DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Zwischendurch trägt Julia Mancuso auch ganz gerne mal gar nichts. Den Zensurbalken hat sie selber platziert. bild: instagram/Juliamancuso

Einmal um die Welt in 60 Bildern

Sieben Monate im Bikini – wir zeigen Ihnen, was Ski-Sternchen Julia Mancuso im Sommer macht

Im Winter ist Julia Mancuso Skirennfahrerin. Eine ziemlich erfolgreiche obendrein. Und was macht die Amerikanerin im Sommer? Sie unterhält uns auf Instagram mit Fotos ihrer Reisen aus aller Welt.



Mitte März endet jeweils die Weltcup-Saison für die Spitzenskifahrer. Endlich Ferien! Auch in diesem Frühling ging es nicht lange und die Skicracks hatten sich in alle Winkel der Welt zerstreut. Ausspannen, die Ruhe geniessen und sich auf die neue Saison vorbereiten – das steht nach dem Winter auf dem Programm.

Wohin die Stars verreisen, halten sie meist geheim. Nur Julia Mancuso nicht. Sie lässt ihre Fans auch während der rennfreien Zeit stets an ihrem Leben teilhaben. Fast täglich erfährt man via Instagram, wo die 30-jährige Amerikanerin gerade ist und was sie macht.

Und man könnte durchaus etwas neidisch werden: Kalifornien, Vietnam, Hongkong, Thailand, Lake Tahoe, Italien, Fidschi, Neuseeland – überall war Julia Mancuso in den letzten sieben Monaten. Und fast immer im Bikini.

Julia Mancusos Instagram-Fotos mit Originalkommentar

bilder: instagram/juliamancuso

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Roger Federer steckt im Dilemma: Weshalb sein Wimbledon-Traum in Gefahr ist

Die Verschiebung der French Open stellt Roger Federer vor ein Dilemma. Nimmt er teil, riskiert er eine Verletzung. Verzichtet er, riskiert er seine Setzung und nimmt fehlende Matchhärte in Kauf.

Obwohl Roger Federer in den letzten 13 Monaten nur das Turnier in Doha bestritten und dabei ein Spiel gewonnen hat, wird er in der Weltrangliste noch immer im siebten Rang geführt. Vom 16. März bis 3. August 2020 war das Ranking eingefroren, seither wird nur das jeweils bessere Resultat bei einem Turnier im Zeitraum von zwei Jahren berücksichtigt. Eine Regelung, die bis mindestens zum 9. August bestehen bleiben soll. Allerdings gelten zwischen dem 4. März und dem 9. August 2019 gesammelte …

Artikel lesen
Link zum Artikel