Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07805013 (FILE) - Marcel Hirscher of Austria rests ahead of the award ceremony for the Men's Slalom World Cup at the FIS Alpine Skiing World Cup finals in Soldeu - El Tarter, Andorra, 16 March 2019. According to reports on 30 August 2019,  Hirscher, a two-time Olympic gold medalist and record eight-time overall World Cup champion, will address his address Alpine skiing future during a press conference on 04 September.  EPA/CHRISTIAN BRUNA *** Local Caption *** 55059732

Lange hat er es sich überlegt, nun gibt Marcel Hirscher wohl den Rücktritt. Bild: EPA

Österreich und die Ski-Welt in Aufruhr – tritt Hirscher heute zurück?



Glaubt man österreichischen Medienberichten, dann ist der Entscheid gefallen: Marcel Hirscher wird seine Karriere als Skirennfahrer beenden. Der 30-Jährige hat die Medien zu einer Pressekonferenz nach Salzburg geladen, die moderiert von Marco Büchel unter dem Motto «Rückblick, Einblick, Ausblick» stattfindet. Das sei nur so zu deuten, ist man sich im Nachbarland einig, dass Hirscher zurücktrete.

Dass ORF 2 die Pressekonferenz ab 20.15 Uhr live überträgt, zeigt die Bedeutung Hirschers in seiner Heimat. Denn der Sender hat deswegen sogar die TV-Debatte vor der Nationalratswahl nach hinten geschoben, erst ab 21 werden die Spitzenkandidaten der Parteien streiten.

Die einzigartige Karriere von Skirennfahrer Marcel Hirscher

Hirscher war der dominierende Skirennfahrer des letzten Jahrzehnts. In den vergangenen acht Wintern gewann er in jeder Saison den Gesamtweltcup. Der Slalom- und Riesenslalom-Spezialist entschied 67 Weltcuprennen für sich und belegt damit in der ewigen Bestenliste Rang 3 hinter Ingemar Stenmark und Lindsey Vonn. Er wurde sieben Mal Weltmeister und 2018 in Pyeongchang Doppel-Olympiasieger.

Teilnahme an der Rallye Dakar?

Zuletzt hatte es Ende Juli geheissen, Hirscher habe sich noch nicht entschieden, ob er die Karriere fortsetzt. Des öfteren hatte sich der fünfmalige Sportler des Jahres in Österreich in der Vergangenheit darüber beklagt, welch grosser Wirbel um seine Person gemacht wird. Er besitzt in Österreich den Stellenwert, den Roger Federer in der Schweiz geniesst. Seit dem vergangenen Sommer ist Marcel Hirscher mit seiner langjährigen Partnerin Laura Moisl verheiratet, im Oktober kam das erste Kind des Paares zur Welt.

Felix Baumgartner, der Österreicher, der aus dem All sprang, ist überzeugt: Die Ski-Karriere mag vorbei sein, aber nicht Hirschers Sport-Karriere. «Dafür ist er noch zu jung, steht zu voll im Saft, ist er zu sehr wettbewerbsorientiert», so Baumgartner bei «heute.at». «Marcel ist ja ein Multi-Sporttalent, kann alles extrem gut: Bike, Auto, Kajak. Ich bin absolut sicher, dass er in den nächsten Jahren einmal mit dem Motorrad die Rallye Dakar fahren wird.» (ram)

Grandios: Der frühere Rivale Felix Neureuther verabschiedet «den Marcel»

Welche Länder Olympiamedaillen im Ski alpin gewannen

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

140
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

140
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • labraduddel 04.09.2019 17:47
    Highlight Highlight Der felix ist einfach immer grosses kino 😊
  • samy4me 04.09.2019 17:33
    Highlight Highlight GOAT
    Benutzer Bild
  • Kampfsalami 04.09.2019 16:34
    Highlight Highlight Ohne seine Leistung schmälern zu wollen. Die Abfahrt, ist meiner Meinung nach die Königsdisziplin im Skisport. Ein Gesamntweltcupsieger müsste meiner Meinung nach in den 4 Disziplinen Slalom Riesenslalom Super-G und Abfahrt Welcuppunkte sammeln müssen. Für einen Speedspezialisten welcher Abfahrt und Super-G fährt ist es schlicht nicht möglich zu gewinnen weil es weniger Rennen gibt als bei den technischen Disziplinen... Aber trozdem schade wenn er aufhört. Slalom und Riesen das kann der Mann!
  • Influenzer 04.09.2019 15:37
    Highlight Highlight Hirscher könnte das Bundeskanzleramt anstreben. Dass er nicht so leicht abdriftet hat er ja auf der Skipiste bewiesen.
  • chnobli1896 04.09.2019 14:31
    Highlight Highlight Einerseits wäre es schade, andererseits wäre es dann wieder spannender...
    • Glenn Quagmire 04.09.2019 16:25
      Highlight Highlight das könnte eine birnenweiche Slalomsaison werden ;-)

Das ist Alice Robinson, die Sensations-Siegerin vom Auftakt des Ski-Weltcups

Eine noch nicht 18-jährige Neuseeländerin sorgt zum Auftakt des Weltcup-Winters unerwartet für die grosse Show. Alice Robinson gewinnt in Sölden den Riesenslalom vor der favorisierten Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

Sie schüttelte immer wieder den Kopf. Sie realisierte nicht, was sie da eben vollbracht hatte. «Im ersten Moment war ich schockiert», sagte Alice Robinson nach ihrem Coup. Dass ihr Erfolg kein Traum, sondern Realität war, begriff sie spätestens, als ausgerechnet Mikaela Shiffrin Komplimente in ihre Richtung verteilte. «Sie ist heute schlicht unglaublich gefahren. Ihr zuzuschauen, macht Spass.»

Die eigene Verwunderung der Überraschungssiegerin war verständlich. Im Teenager-Alter ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel