DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier sind 13 Cry-Babys, die ihre Arbeit noch schneller hinschmeissen als Stan Wawrinka

Stan Wawrinka verliert in Montreal die Nerven und gibt den Match gegen Tennis-Rüpel Nick Kyrgios wegen einer angeblichen Verletzung auf. Das alles offenbar nur, weil der Gegner Wawrinka mit der Aussage provoziert hat, dass einer seiner Freunde mit dessen Flamme Donna Vekic im Bett gewesen sei. Stellt euch mal vor, jeder würde so sensibel reagieren.
13.08.2015, 16:4214.08.2015, 11:04

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11 

No Components found for watson.rectangle.

12

13

Mehr Sprechblasen: Mit den Shaqiris auf der Tribüne bei Stoke vs. Liverpool

1 / 9
Mit den Shaqiris auf der Tribüne bei Stoke vs. Liverpool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic verpasst Medaille – und sorgt mit zwei Ausrastern für Aufsehen

Novak Djokovic reist ohne Einzel-Medaille von den Olympischen Spielen in Tokio ab. Der Weltranglistenerste unterliegt im Spiel um Bronze dem Spanier Pablo Carreño Busta (ATP 11) 4:6, 7:6 (8:6), 3:6. Am Freitag hatte der Serbe bereits den Halbfinal gegen Alexander Zverev in drei Sätzen verloren.

Olympia-Gold und damit den «Golden Slam» verpasst – mit diesen Gedanken im Hinterkopf stieg Djokovic offenbar auch in die Partie gegen Carreño Busta ein. Denn der 20-fache Grand-Slam-Sieger wirkte …

Artikel lesen
Link zum Artikel