DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Suter mit Bestzeit, Gut Zweite – Schweizerinnen dominieren Abschlusstraining



Die Schweizerinnen scheinen für die Heim-Abfahrt in Crans-Montana bestens gerüstet. Im Abschlusstraining am Freitag fuhr Fabienne Suter mit acht Hundertsteln Vorsprung Bestzeit vor Lara Gut. Die Tessinerin ihrerseits war am Vortag auf verkürzter Strecke die Schnellste gewesen.

epa05075088 Winner Lara Gut of Switzerland (R) and second placed Fabienne Suter of Switzerland (L) celebrate on the winners podium after the Women's Downhill race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Val d'Isere, France, 19 December 2015.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

Stehen Suter (links) und Gut am Samstag gemeinsam auf dem Podest?
Bild: GUILLAUME HORCAJUELO/EPA/KEYSTONE

Das abschliessende Training in der Walliser Skistation konnte auf der gesamten Strecke stattfinden, womit sich die Fahrzeit um rund 25 auf 95 Sekunden erhöhte. Mit ihrer Bestzeit untermauerte Suter ihre starke Abfahrtsform. Die Schwyzerin hatte in diesem Winter schon dreimal den 2. Platz belegt, so auch zuletzt in Garmisch-Partenkirchen hinter Lindsey Vonn. Die Amerikanerin verlor am Freitag als Fünfte drei Zehntel auf Suter.

In Crans-Montana werden in den kommenden Tagen drei Weltcup-Rennen ausgetragen. Am Samstag steht zunächst die Abfahrt im Programm (Start 10.30 Uhr), am Sonntag folgt die Kombination und am Montag der Slalom. (sda/tok)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer Doppelsieg im Val di Fassa – Gut-Behrami gewinnt erneut, heute vor Suter

Lara Gut-Behrami gewinnt ihr 32. Weltcup-Rennen. Die Tessinerin und Corinne Suter feiern im Val di Fassa einen Schweizer Doppelsieg. Mit ihnen steht als Dritte die Deutsche Kira Weidle auf dem Podest.

Gestern übernahm Lara Gut-Behrami die Führung im Gesamtweltcup, heute baute sie diese mit dem zweiten Sieg in der zweiten Abfahrt von Val di Fassa aus. 107 Punkte beträgt der neue Vorsprung der Tessinerin auf Petra Vlhova aus der Slowakei, die heute auf Rang 12 fuhr. «Ich fühle mich im Moment einfach gut auf den Ski», freute sich Gut-Behrami im SRF.

Morgen folgt mit dem Super-G ein Rennen in jener Disziplin, in welcher Gut-Behrami Weltmeisterin ist und inklusive WM die letzten fünf Rennen für …

Artikel lesen
Link zum Artikel