Sport
Wintersport

Slalom: Dürr verhindert Shiffrins Rekordsieg – Gisin beste Schweizerin

Slalom in Spindlermühle
1. Lena Dürr GER
2. Mikaela Shiffrin USA +0,06
3. Zrinka Ljutic CRO +0,49
Die Schweizerinnen:
9. Michelle Gisin +1,89
23. Camille Rast +2,64
24. Melanie Meillard +2,78
25. Elena Stoffel +2,79
28. Aline Danioth +2,88
Out im 1. Lauf: Wendy Holdener.
epa10437752 Lena Duerr of Germany in action during the first run of the Women's Slalom race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Spindleruv Mlyn, Czech Republic, 29 January 2023. EPA/VLASTIMIL V ...
Heute die Beste: Lena Dürr aus Deutschland.Bild: keystone

Dürr verhindert Shiffrins Rekordsieg – Gisin beste Schweizerin

Lena Dürr gewinnt zum ersten Mal einen Weltcup-Slalom. Die Deutsche siegt in Spindleruv Mlyn in Tschechien und stoppt vorerst die Rekordjagd der Amerikanerin Mikaela Shiffrin.
29.01.2023, 13:1629.01.2023, 14:12
Mehr «Sport»

Dürr siegte mit sechs Hundertsteln Vorsprung vor der nach dem ersten Lauf klar führenden Shiffrin, die mit dem 86. Sieg die Bestmarke des Schweden Ingemar Stenmark eingestellt hätte. Dank Rang 3 sicherte sich das kroatische Talent Zrinka Ljutic seinen ersten Podestplatz im Weltcup.

Dürr gewann als erste Deutsche seit über zehn Jahren und dem Erfolg von Maria Höfl-Riesch in Levi in Finnland einen Weltcup-Slalom gewann. Ebenfalls vor zehn Jahren hatte Dürr schon einmal ein Parallelrennen in Moskau für sich entschieden.

Den Rekord von Ingemar Stenmarks 86 Weltcupsiegen verpasste Shiffrin vorerst. Platz 2 reichte aber aus, um schon vor den letzten zwei Slaloms des Weltcup-Winters die Disziplinen-Wertung zum siebenten Mal zu gewinnen.

Holdeners seltener Ausfall

Klar bestklassierte der fünf Schweizer Finalistinnen war Michelle Gisin. Die Obwaldnerin schaffte mit Rang 9 ihr bisher bestes Slalom-Ergebnis in diesem Winter. Zugleich erfüllte sie bei letzter Gelegenheit als fünfte Schweizerin nach Wendy Holdener, Camille Rast, Aline Danioth und Elena Stoffel die WM-Selektionskriterien in dieser Disziplin.

Holdener hatte die Qualifikation für den zweiten Lauf nach einem zeitraubenden Fehler verpasst. Letztmals war ihr das vor fünf Jahren in Flachau passiert. (ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die meisten Siege im Ski-Weltcup
1 / 28
Die meisten Siege im Ski-Weltcup
Seit 1967 werden Skirennen im Rahmen des Weltcups ausgetragen. Diesen Fahrerinnen und Fahrern gelangen mindestens 30 Siege.
quelle: keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf X teilen
16-jährige Eiskunstläuferin zeigt Nico die Pirouette – er schmilzt dahin
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Horror-Eigentor und uneigennütziger Ronaldo – Portugal zieht locker in den Achtelfinal ein
Portugal steht nach dem zweiten Spieltag bereits im EM-Achtelfinal. Die effizienten Iberer gewinnen in Dortmund gegen die Türkei ungefährdet 3:0.

Wie schon im ersten Gruppenspiel gegen Georgien war das Stadion in Dortmund ein türkischer Hexenkessel. Der portugiesische Doppelschlag noch vor Ablauf der ersten halben Stunde liess die fanatischen Fans jedoch verstummen.

Zur Story