DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hischier (weiss) versucht, sich gegen Fox durchzusetzen.
Hischier (weiss) versucht, sich gegen Fox durchzusetzen.Bild: keystone

Hischier und die Devils verlieren nach langem Penaltyschiessen

15.11.2021, 07:4015.11.2021, 08:06

New York Rangers – New Jersey Devils 4:3 n.P.

Nico Hischier (Devils): 1 Assist, kein Schuss, 19:56 TOI
Jonas Siegenthaler (Devils): 1 Schuss, 17:50 TOI

Nicht weniger als 14 Penaltys braucht es im Madison Square Garden, ehe der Sieger feststand. Chris Kreider brachte die Scheibe im Tor unter und sorgte für den Heimsieg der Rangers. Die beiden Devils-Schweizer Nico Hischier und Jonas Siegenthaler gehörten nicht zu den Spielern, die zum Penaltyschiessen antraten. Hischier hatte mit seinem neunten Skorerpunkt der Saison zum 3:3 von Teamkollege Pavel Zacha aufgelegt.

St.Louis Blues – Edmonton Oilers 4:5

Superstar Connor McDavid hat eine weitere Schallmauer geknackt. Dank einem Tor und einem Assist beim Sieg in St.Louis hat der 24-jährige Kanadier nun in seiner NHL-Karriere 600 Skorerpunkte gesammelt.

In der laufenden Saison liegt McDavid ligaweit auf Rang 2 der Skorerliste, hinter seinem Teamkollegen Leon Draisaitl (1 Tor, 2 Assists gegen die Blues). In bisher jeweils 14 Saisoneinsätzen kommt der Deutsche auf bislang 31 Skorerpunkte, McDavid auf 27. Für die Entscheidung beim 5:4-Sieg der Oilers sorgte indes ein anderer: Kailer Yamamoto traf (nach Draisaitl-Pass) 28 Sekunden vor der Schlusssirene. (ram)

Schweizer Skorerliste:

rangliste: nhl
watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

7 NHL-Teams, die es (noch) nicht gibt

1 / 9
7 NHL-Teams, die es (noch) nicht gibt
quelle: watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So geht Smalltalk mit Dance-Moves

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ronaldo mit Doppelpack zum Jubiläum – wichtiger Sieg von ManUnited gegen Arsenal
Erstes Spiel, erster Sieg: Ralf Rangnick kann als neuer Trainer von Manchester United gleich mal feiern – wenn auch nur von der Tribüne aus. Gegen Arsenal siegt United auch dank eines Ronaldo-Doppelpacks.

Vor den Augen des neuen Trainers Ralf Rangnick hat Manchester United einen wichtigen Heimsieg in der Premier League eingefahren. Der englische Rekordmeister setzte sich gegen Arsenal trotz eines Rückstands mit 3:2 durch. Rangnick, der am Freitag bei einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden soll, sah die umkämpfte und unterhaltsame Partie von der Tribüne des «Old Trafford» und machte sich einige Notizen. Als Tabellensiebter hat ManUnited weiterhin zwölf Punkte Rückstand auf die Spitze.

Zur Story