wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
Olympia 2022

Fall Fanny Smith: Swiss Ski legt bei der FIS Rekurs ein

Quality Repeat: Fanny Smith of Switzerland, left, discusses with an official after the big final run at the women's ski freestyle cross competition at the 2022 Winter Olympics in Zhangjiakou, Chi ...
Fanny Smith kann nicht glauben, dass doch nicht Bronze gewonnen hat.Bild: keystone

Fall Fanny Smith: Swiss Ski legt bei der FIS Rekurs gegen Rückversetzung ein

20.02.2022, 11:53
Mehr «Sport»

Swiss-Ski hat bei der Disziplinarkommission des Internationalen Ski-Verband (FIS) gegen die Wertung des olympischen Frauen-Wettkampfs im Skicross und den zu Ungunsten von Fanny Smith ausgefallenen Jury-Entscheid Rekurs eingelegt. Dies sagte Ralph Stöckli, der Delegationschef von Swiss Olympic, im Rahmen seiner Abschluss-Medienkonferenz.

Smith hatte im Skicross-Final die Ziellinie als Dritte überquert, war anschliessend aber wegen eines angeblich absichtlichen Kontakts mit einer Gegnerin - der vom Entscheid profitierenden und neuen Drittplatzierten Daniela Maier aus Deutschland – auf Platz 4 zurückversetzt worden.

Ralph Pfäffli, der Cheftrainer der Schweizer Skicrosser, hatte bereits unmittelbar nach dem Rennen juristische Schritte nicht ausgeschlossen, gleichzeitig aber auch festgehalten, dass die Erfolgschancen auf eine Änderung des Klassements gering sind. Pfäffli: «Es handelt sich wohl um so etwas wie einen Tatsachenentscheid im Fussball.»

Eine offizielle Antwort der FIS auf den Rekurs stehe noch aus, so Ralph Stöckli an der Medienkonferenz von Swiss Olympic. (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Schweizer Medaillengewinner bei Olympia 2022 in Peking
1 / 16
Die Schweizer Medaillengewinner bei Olympia 2022 in Peking
Ryan Regez, Skicross: Gold.
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Best of Andri Ragettli – Der Schweizer Freeskier und Parkour-Star
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Salvatore_M
20.02.2022 12:19registriert Januar 2022
Also geben sie (= Swiss-Ski) doch nicht auf. Fanny hat für die Schweiz gekämpft und jetzt muss die Schweiz für Fanny kämpfen. Hoffen wir, dass der Rekurs etwas bewirkt. Nie und nimmer war es im Rennen von Fanny Smith ein absichtlicher Kontakt mit der deutschen Fahrerin.
918
Melden
Zum Kommentar
avatar
wilhelmsson
20.02.2022 13:42registriert Dezember 2015
Ein ganz wichtiges Zeichen, auch wenn der Rekurs nicht von Erfolg gekrönt sein mag.
663
Melden
Zum Kommentar
7
Die «Schöne» und das «Biest» – eine Eisenstange erschüttert die Sportwelt
25. Februar 1994: Nancy Kerrigan gewinnt Olympia-Silber im Eiskunstlauf. Dass sie starten kann, grenzt an ein Wunder. Sechs Wochen zuvor zertrümmert ihr ein Handlanger von Erzrivalin Tonya Harding mit einer Eisenstange das Knie.

Sie hätten unterschiedlicher nicht sein können: Everybody's Darling auf der einen, eifersüchtige Erzrivalin auf der anderen Seite. Vor den Olympischen Spielen in Lillehammer 1994 spitzt sich der Konkurrenzkampf im US-amerikanischen Eiskunstlaufteam zwischen Nancy Kerrigan und Tonya Harding immer mehr zu. Schliesslich endet er in einem Drama, das sich selbst Hollywoods Filmemacher nicht besser hätten ausdenken können.

Zur Story