Sport
Sport kompakt

Out im Achtelfinal: Nadal scheitert in Barcelona an Fognini und spricht von einem «Desaster»

Out im Achtelfinal: Nadal scheitert in Barcelona an Fognini und spricht von einem «Desaster»

23.04.2015, 19:3223.04.2015, 20:45
Mehr «Sport»
Fognini verkürzte im Head-to-Head gegen Nadal auf 2:4.
Fognini verkürzte im Head-to-Head gegen Nadal auf 2:4.Bild: Lionel Cironneau/AP/KEYSTONE

Der Italiener Fabio Fognini scheint sich zu einem Angstgegner Rafael Nadals zu entwickeln. Wie schon beim Sandplatz-Turnier von Rio de Janeiro bezwang Fognini auch in Barcelona den an Nummer 2 gesetzten Spanier. Er gewann den Achtelfinal nach exakt zwei Stunden mit 6:4 und 7:6. Nun trifft Fognini, die Nummer 13 des Turniers, im Viertelfinal auf den Spanier Pablo Andújar.

«Die letzte Woche war die beste des Jahres gewesen, aber hier war es ganz das Gegenteil, eine sehr negative Woche. Es ist ein Desaster», sagte Nadal enttäuscht. Nach seiner ansprechenden Leistung in Monte Carlo, wo er im Halbfinal an Novak Djokovic gescheitert war, hatte Nadal gehofft, er habe den Wendepunkt einer bis anhin enttäuschenden Saison erreicht. Doch nur fünf Tage später präsentierte sich der Spanier in schwacher Form. Ihm unterliefen ungewohnte Fehler zuhauf. Im zweiten Satz konnte er einen Breakvorsprung nicht über die Distanz bringen. Im Tiebreak wehrte er dann drei Matchbälle ab, musste sich aber kurz darauf und nach zwei Stunden Spielzeit geschlagen geben. (ram/si)

ATP 500 in Barcelona, Achtelfinals
Fabio Fognini – Rafael Nadal 6:4, 7:6
Kei Nishikori – Santiago Giraldo 6:2, 6:1
Roberto Bautista – Pablo Cuevas 7:6, 6:2
David Ferrer – Elias Ymer 6:3, 6:4
Pablo Andújar – Feliciano López 6:3, 6:4
Ph. Kohlschreiber – Benoit Paire 6:4, 7:6
Tommy Robredo – M. Granollers 6:2, 6:2
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Belinda Bencic über Baby Bella, die erste Trennung, Stillen und Rückkehr in Tenniszirkus
Die Olympiasiegerin Belinda Bencic ist seit Ende April Mutter – jetzt spricht sie über die ersten Wochen als Mutter und ihre Zukunftspläne.

Seit dem 23. April ist Belinda Bencic, die Tennis-Olympiasiegerin, Mutter von Bella. In der Tennishalle in Uzwil, St.Gallen, spricht die 27-Jährige nun mit CH Media zum ersten Mal ausführlich über ihr neues Leben.

Zur Story