DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Weder Bettwäsche noch Aschenbecher

Spongebob und Patrick mit 10 Weihnachts-Geschenken für Fans der Super-League-Klubs, die diese wirklich brauchen können

Lavabo-Stöpsel oder Hundenapf mit Klublogo drauf, eine spezielle Monopoly-Version oder ein Kochbuch mit Tipps der Spieler – für Fussballfans gibt es fast nichts mehr, das es nicht gibt. Aber wer will den ganzen Quatsch überhaupt?! Wir präsentieren Ihnen tatsächlich sinnvolle Geschenke.
07.12.2014, 20:0608.12.2014, 10:22

FC Basel

Animiertes GIFGIF abspielen
Ein Feldstecher, damit die Fans die Gegner im Inland noch sehen und fleissig nach Europa schielen können.

FC Zürich

Animiertes GIFGIF abspielen
Ein Doktor-Köfferli, damit Yassine Chikhaoui bittebittebitte endlich mal gesund bleibt.
No Components found for watson.rectangle.

YB

Animiertes GIFGIF abspielen
Sackweise Lindenblüten und Pfefferminze, damit die Fans bis zum nächsten Titel abwarten und Tee trinken können. Besser: Lastwägen voller Lindenblüten und Pfefferminze.

FC Thun

Animiertes GIFGIF abspielen
Ein Zwänzgernötli, damit die Fans ihren Klub retten können.

Mehr Super League

FCSG

Animiertes GIFGIF abspielen
Ein Fön und sehr, sehr viel Schaumfestiger, um aussehen zu können wie Trainer Jeff Saibene.

GC

Animiertes GIFGIF abspielen
Baumaterial, damit die Fans das lang ersehnte Stadion selber errichten können.

FC Aarau

Animiertes GIFGIF abspielen
Das ZGB und das OR, damit sich die Fans für den Rechtsstreit um den Stadionneubau vorbereiten können.

FC Sion

Animiertes GIFGIF abspielen
Nichts, mit CC haben die Fans 365 Tage lang das Geschenk.

FC Vaduz

Animiertes GIFGIF abspielen
Gelati, damit es die Fans bei Auswärtsfahrten verteilen können, um wenigsten mal ein bisschen beliebt zu sein.

FC Luzern

Animiertes GIFGIF abspielen
Siebenmeilenstiefel, um noch vom Tabellenende weg zu kommen.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Manchmal wache ich weinend auf»: Ex-F1-Pilot kritisiert Red Bull für Umgang mit Fahrern
In der Formel 1 ist Red Bull ist für seine hohen Ansprüche bekannt. Ex-Fahrer Jaime Alguersuari behauptet nun, ein Trauma von seiner Zeit bei dem Rennstall zu haben.

Der Ex-Formel-1-Pilot Jaime Alguersuari erhebt schwere Vorwürfe gegen Red Bull. In einem Interview mit der spanischen «El Confidencial» sprach der Spanier über seine negativen Erlebnisse beim Red Bull-Juniorteam Toro Rosso (heute AlphaTauri).

Zur Story