wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
Velo

Tour de France: Doping-Razzien in sechs Ländern gegen Bahrain-Victorious

Bahrain Victorious staff outside their hotel in Glostrup, Denmark, Thursday, June 30, 2022. The Bahrain Victorious team at the Tour de France has been raided by police for the second time this week. D ...
Das Team Bahrain bereitet sich in Kopenhagen auf die 1. Tour-Etappe vor.Bild: keystone

Doping-Razzien in 6 Ländern gegen Team Bahrain – Gino Mäder offenbar nicht betroffen

01.07.2022, 15:46
Mehr «Sport»

Gleich in sechs europäischen Ländern führt Europol Doping-Razzien gegen den Radrennstall Bahrain-Victorious durch. Die europäische Polizeibehörde Europol hat Doping-Ermittlungen im Rahmen der Tour de France bestätigt. In einer Mitteilung am Freitag hiess es, dass zwischen dem 27. und 30. Juni 14 Durchsuchungen in sechs Ländern stattgefunden haben, drei Personen verhört und diverses Beweismaterial sichergestellt worden sei.

Wohnungen von Fahrern und Teammitgliedern in Belgien, Spanien, Kroatien, Italien, Polen und Slowenien wurden durchsucht. Die Leitung hatte die Staatsanwaltschaft Marseille. Zwar nannte Europol das Team Bahrain-Victorious nicht, doch der Rennstall selbst hatte sowohl am Montag als auch am Donnerstag Durchsuchungen bestätigt.

Team Bahrain Victorious riders return after a training near Copenhagen, Denmark, Thursday, June 30, 2022. Riders and staff from the Bahrain Victorious team had their homes searched by police before th ...
Die Fahrer des Team Bahrain treten heute trotz allem zur 1. Tour-Etappe an.Bild: keystone

Laut der Zeitung «Le Parisien», die sich auf die Staatsanwaltschaft Marseille beruft, wurden Telefone, Computer, Speichermedien sowie verschreibungspflichtige Medikamente beschlagnahmt. Die Wohnungen des slowenischen Managers Milan Erzen, des polnischen Teamarztes Piotr Kosielski, des französischen Pflegers Barnabé Moulin seien durchsucht wurden.

Zudem räumte der italienische Profi Damiano Caruso gegenüber «Cyclingnews» ein, dass sein Haus auf Sizilien durchsucht worden sei. Der 34-Jährige geht in diesem Jahr als Captain des Teams in die Tour de France. Hingegen der Berner Gino Mäder steht nicht im Bahrain-Aufgebot für die «Grande Boucle».

Schon im vergangenen Jahr wurde das Teamhotel von Bahrain-Victorious in den Pyrenäen durchsucht. Dabei wurden nach Angaben von Fahrern auch Handys beschlagnahmt. Ein Ergebnis der Ermittlungen steht aus. Bisher ist gegen keinen Fahrer ein offizielles Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, noch wurden Sperren verhängt. Bahrain-Victorious hatte bei der vergangenen Tour die Teamwertung sowie drei Etappen gewonnen. (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die bisherigen Schweizer Maillot-Jaune-Träger
1 / 8
Die bisherigen Schweizer Maillot-Jaune-Träger
Fabian Cancellara: 29 Tage – Tour de France 2004, 2007, 2009, 2010, 2012, 2015.
quelle: epa / nicolas bouvy
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Das Velo muss revolutioniert werden!»
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Niederreiter trifft doppelt – auch Josi skort bei Sieg – Kurashev mit starker Leistung

Nino Niederreiter, 2 Tore, 3 Schüsse, 2 Checks, 14:07 TOI

Zur Story