DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Verpasst den Rest der Saison: Corey Norman.
Verpasst den Rest der Saison: Corey Norman.Bild: IMAGO / News Images

Rugby-Spieler für 8 Spiele gesperrt – weil er dem Gegner den Finger in den Hintern steckte

17.08.2022, 10:0717.08.2022, 14:58

Toulouse Olympique, ein französisches Rugby-Team, das in der englischen Rugby Football League spielt, muss für den Rest der Saison auf Halfback Corey Norman verzichten. Der Grund ist kurios: Der 31-jährige Australier wurde von der Liga für acht Spiele gesperrt, weil er einem Gegner den Finger in den Hintern steckte. Zudem erhielt er eine Busse über 500 Pfund (rund 575 Franken).

Der Vorfall ereignete sich vergangene Woche bei einer 18:32-Niederlage Toulouses gegen Warrington. Bei einem Gerangel am Boden platzierte Norman «die Hand zwischen dem Gesäss von Warringtons Oliver Holmes», wie die Liga mitteilte. Der Disziplinarausschuss befand, dass Norman seine Hand mit voller Absicht auf den Hintern seines Gegners legte. «Auch aufgrund der Statements von Holmes und anderen Spielern müssen wir davon ausgehen, dass Norman seine Finger absichtlich in den Hintern von Holmes steckte», heisst es im Statement weiter.

Corey Norman hatte vor dem Disziplinarausschuss auf «nicht schuldig» plädiert. Er hat weiterhin die Möglichkeit, das Urteil anzufechten.

Bleibt die Strafe bestehen, verpasst der Australier den Rest der Saison. Damit wird für Toulouse Olympique der Abstiegskampf noch schwieriger. Sechs Runden vor Schluss liegen die Franzosen mit vier Punkten Rückstand auf dem letzten Platz. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Fidschi wird in Rio Olympiasieger im Rugby

1 / 11
Fidschi wird in Rio Olympiasieger im Rugby
quelle: x01988 / phil noble
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Oberarme, Fehlanzeige – Nico versucht sich beim Rollstuhlrugby

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Jureitis
17.08.2022 10:25registriert Januar 2022
Sowas macht man ja wirklich nicht, oder?
251
Melden
Zum Kommentar
7
Sonnenklar, wer hier der Sieger ist, oder?!
Was du hier findest? Aussergewöhnliche Tore, kuriose Szenen, Memes, Bilder, Videos und alles, das zu gut ist, um es nicht zu zeigen. Lauter Dinge, die wir ohne viele Worte in unseren Sport-Chats mit den Kollegen teilen – und damit auch mit dir. Chat-Futter eben.
Zur Story