DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tom Brady lässt sich von Fans an Land feiern.
Tom Brady lässt sich von Fans an Land feiern.Bild: keystone

Brady torkelt nach Super-Bowl-Parade vom Boot: «Nur ein bisschen Avocado-Tequila»

11.02.2021, 07:2811.02.2021, 12:12

In der Nacht auf Montag gewann Football-Superstar Tom Brady seinen siebten Super Bowl. Der Titelgewinn war umso beeindruckender, da der Quarterback vor der Saison von den New England Patriots zu den Tampa Bay Buccaneers gewechselt hatte und seinem neuen Team gleich im ersten Jahr die begehrte Trophäe sicherte.

Dieser Triumph wurde nun gefeiert: Auf einer Boots-Parade durch die Stadt im Westen Floridas, weil Grossanlässe an Land derzeit aus Corona-Gründen nicht möglich sind. Und bei der Gelegenheit hat Tom Brady offenbar Durst gehabt. In einem Video sieht man, wie der 43-Jährige den Hafen zwar auf eigenen Beinen, aber gestützt verlässt:

Die noble Vermutung, Brady sei seekrank geworden, ist wohl falsch. Brady selber teilte das Video mit seinen Followern und schrieb dazu: «Hier gibt es nichts zu sehen … nur ein bisschen Avocado-Tequila.» (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So crazy sind die Fans der 32 NFL-Teams

1 / 34
So crazy sind die Fans der 32 NFL-Teams
quelle: imago images
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Brady, Busen und Bälle – so erklären Laien den Super Bowl

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
RichiZueri
11.02.2021 07:54registriert September 2019
Ist ja mega schlimm, dass er "seinen" Titel ordentlich gefeiert hat.
2057
Melden
Zum Kommentar
avatar
Menü 1 mit Suppe
11.02.2021 08:46registriert April 2018
Ich betrink mich auch wenn ich bei "Stöck Wyss Stich" gewinne, daily Business.
1654
Melden
Zum Kommentar
avatar
marc_
11.02.2021 08:14registriert März 2017
würde bei mir nicht anders aussehen ;)
1312
Melden
Zum Kommentar
10
Teichmann kritisiert: «Wimbledon ist für mich nur noch eine Exhibition»
Im vierten Anlauf gelang der 24-jährigen Jil Teichmann der erste Sieg im Hauptfeld der French Open. Danach fand sie klare Worte für die Entscheidung, in Wimbledon keine Weltranglistenpunkte zu vergeben.

Sie ist in Barcelona auf Sandplätzen aufgewachsen und hat 2019 auf dieser Unterlage ihre bislang einzigen WTA-Titel gewonnen, doch in Paris war Jil Teichmann bisher kein Erfolg beschieden. Von 2017 bis 2019 war sie hier drei Mal in der Qualifikation gescheitert, 2020 hatte sie in der Startrunde verloren, im Vorjahr musste sie wegen einer Fussverletzung verzichten.

Zur Story