Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Riesenslalom Männer, Beaver Creek

1. Ted Ligety (USA)

2. Alexis Pinturault (Fra)

3. Marcel Hirscher (Ö)

7. Carlo Janka (Sz)

18. Gino Caviezel (Sz)

26. Thomas Tumler (Sz)

BEAVER CREEK, CO - DECEMBER 07: Ted Ligety of the United States celebrates on the podium after winning the Audi FIS World Cup Men's Giant Slalom Race on the Birds of Prey course on December 7, 2014 in Beaver Creek, Colorado.   Ezra Shaw/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Ted Ligety gewinnt den Riesenslalom trotz lädierter Hand.  Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Riesenslalom in Beaver Creek

Ted Ligety holt sich seinen ersten Saisonsieg – Carlo Janka rettet die Schweizer Ehre

Ted Ligety gewinnt den Krimi auf der Raubvogelpiste in Beaver Creek. Der Weltmeister und Olympiasieger triumphiert vor Alexis Pinturault und Marcel Hirscher. Carlo Janka fährt als bester Schweizer auf den 7. Rang.



Der Sieger

Dem Amerikaner liegt die Strecke in Beaver Creek. Nach 2010, 2011, 2012 und 2013 heisst der Sieger auch in diesem Jahr Ted Ligety. Im ersten Lauf lag Ligety mit 25 Hundertsteln Rückstand noch auf dem vierten Rang, im zweiten Durchgang wies er seine Gegner jedoch deutlich in die Schranken.

Ted Ligety, of the United States, clips a gate during the men's World Cup giant slalom skiing event Sunday, Dec. 7, 2014, in Beaver Creek, Colo. (AP Photo/John Locher)

Ted Ligety auf dem Weg zu seinem ersten Saisonsieg. Bild: John Locher/AP/KEYSTONE

Das Podest

Alexis Pinturault zeigt auch beim Riesenslalom in Beaver Creek, dass er zu den aktuell besten Skirennfahrern der Welt gehört. Der Franzose fährt nach zwei dritten Plätzen in dieser Saison zum ersten Mal auf Rang 2, ihm fehlen auf Ted Ligety 0.18 Sekunden. Marcel Hirscher, der Gewinner des bisher einzigen Riesenslaloms in Sölden, komplettiert das Treppchen. Der Österreicher hat sechs Zehntel Rückstand auf die Bestzeit.

From left to right, second-place finisher Alexis Pinturault, of France; first-place finisher Ted Ligety, of the United States; and third-place finisher Marcel Hirscher, of Austria, pose after competing in the men's World Cup giant slalom skiing event Sunday, Dec. 7, 2014, in Beaver Creek, Colo. (AP Photo/Alessandro Trovati)

Das Spitzentrio: Pinturault (links), Hirscher (rechts) mit Sieger Ligety. Bild: Alessandro Trovati/AP/KEYSTONE

Die Schweizer

Carlo Janka bestätigt seine Aufwärtstendenz und erreicht mit dem siebten Rang seine bisher beste Rangierung in dieser Saison. Mit ihm können sich zwei weitere Bündner Weltcuppunkte gutschreiben lassen. Gino Caviezel verbessert sich im zweiten Lauf vom 27. auf den 18. Schlussrang und Thomas Tumler, tags zuvor überraschender 13. im Super-G, egalisiert als 26. sein bisher bestes Ergebnis im Riesenslalom.

Der Aufreger

Benjamin Raich führte nach dem ersten Lauf mit einer Hundertstelsekunde vor Pinturault, im zweiten Durchgang ist bereits bei Laufmitte und einigen Fehlern klar, dass es nicht zum Sieg reicht. Der Österreicher darf sich den etwas enttäuschenden vierten Rang notieren. (si/rst)

Benjamin Raich of Austria reacts after placing fourth in the World Cup Soelden Men's Giant Slalom race on the Rettenbach glacier in the Tyrolean ski resort of Soelden October 26, 2014.   REUTERS/Dominic Ebenbichler (AUSTRIA  - Tags: SPORT SKIING)

Raich führte nach dem ersten Lauf, nach dem zweiten Durchgang ist er entsprechend enttäuscht. Bild: DOMINIC EBENBICHLER/REUTERS

Der Liveticker zum Nachlesen

Ticker: 7.12.14: Männer-RS in Beaver Creek

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das passiert mit deinem Skiticket bei einem erneuten Lockdown

Bald wird es wieder Winter und die Ski- und Snowboardsaison geht los. Doch was tun mit den bereits gekauften Skitickets, wenn es im Winter erneut zum Lockdown kommt?

Die Vorfreude ist gross, die Jahreskarte bereits gekauft, die Skis schon auf dem Auto montiert und dann: Lockdown. Neben dem Ärgernis, den ersten Skitag verpasst zu haben, kommt die grosse Frage auf: Was passiert mit meinem Geld?

Die Skigebiete haben sich die gleichen Fragen gestellt – und regeln es individuell. Nachfolgend eine Auflistung, auf was du dich in deinem Lieblings-Skigebiet während der Corona-Wintersaison gefasst machen musst.

Die Skigebiete in Graubünden haben das Problem mit einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel