bedeckt
DE | FR
45
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Schach

Schach-Eklat: Hans Niemann verklagt Weltmeister Magnus Carlsen

epa10244174 US chess grandmaster Hans Niemann plays against Armenian chess grandmaster Levon Aronian (not pictured) during Round 8 of the US Chess Championships at the St. Louis Chess Club in St. Loui ...
Hans Niemann wirft Magnus Carlsen üble Nachrede vor.Bild: keystone

Schach-Eklat geht weiter: Hans Niemann verklagt Weltmeister Magnus Carlsen

In der Schachwelt ist einiges los: Weltmeister Magnus Carlsen und Hans Niemann haben öffentlich einen Streit. Auf diesen reagiert der US-Amerikaner nun.
21.10.2022, 08:4721.10.2022, 08:49
Ein Artikel von
t-online

Nach Betrugsvorwürfen des fünffachen Schach-Weltmeisters Magnus Carlsen hat der junge US-Spieler Hans Niemann den Norweger verklagt. Niemann verlangt in der am Donnerstag bei einem Gericht im US-Bundesstaat Missouri eingereichten Klage 100 Millionen Dollar (102 Millionen Euro) Schadenersatz von Carlsen sowie von Carlsens Firma Play Magnus und den beiden US-Schachspielern Danny Rensch und Hikaru Nakamura. Niemann wirft ihnen Verleumdung und üble Nachrede sowie geheime Absprachen vor, um seinen Ruf und seine Existenz zu zerstören.

Die Kontroverse um Carlsen und Niemann sorgt in der Schachwelt schon seit Wochen für Wirbel. Carlsen hatte sich Anfang September von einem Schachturnier in den USA zurückgezogen, nachdem Niemann ihn dort geschlagen hatte. Zwei Wochen später brach Carlsen ein Spiel gegen Niemann bei einem Online-Schachturnier nach nur einem Zug ab. Ende September äusserte der 31-Jährige dann erstmals konkrete Betrugsvorwürfe gegen den 19-jährigen Niemann. Carlsen erklärte, Niemann habe mehr betrogen als er zugegeben habe – auch noch in letzter Zeit.

Niemann hatte zugegeben, betrogen zu haben

Niemann hatte in der Vergangenheit zugegeben, bei Online-Schachturnieren zweimal betrogen zu haben – einmal im Alter von zwölf und einmal im Alter von 16 Jahren. Niemann versicherte aber, dass er niemals bei einem Präsenz-Turnier betrogen habe. Er bot sogar an, nackt zu spielen, damit Tricksereien ausgeschlossen werden könnten.

Anfang September untersagte die Schach-Website chess.com Niemann, die Plattform weiterzunutzen, weil er bei chess.com «wahrscheinlich in mehr als 100 Online-Schachpartien» geschummelt habe.

In seiner Klage wirft Niemann dem Norweger Carlsen und den US-Spielern Rensch und Nakamura vor, seinem Ruf und seiner Karriere «verheerenden Schaden» zugefügt zu haben. Nach Niemanns Sieg beim Sinquefield Cup in Missouri habe Carlsen sich «bösartig» revanchiert, «indem er Niemann ohne Beweise fälschlicherweise beschuldigte, während ihres Präsenzspiels irgendwie betrogen zu haben», heisst es in der Klage.

Norway Chess Stavanger 20220601. Magnus Carlsen under Norway Chess 2022 som holdes i Finansparken i Stavanger. Foto: Carina Johansen / NTB Stavanger Norge Ref:_SPOWYk9rpTl7Dk.jpg *** Norway Chess Stav ...
Glaubt, dass Niemann betrogen hat: Weltmeister Magnus Carlsen.Bild: www.imago-images.de

Niemann: «Dass er beim Schach machen kann, was er will»

Chess.com habe Niemann von seiner Website und allen zukünftigen Veranstaltungen ausgeschlossen, «um Carlsens unbegründeten und verleumderischen Betrugsvorwürfen Glaubwürdigkeit zu verleihen». Der Schach-Streamer Nakamura habe Carlsens «falsche Betrugsvorwürfe» in stundenlangen Live-Videos «verstärkt».

Niemann deutet in seiner Klage zudem an, dass seine Sperre bei chess.com unter dem Druck Carlsens erfolgte, dessen Firma Play Magnus gerade für 83 Millionen Dollar von chess.com übernommen wird. Carlsen gehe als «König des Schachs» davon aus, «dass er beim Schach machen kann, was er will, und dass er damit durchkommt», kritisiert Niemann. (afp, t-online, mem)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Bilder, die beweisen, dass Kinder viele Nerven kosten 😅

1 / 20
Bilder, die beweisen, dass Kinder viele Nerven kosten 😅
quelle: reddit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Siebenjähriger spielt Schach gegen Roboter – dann passiert es

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

45 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
plataoplomo
21.10.2022 09:16registriert Februar 2020
Richtig so. Jetzt kann Carlsen seine Beweise vorlegen, die er ja anscheinend hat. Ich bin mal gespannt...
655
Melden
Zum Kommentar
avatar
Homer Jay S
21.10.2022 12:08registriert Oktober 2014
Schach ist viel interessanter wenn nicht nur auf dem langweiligen Holzbrett gespielt wird.
Kann man irgendwo Wetten abschliessen wer von beiden gewinnt?
231
Melden
Zum Kommentar
45
Über Football Manager in die Ligue 1 – für diesen Coach zahlt Reims pro Spiel 25'000 Euro
Ein Computerspiel weckte in ihm einst das Trainer-Feuer. Nun steht Will Still selbst an der Seitenlinie und trainiert Stade Reims in der französischen Ligue 1.

30 Jahre alt und schon Trainer in einer der Top-5-Ligen in Europa. Die Geschichte von Will Still ist nicht nur aufgrund seines Alters aussergewöhnlich.

Zur Story