DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Robert Parish 1984 gegen die Los Angeles Lakers.
Robert Parish 1984 gegen die Los Angeles Lakers.Bild: IMAGO / Icon SMI
Unvergessen

Die Boston Celtics ziehen die kuriose Rückennummer 00 aus dem Verkehr

18. Januar 1998: Robert Parish ist einer der ganz grossen NBA-Spieler, nicht nur wegen seiner Körperlänge von 2,16 m. Vier Mal wird er Meister, er ist besonders bei allen Anhängern der Boston Celtics in bester Erinnerung – auch wegen seiner nicht alltäglichen Rückennummer.
18.01.2022, 00:0518.01.2022, 06:22

Die 00 kennzeichnet James Bond und die anderen Doppelnull-Agenten mit der Lizenz zum Töten. Die 00 ist ein Feld, auf das man bei einigen Roulette-Spielen setzen kann. Die 00 kennzeichnete einst in Hotels die Türe, hinter der sich die Toiletten befanden. Und die 00 war tatsächlich die Rückennummer von Basketball-Star Robert Parish.

1976 in der ersten Runde von den Golden State Warriors gedraftet, wurde er spätestens mit dem Wechsel zu den Boston Celtics im Jahr 1980 zu einem der prägenden Spieler seiner Epoche.

Highlights aus Parishs Karriere.Video: YouTube/NBA History & Legends on CLNS

Zwischen 1981 und 1986 gewann «The Chief» an der Seite von Larry Bird und Kevin McHale drei Meistertitel. Die Celtics lieferten sich in jenen Jahren mit den Los Angeles Lakers einen von den Fans begeistert verfolgten Kampf um die Vorherrschaft in der NBA.

Robert Parish wird von Lakers-Ikone Kareem Abdul-Jabbar bewacht.
Robert Parish wird von Lakers-Ikone Kareem Abdul-Jabbar bewacht.Bild: IMAGO / ZUMA Press

Nicht zu übersehen war mit seinen 2,16 m der Center Robert Parish. Er fiel indes nicht nur mit seiner Grösse auf und durch sein Spiel, sondern auch mit seiner Rückennummer. Dabei ist die Geschichte, wie er zur 00 kam, eher unspektakulär.

«In meiner Mannschaft an der Junior High School wurden die Trikotnummern nach einer Talentskala vergeben», erzählte Parish im Jahr 2021 in einem Podcast. Die Besten hätten ihre Trikots zuerst auswählen können und wer nicht gut genug für die Starting Five war, musste mit dem Vorlieb nehmen, was übrig blieb. «Da ich zu der Zeit der schlechteste Spieler im Team war, bekam ich die 00, die als letzte noch da war. Und diese Nummer ist dann einfach bei mir hängen geblieben.»

Parish beobachtet seinen Kumpel Larry Bird.
Parish beobachtet seinen Kumpel Larry Bird.Bild: IMAGO / Icon SMI

Ohne den damaligen Teamkollegen nahe zu treten: Robert Parish, damals noch der schlechteste, legte von allen die beste Laufbahn hin. Sie war fabelhaft. 21 Jahre lang spielte er in der besten Basketball-Liga der Welt, seine 1611 Einsätze in der Regular Season sind bis heute Rekord. Neun Mal wurde Parish ins All-Star-Team gewählt – und zum Abschluss seiner langen Laufbahn wurde die Doppelnull 1997 mit den Chicago Bulls ein viertes Mal NBA-Champion.

Paris (rechts) 1997 unter dem Korb mit den Bulls-Legenden Michael Jordan (links) und Dennis Rodman (Mitte).
Paris (rechts) 1997 unter dem Korb mit den Bulls-Legenden Michael Jordan (links) und Dennis Rodman (Mitte).Bild: IMAGO / Camera 4

Schon kurz nach seinem Rücktritt kam die legendäre 00 in Boston unters Hallendach. Am 18. Januar 1998 fand die Zeremonie in der Halbzeitpause einer Celtics-Partie gegen die Indiana Pacers statt – so dass auch Larry Bird, damals Pacers-Coach, dabei sein konnte.

Die Zeremonie, bei der die 00 unters Dach kam.Video: YouTube/Justin Retzlaff

«Für mich steht dieser Moment auf einer Stufe mit dem Gewinn einer Meisterschaft und meiner Wahl zu einem der 50 grössten Spieler der NBA-Geschichte», sagte «Chief» Robert Parish. «Das ist definitiv ein Highlight meiner Karriere.»

Noch eine Doppelnull
Auch bei den San Antonio Spurs hängt ein Trikot mit der Nummer 00 unter dem Dach. Sie gehörte dem Point Guard Johnny Moore, bekannt für seine vielen Assists. In der NHL, der NFL und der MLB sind keine Nullen «retired».

Nach wie vor ist es in der NBA – im Gegensatz zum Fussball oder Eishockey bei uns – üblich, dass ein Spieler die 0 oder die 00 wählt. Dafür ist in den prüden Vereinigten Staaten die 69 tabu, da die Zahl auch für eine Sexstellung steht.
Unvergessen
In der Serie «Unvergessen» blicken wir am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob hervorragende Leistung, bewegendes Drama oder witzige Anekdote – alles ist dabei.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

The Sky is the Limit – die grössten NBA-Spieler aller Zeiten

1 / 14
The Sky is the Limit – die grössten NBA-Spieler aller Zeiten
quelle: ap / chris pizzello
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Süsser gehts kaum – Knirps verblüfft mit seinen Basketball-Skills

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weshalb das 7-Punkte-Polster für den FC Zürich auch eine Bürde sein kann
Sieben Punkte, so gross ist das Polster des FC Zürich vor dem Rückrundenstart. Es ist schön, in Führung zu liegen, aber es kann auch schwierig sein. Das weiss Uli Forte, der letzte Super-League-Trainer, der Wintermeister wurde – und am Ende nicht mehr zuoberst stand.

Der Titel des Wintermeisters, das heisst es gerne, sei einer ohne Wert. Aber das lässt sich leicht widerlegen, ein Blick in die Fussball-Geschichtsbücher reicht dazu schon. Seit 2004, dem Jahr, in dem aus der Nationalliga A die Super League wurde und aus der Zwölfer- eine Zehner-Liga, seit diesem Jahr gab es 18 Wintermeister. Und 14 von ihnen standen auch im Sommer darauf zuoberst, Quote: fast 80 Prozent. Platz 1 zur Saisonhälfte ist vielleicht noch nicht alles, aber doch schon ziemlich viel.

Zur Story