DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Autsch! NFL-Tontechniker huscht im dümmsten Moment vor dem Spielertunnel durch

21.11.2016, 09:2821.11.2016, 10:16
Video: streamable

Zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort: Vor der NFL-Partie zwischen den Minnesota Vikings und den Arizona Cardinals will sich ein Tontechniker des US-Senders «FOX Sports» in die richtige Position bringen, geht dann aber etwas gar viel Risiko ein und wird dafür brutal bestraft.

Just in dem Zeitpunkt, als die Brocken der Minnesota Vikings aus dem Spielertunnel stürmen, huscht er vorne durch. Defensive Tackle Linval Joseph – mit 1,93 Meter Körpergrösse und 149 Kilogramm Kampfgewicht ein Berg von einem Mann – kann nicht mehr ausweichen und rennt den armen Tontechniker mit voller Wucht über den Haufen.

Der Check trifft ihn völlig unerwartet. Rumms, schon liegt der Tontechniker auf dem Rücken. Immerhin: Der Mann hat Glück im Unglück. Mit ein paar Kratzern an der Nase, einer kaputten Brille und einem Brummschädel kommt er ziemlich glimpflich davon. (pre)

Die 11 geilsten NFL-Stadien

1 / 16
Die 14 geilsten NFL-Stadien
quelle: b584098538z.1 / jacob langston
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Grizzlies zerfleischen OKC Thunder und stellen einen neuen NBA-Rekord auf
152:79 – dieses Resultat ist historisch. Denn beim Sieg gegen die Oklahoma City Thunder gelang den Memphis Grizzlies damit eine neue Bestmarke. Die 73 Punkte sind der höchste Unterschied in der Geschichte der 1946 gegründeten NBA.

Oklahoma City Thunder hat einen Lauf – einen negativen. Zum achten Mal in Folge verlor die Equipe, die eine der schwächsten der aktuellen NBA-Saison ist, in Memphis. Es war in der Nacht auf Freitag (Schweizer Zeit) eine Abreibung sondergleichen gegen die Grizzlies, die ihre Beute vom ersten Sprungball an attackierten und bis zur Schlusssirene nicht in Ruhe liessen.

Zur Story