DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tiki-Taka aus dem Lehrbuch – Spaniens U21 zeigt den perfekten Angriff

13.10.2021, 14:4013.10.2021, 15:15

Zwischen 2008 und 2012 beherrschte Tiki-Taka den Weltfussball. Dank des unwiderstehlichen Kurzpassspiels wurde Spanien Weltmeister und zweimal Europameister. Zudem war der FC Barcelona mit Trainer Pep Guardiola das Mass aller Dinge im Klubfussball und gewann zweimal die Champions League.

Tempi passati – mit reinem Ballbesitz-Fussball gibt es heutzutage kaum mehr etwas zu gewinnen. Taktische Variabilität und Flexibilität sowie schnelles Umschalten bei Ballgewinn und -verlust sind unabdingbar geworden. Tot ist Tiki-Taka deswegen aber noch lange nicht. In Perfektion ausgeübt führt das Kurzpassspiel immer noch zum Erfolg, wie die spanische U21-Nationalmannschaft gestern beim 3:0-Sieg gegen Nordirland eindrücklich bewies.

Am Ende des perfekten Angriffs trifft Sergio Gomez zum 2:0 für Spanien.
Video: streamable

Vor dem zweiten Treffer durch Sergio Gomez brauchten die Spanier nur acht Pässe, um sich übers ganze Spielfeld zu kombinieren – und nur zwei davon waren nicht direkt gespielt. Da konnten die Nordiren noch so ein Pressing aufziehen, gegen das präzise spanische Direktspiel war kein Kraut gewachsen. Leider wurde der Ballbesitz nicht statistisch erfasst, die Torschuss-Bilanz von 30:2 zeigt die Überlegenheit der Spanier aber auch ziemlich gut auf.

Für die «Toros Rojos» war es im vierten Qualifikationsspiel für die EM 2023 in Rumänien und Georgien der vierte Sieg. Allzu viele bekannte Namen finden sich übrigens nicht im Kader von Trainer Luis de La Fuente: Die Leistungsträger Sergio Gomez (RSC Anderlecht), Miguel Gutierrez (Real Madrid), Juan Miranda (Betis Sevilla) oder Abel Ruiz (SC Brage) dürften höchstens eingefleischten Fussballfans ein Begriff sein. (pre)

Die spanische Startaufstellung:

Julen Agirrezabala, Juan Miranda, Abel Ruiz, Benat Turrientes, Jose Fontan, Alejandro Frances, Sergio Gomez, Gaspar Campos, Unai Vencedor, Sergio Carreira, Rodri Sanchez.
Julen Agirrezabala, Juan Miranda, Abel Ruiz, Benat Turrientes, Jose Fontan, Alejandro Frances, Sergio Gomez, Gaspar Campos, Unai Vencedor, Sergio Carreira, Rodri Sanchez.

Mehr Fussball:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt

1 / 20
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
quelle: keystone / gregorio borgia
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 10 Mannschafts-Typen kennst du, leider!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emma Amour

Zuerst Disco und Drinks, dann Sex und Schock!

In Vino veritas, sagt man. Jetzt ist es aber so, dass ich etwas zu viel Vino und Co. intus hatte, um zu schnallen, dass dieser Super-Beau und ich, nun, nicht gaaanz kompatibel sind. Geheult aber habe ich aus einem anderen Grund. Aber von Anfang an.

Ich finde mein Leben zurzeit anstrengend. Da ist zum einen der Keller, den ich dringend mal entrümpeln sollte. Zum anderen ist da Suff-SMS-Sandro, der sich da in meiner Herzgegend gerade etwas breiter gemacht hat, als mir lieb ist.

Während er nämlich immer noch mit dieser Schontal irgendwo in Frankreich Bisous austauscht, sitze ich hier und finds nicht sooooo geil.

Was dann jeweils hilft, ist Musik, Drinks, gute Partys. Also raffe ich mich letzten Samstag auf und tausche die verlöcherte …

Artikel lesen
Link zum Artikel