er gratulierte ihm zu seiner Leistung:

Doc Rivers, ein ehemaliger Basketballspieler und heutiger Trainer der Los Angeles Clippers bricht während eines Interviews zu Bryants Tod in Tränen aus:

Za'Darius Smith und seine NFL-Teamkollegen von den Green Bay Packers mit einer Kobe-Würdigung: Sie imitieren ein Basketball-Dribbling und werfen danach einen imaginären Korb.

Die Raptors und die Spurs liessen Bryant in Ehren die Uhr beim Spiel ablaufen:

Auch in diesem Spiel wurde symbolisch an Bryant gedacht:

Früher trug Bryant die Nummer 8 – dann wechselte er zur 24.

Natürlich ist der Tod auch für Fans herzzerreissend:

Los Angeles Lakers fans Alex Fultz, from left, Eddy Rivas and Rene Alfaro react to the death of former NBA player Kobe Bryant outside of the Staples Center prior to the 62nd annual Grammy Awards on Sunday, Jan. 26, 2020, in Los Angeles. Bryant died Sunday in a helicopter crash near Calabasas, Calif. He was 41. (AP Photo/Chris Pizzello)
Alex Fultz,Eddy Rivas,Rene Alfaro

Bild: AP

epaselect epa08168250 Los Angeles Lakers Kobe Bryant fans gather at LA Live across the street from Staples Center, home of the NBA Los Angeles Lakers in Los Angeles, California, USA, 26 January 2020. According to media reports former US basketball player Kobe Bryant has died in a helicopter crash in Calabasas, California, USA on 26 January 2020. He was 41  EPA/DAVID SWANSON

Bild: EPA

«Mann, ich weiss nicht, wo anfangen😭😭 Ich habe wegen KOBE mit dem Ballspielen begonnen, nachdem ich das Finale 2010 gesehen habe. Davor hatte ich noch nie einen Ball gesehen, und dieses Finale war der Wendepunkt meines Lebens. ICH WOLLTE WIE KOBE SEIN. Ich bin so VERDAMMT TRAURIG!!!!»

Jason David Williams, ein ehemaliger Basketballspieler, dessen Karriere früh durch einen Motorradunfall beendet wurde, fand herzzerreissende Worte: «Ich hoffe, dass ihr euren Liebsten, egal welcher Konflikt zwischen euch steht, dass ihr die Sache vergesst, egal wie gross oder klein. Es spielt nämlich keine Rolle, es geht ums Leben!»

(mim/sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Karriere des Kobe Bryant: 20 Momente aus 20 Jahren NBA

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese Cartoons bringen die letzten vier Jahre Trump-Chaos perfekt auf den Punkt

Donald Trumps Amtszeit war geprägt von Lügen, Korruption und der Anstiftung zur Gewalt. Vier turbulente Trump-Jahre im Spiegel der Karikaturisten.

Hinweis für die geschätzten User und Userinnen: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht sofort angezeigt werden, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Donald Trump verliert mit Joe Bidens Amtseinführung seine Immunität, er kann somit vor ein ordentliches Gericht gestellt werden. Beobachter glauben aber, dass er eher nicht ins Gefängnis muss. Ungemütlich wird es für ihn trotzdem. Viele Fälle sind noch offen: Amtsmissbrauch, Behinderung der Justiz und diverse …

Artikel lesen
Link zum Artikel