Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein bisschen Drama gab's  – aber Federer hatte gegen Djokovic praktisch keine Chance



Ticker: 28.1.2016 Federer – Djokovic

Die Unterarme der Tennis-Stars

Error
Cannot GET /_watsui/filler/

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • vncentvega 28.01.2016 12:48
    Highlight Highlight Und Mirka so:

    Benutzer Bild
  • Wasmeinschdenndu? 28.01.2016 12:17
    Highlight Highlight Schade! 😢
  • Dä Brändon 28.01.2016 12:02
    Highlight Highlight Oh Mann! das Ende war einfach zu kurz. Hab mich eigentlich auf den 5 Satz gefreut.
  • Charlie Brown 28.01.2016 11:44
    Highlight Highlight Hoffen wir mal, das gilt nicht für Fedi...
    Benutzer Bild
  • Coconut 28.01.2016 11:24
    Highlight Highlight Für was stehen die Prozentherzchen über den Köpfen der Spieler? Könnte mir da jemand kurz auf die Sprünge helfen?
    • Duweisches 28.01.2016 11:55
      Highlight Highlight Die Beliebtheit...
      Du kannst mit Drücken/Klicken aufs Herz deine Stimme abgeben, in diesem Fall sind 94% für Federer... 😉
    • escritor 28.01.2016 12:04
      Highlight Highlight Es zeigt dir an, wie viel Prozent der User Roger bzw. Djokovic unterstützt haben.
    • Coconut 28.01.2016 12:36
      Highlight Highlight Alles klar! Danke euch.
  • Angelo C. 28.01.2016 10:52
    Highlight Highlight Katastrophal, was Roger heute gegen Novak zeigt, auch wenn die Nr. 1 praktisch fehlerfrei und ganz so spielt wie Federer einst im Mai seiner Karriere. Es besteht sogar heute ein augenfälliger Klasseunterschied und Federer könnte einem heute echt leid tun.

    Das Game ist bereits jetzt schon verloren, selbst wenn Federer - wider Erwarten - auch noch einen Satz gewinnen sollte. Es ist wohl eher eine Dreisatz-Niederlage zu befürchten.

    Dass er zum 4. Mal in einem der letzten Grandslams in Serie gegen Djoković verlieren wird, war aber, bei allem Optimismus, realistischerweise zu erwarten.

    Schade 😔
    • Charlie Brown 28.01.2016 11:45
      Highlight Highlight Man soll den Tag nicht vor dem Abend verdammen...
    • andre63 28.01.2016 12:06
      Highlight Highlight joker hat sensationell gespielt...
      aber hauptsache federer bashen...
    • Angelo C. 28.01.2016 12:18
      Highlight Highlight Tut mir ausnahmsweise leid, einmal mehr mit einer Aussage recht behalten zu haben, allen enttäuschten Blitzern zum Trotz - wäre mir zugegebermassen (zumal als jahrelanger, grosser Federer-Fan) für einmal lieber umgekehrt gewesen 😔! Aber es war, realistisch betrachtet, so ziemlich zu erwarten, denn Djoković ist seit geraumer Zeit der mit Abstand beste Tennisspieler der Welt und Roger fand einmal mehr kein Rezept dagegen.

      Und so bleibt die einzig offene Frage, ob es Federer gelingen wird, nochmals ein Grandslam-Turnier zu gewinnen....


    Weitere Antworten anzeigen
  • Nicosinho 28.01.2016 10:46
    Highlight Highlight ach neeee :((((((((

    ...sones TIER de Djoker
  • Typu 28.01.2016 10:33
    Highlight Highlight Das geht alles viel zu schnell. Diese zeitspanne ist kein problem die konzentration zu behalten. Wenn das nicht zäher wird rauscht der djoko durch.
  • Max Müsterlein 28.01.2016 10:29
    Highlight Highlight Der Joker muss ein Ausserirdischer sein. Hoffentlich tauchen noch MIB auf und schaffen ihn aus.
  • green_man 28.01.2016 10:28
    Highlight Highlight Das war's wohl. Der bessere gewinnt. 😕
  • UncleHuwi 28.01.2016 10:04
    Highlight Highlight c'mon roger...auf jetzt
  • herschweizer 28.01.2016 09:51
    Highlight Highlight Djoko ist der Chef... langweilig... ich geh glaubs wieder arbeiten
  • only_music 28.01.2016 09:48
    Highlight Highlight Allez Roger! 😊
  • Züzi31 28.01.2016 09:34
    Highlight Highlight Herz sagt Roger, Verstand sagt Nole.
  • maxi #sovielfürdieregiongetan 28.01.2016 09:16
    Highlight Highlight AUF JETZT ROGER!!!
  • nightsnake 28.01.2016 09:08
    Highlight Highlight Wieso hat Lina nicht gewettet? :)

    Die ist sicher noch nicht im Büro..., muss sich vom PicDump erholen ^^
  • UncleHuwi 28.01.2016 08:55
    Highlight Highlight ich bin dabei! Sieg Federer. wo und wie kann ich die 10.- stutz einzahlen? :)
    • Reto Fehr 28.01.2016 09:26
      Highlight Highlight Kleb sie auf eine Postkarte und dann ab an:
      watson
      Friitigsbier-Kasse
      Hardstrasse 235
      8005 Zürich
    • UncleHuwi 28.01.2016 10:02
      Highlight Highlight danke Reto...so wies aussieht setze ich mein geld doch auf djokovic😭
  • Floh Einstein 28.01.2016 08:13
    Highlight Highlight https://twitter.com/FlohEinstein/status/692602179765538817?s=09

Wie schwarze Tennisspieler sich gegen Rassismus wehren – und wieso sie Federer kritisieren

Tennis war vor allem in den USA bis weit in die zweite Hälfte des letzten Jahrhunderts ein Sport der Weissen und der Reichen. Dank Figuren wie Althea Gibson, Arthur Ashe und den Williams-Schwestern pflegt das Tennis inzwischen auch eine reiche Afro-Amerikanische Tradition.

Naomi Osaka (22) gehört im Tennis zu den Weltbesten, und ist mit einem Einkommen von 37,4 Millionen Dollar im letzten Jahr die bestbezahlte Sportlerin des Planeten. Doch die Aufmerksamkeit behagt ihr nicht, sie ist ihr zuweilen sogar unangenehm. Weil sie findet, dass nicht so wichtig ist, was sie tut und was sie sagt. Doch nun lehnt sie sich auf, stimmt in den Chor jener ein, die sagen: Genug ist genug. Osaka kam in Japan zur Welt, lebt aber seit ihrem dritten Lebensjahr in New York. Der Vater …

Artikel lesen
Link zum Artikel