DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Seahawks-Punter muss bei Trickplay schmerzlich erfahren, dass er nur ein Punter ist



abspielen

Video: streamable

Die Seattle Seahawks haben in der Nacht auf Freitag dank einem 24:3-Sieg gegen die Los Angeles Rams als zweites Team die NFL-Play-offs erreicht. Weil die Offensive der Rams einen schlechten Tag erwischte, hatte der NFL-Champion von 2013 leichtes Spiel. Ganz zum Schluss wollte Trainer Pete Carroll dann aber etwas zu viel – ganz zum Leidwesen von Punter Jon Ryan.

Fünf Minuten vor Schluss – es stand bereits 24:3 für die Seahawks – wurde entschieden, dass Ryan den Ball beim vierten Versuch nicht kicken, sondern nach einem Fake-Punt zum First Down rennen sollte. Das tat Ryan dann auch, doch als ihn nach der Mittellinie noch immer keiner stoppte, wurde er wohl etwas nervös und das «Ei» rutschte ihm aus den Händen.

Die Rams Defense war sofort zur Stelle und setzte den Punter, der verzweifelt versuchte, den Ball wieder unter Kontrolle zu bringen, mit einem satten Hit an die Seite des Helmes ausser Gefecht. Ryan blieb anfangs regungslos liegen, wurde aber sofort behandelt und zur Sicherheit in die Katakomben gebracht. Glücklicherweise erlitt das Leichtgewicht (88 kg) nur eine Gehirnerschütterung. (pre)

Nice! Der 57-Yard-Touchdown der Seahawks zum Sieg:

abspielen

Video: streamable

Die 11 geilsten NFL-Stadien

1 / 16
Die 14 geilsten NFL-Stadien
quelle: b584098538z.1 / jacob langston
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lustiger Flick-Trick – australische Kanutin repariert ihr Boot mit Kondom

Jessica Fox ist die Kanutin dieser Spiele. Nach Bronze im Kajak-Einer holte sie sich gestern Gold im Kanadier-Einer. Auf der Social-Media-Plattform TikTok offenbarte die 27-jährige Australierin bereits vor den beiden Rennen eines ihrer Erfolgsgeheimnisse: Sie greift bei der Reparatur ihrer Boote auf Kondome zurück.

Wie in einem Video des Kanu-Stars zu sehen ist, dient das Kondom aufgrund seiner Flexibilität und Stärke als Halt für die Carbon-Mischungen, die beim «Flicken» eines lädierten …

Artikel lesen
Link zum Artikel