DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL in der Nacht auf Mittwoch

Minnesota (mit Niederreiter) – San Jose (mit Meier) 0:4

New Jersey (mit Hischier/1 Tor und Müller) – Toronto 2:7

Chicago – Nashville (mit Josi, Weber und Fiala/1 Tor) 2:1

Buffalo – Florida (mit Malgin) 2:5

Arizona – NY Islanders (mit Sbisa) 1:3

Vancouver (ohne Bärtschi) – Tampa 2:5

NY Rangers – Anaheim 3:1

Philadelphia – Detroit 3:2

Dallas – Calgary 2:0

Edmonton – St.Louis 1:4

Los Angeles – Winnipeg 4:1

San Jose Sharks' Timo Meier of Switzerland fights Minnesota Wild's Greg Pateryn in the second period of an NHL hockey game Tuesday, Dec. 18, 2018, in St. Paul, Minn. (AP Photo/Stacy Bengs)

Greg Pateryn kassiert einen heftigen Treffer von Timo Meier. Bild: Ap

Meier prügelt Gegner in die Kabine – Hischier und Fiala treffen



San-Jose-Stürmer Timo Meier macht für einmal nicht mit Skorerpunkten auf sich aufmerksam, sondern mit einer Fünf-Minuten-Strafe wegen eines Faustkampfs. Meier gewinnt seinen ersten in der NHL registrierten Fight gegen Minnesotas Greg Pateryn. Dieser muss mit einer blutenden Wunde am Kopf in der Kabine behandelt werden.

abspielen

«Bist du sicher, dass Meier Schweizer ist?» – «Sieht nicht neutral aus, oder?» Video: YouTube/NHL Highlights

Einen weiteren Skorerpunkt fügt Meier an diesem Abend nicht zu den bislang 33 auf seinem Konto hinzu. Dennoch gewinnen die Sharks mit 4:0 und damit das fünfte Spiel in Folge.

Kevin Fiala schoss bei der 1:2-Niederlage der Nashville Predators bei den Chicago Blackhawks kurz vor der ersten Pause das 1:0. Der Ostschweizer Stürmer traf zum sechsten Mal in der laufenden Meisterschaft.

abspielen

Fiala bringt Nashville in Front. Video: streamable

Dennoch verloren die Predators wie bereits am Vortag gegen die Ottawa Senators (3:4 n. V.) mit einem Tor Unterschied. Gustav Forsling und Erik Gustafsson wendeten die Partie im Mitteldrittel mit einem Doppelschlag innert 114 Sekunden.

Der Jubel von Nico Hischier über seinen achten Saisontreffer fiel verhalten aus, war er doch im Heimspiel gegen die Toronto Maple Leafs aus kurzer Distanz zum 2:5 (55.) erfolgreich.

abspielen

Hischier verkürzt auf 2:5. Video: streamja

Am Ende unterlagen die New Jersey Devils 2:7 und kassierten die zehnte Niederlage in den letzten zwölf Partien. Hischier verliess das Eis mit einer Minus-2-Bilanz, Verteidiger Mirco Müller mit einer Minus-1-Bilanz.

Luca Sbisa kam bei den New York Islanders wegen einer Verletzung von Thomas Hickey zum seinem ersten Einsatz seit dem 18. November und dem sechsten insgesamt in der laufenden Meisterschaft. Der Zuger Verteidiger spielte beim 3:1-Auswärtssieg gegen die Arizona Coyotes während 15:29 Minuten und liess es mit sieben Hits mächtig krachen. Auch Denis Malgin durfte sich über einen Sieg freuen. Die Florida Panthers bezwangen die Buffalo Sabres auswärts 5:2. (ram/sda)

So viel ist jedes NHL-Team wert

1 / 33
So viel ist jedes NHL-Team wert
quelle: ap/ap / ross d. franklin
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 10 Mannschafts-Typen kennst du, leider!

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

«The Great One» trifft zum 802. Mal – als Wayne Gretzky die Legende Gordie Howe übertraf

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

Plastik-Schlangen für den «Verräter»! So feindlich wurde Tavares in New York empfangen

Link zum Artikel

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Link zum Artikel

NHL-Nostalgie – sperrige Klappstühle, viel Papierkram und Festnetz-Telefone

Link zum Artikel

Die NHL erlebt ihre grösste Tragödie – was der Tod einer 13-Jährigen veränderte

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Die Coronavirus-Pandemie trifft auch die NHL – die Antworten auf die wichtigsten Fragen

Link zum Artikel

Meilensteine aus 100 Jahren NHL in Bildern

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Optimaler Start in die WM-Vorbereitung – Schweiz schlägt im Test Russland

In Biel hat die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft das erste Testspiel vor der WM für sich entschieden. Sie schlug Russland mit 3:1.

Für die Schweiz war es nach einer langen durch die Corona-Pandemie verursachten Pause das erste Länderspiel seit 15 Monaten. Killian Mottet brachte das Team von Patrick Fischer in der 17. Minute in Führung.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Russlands kurz vor Spielmitte dauerte es bis zur 51. Minute, ehe die Schweiz erneut in Führung gehen konnte. Christoph Bertschy stellte auf 2:1 und keine vier Minuten später erzielte Inti Pestoni in Überzahl den dritten Schweizer Treffer.

«Es gibt noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel