DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sagan holt sich Etappensieg und Leadertrikot vor zwei Schweizern



Um ein Haar wäre ein Schweizer ins gelbe Trikot der Tour de Suisse geschlüpft. Doch Silvan Dillier verpasste den Sieg und den Leaderthron gegenüber Superstar Peter Sagan, der sich die Etappe holte. Zweiter wurde zwischen den beiden Michael Albasini. Mit dem Sieg kleidet sich Sagan auch ins Leadertrikot, welches er von Jurgen Roelandts schnappt. Dillier belegt neu zeitgleich mit Roelandts Platz 2 mit drei Sekunden Rückstand.

Lange Zeit sah es aus, als könnte Dillier das gelbe Trikot überstreifen. Er war schon kurz nach dem Start ausgerissen und erhielt von sieben weiteren Fahrern, unter ihnen auch Gregory Rast, Gesellschaft. 10 km vor dem Ziel hatten Albasini und Sagan den letzten Ausreisser gestellt und machten den Sieg unter sich aus.

Ab gut fünf Kilometern vor dem Ziel verweigerten die beiden Schweizer dem Sprintstar die Mithilfe und blieben im Windschatten Sagans die meiste Zeit über. Die Gruppe kam drei Sekunden vor dem Feld ins Ziel. (fox/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Eismeister Zaugg

Schmutziges Eishockey – wie Lausanne «Krieg» auf dem Eis führt

Hat Lausannes Captain Mark Barberio versucht, Zürichs Topskorer und Leitwolf Sven Andrighetto zu verletzen? So scheint es. Er ist vorsorglich für eine Partie gesperrt worden und gegen ihn laufen gleich zwei Verfahren, die ihn bis Saisonende vom Eisfeld verbannen könnten. Ein Rückfall ins finstere Mittelalter des nordamerikanischen Hockeys.

Das hässliche Wort «Krieg» sollten wir im Sport eigentlich tunlichst vermeiden. Aber die Nordamerikaner verwenden es in der Eishockey-Sprache. Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel