Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08004938 San Francisco 49ers quarterback Jimmy Garoppolo (C) drops back to pass against the Arizona Cardinals during the second half of their NFL game at Levi's Stadium in Santa Clara, California, USA, 17 November 2019.  EPA/JOHN G. MABANGLO

Vier Touchdowns gegen die Cardinals: Jimmy Garoppolo. Bild: EPA

Lamar-Show, 49ers-Comeback und 6 weitere Highlights des NFL-Sonntags

Die New England Patriots und die San Francisco 49ers bleiben die Spitzenteams der Liga: Beide gewinnen auch in Week 11. Und die Cincinnati Bengals stehen auch nach ihrem zehnten Saisonspiel sieglos da.



Die Resultate

Die Highlights

Lamar Jackson 4 MVP

«Wenn irgendjemand anderer Meinung ist, dann soll er kommen und es mir ins Gesicht sagen!», verkündete Mark Ingram nach dem 41:7-Sieg der Baltimore Ravens gegen die Houston Texans. Wer MVP werden soll, ist für ihn sonnenklar: Mitspieler Lamar Jackson.

Jackson tauschte nach der Partie sein Trikot mit dem gegnerischen Quarterback Deshaun Watson, der in seiner Widmung ebenfalls deutlich macht: «Mach weiter, Lam! Nur Liebe! 100! MVP!»

Beim Kantersieg gegen die Texans zeigte Ravens-QB Jackson ein weiteres Mal, weshalb momentan so von ihm geschwärmt wird. Der 22-Jährige warf vier Touchdown-Pässe und begeisterte auch mit seinem Laufspiel.

abspielen

Lamar Jackson gegen die Houston Texans. Video: YouTube/Hex Highlights - Football

Garoppolo führt 49ers zum Comeback-Sieg

Grosses Kino in San Francisco. Die 49ers lagen gegen die Arizona Cardinals mit Nummer-1-Draftpick Kyler Murray 0:16 zurück. Doch dann drehte das Heimteam auf. Jimmy Garoppolo führte die «Niners» mit vier Touchdown-Pässen noch zu einem 36:26-Sieg.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NLF Hightlight

Es war viel Drama dabei, unter anderem leistete sich Garoppolo eine Interception, welche die Cardinals 48 Yards nach vorne brachte, worauf sie durch ein Fieldgoal 19:17 in Führung gingen. Und nach einem Lauf-Touchdown Murrays führte Arizona mit 26:23. Doch noch war nicht Schluss: Mit nur noch 35 Sekunden auf der Uhr warf Garoppolo den Ball zu Jeff Wilson, der mit seinem Touchdown für die Entscheidung sorgte.

Deebo Samuels Catch

Definitiv ein Highlight beim 49ers-Sieg: Dieser Catch von Wide Receiver Deebo Samuel.

Die Premiere von Derrius Guice

Zwar verloren die Washington Redskins 17:34 gegen die New York Jets. Aber wenigstens Derrius Guice wird die Partie in guter Erinnerung behalten: Dem 22-jährigen Runningback, der seit seinem Karrierestart in der NFL letzte Saison eigentlich immer verletzt war, gelang sein erster Touchdown in der NFL.

Edelman back to the roots

Julian Edelman ist seit Jahr und Tag einer der grossen Stars der New England Patriots. Beim Super-Bowl-Champion spielt er als Wide Receiver, doch beim 17:10-Sieg gegen die Philadelphia Eagles kamen wieder einmal seine Quarterback-Qualitäten zum Vorschein. Im College war Edelman ja noch Spielmacher.

Rechts ist alles zu? Dann gehe ich halt nach links!

Die Cincinnati Bengals bleiben die Prügelknaben der Liga, im zehnten Spiel kassierten sie beim 10:17 gegen die Oakland Raiders ihre zehnte Niederlage. Immerhin gelang Joe Mixon dieser wunderbare Touchdown:

Die grosse Wende

0:20 lagen die Minnesota Vikings gegen die Denver Broncos zurück – und trotzdem siegten sie am Ende 27:23. Brillant war der Touchdown, mit dem sie auf 19:23 verkürzten: Stefon Diggs stürmte nach einem 54-Yards-Pass von Kirk Cousins in die Endzone.

Von 101 auf 0 in 14 Sekunden

Jakeem Grant fing den Ball nach dem Kick der Buffalo Bills in der eigenen Endzone und erinnerte sich dann daran, dass er am Abend zuvor «Forrest Gump» geschaut hatte. Grant machte sich auf und davon und legte 101 Yards später einen Touchdown. Trotzdem verloren die Miami Dolphins 20:37.

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die 13 geilsten NFL-Stadien

Kinder erklären, wie TikTok funktioniert

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8

Trotz Corona: Diese 5 brandneuen Stadien werden noch 2020 eröffnet

Der FC Lausanne-Sport wird die kommende Saison wohl in der Super League, aber ziemlich sicher noch nicht im brandneuen Stade de La Tuilière beginnen. Wegen Verzögerungen aufgrund der Coronakrise kann die von Besitzer Ineos und der Stadt Lausanne finanzierte, 85 Millionen Franken teure Arena erst Mitte Oktober bezogen werden.

Der Challenge-League-Leader kann sich aber auf ein absolutes Schmuckstück freuen. Das Stadion am nördlichen Stadtrand in der Nähe des Flughafens Lausanne-Blécherette wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel