DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

St.Gallen: Kanton braucht mehr Informatiker – Regierung startet Bildungsoffensive

25.01.2016, 05:03
  • Die St.Galler Regierung startet demnächst eine Bildungsoffensive für die Informatikbranche. Dies weil es dort an Fachkräften mangle, wie das «St.Galler Tagblatt» schreibt. Konkret sollen ab Mitte 2017 in St.Gallen und Sargans Mittelschul-Lehrgänge in Informatik mit kaufmännischer Ausrichtung angeboten werden.
  • An der Fachhochschule St.Gallen wird zudem ab 2017 ein Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik eingeführt. An der technischen Hochschule HRS Rapperswil werden bestehende Lehrgänge gestärkt.
  • Auch an den St.Galler Gymnasien verfolgt die Regierung einen Richtungswechsel. Vor Jahren wurde Informatik als Grundlagenfach gestrichen. Dies soll nun wieder eingeführt werden. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.tagblatt.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Schweizer Städte knacken reihenweise den Sonnenrekord – nur eine tanzt aus der Reihe
Die ersten drei Monate des Jahres 2022 gehen als sonnigste in die Bücher ein. Dies zeigt sich auch in der Statistik: Reihenweise pulverisierten Schweizer Städte ihre Sonnenschein-Rekorde. Nur in einer Stadt blieb es im Vergleich fast schon «dunkel».

Der Winter 2021/22 schlug in diversen Schweizer Regionen schon Rekorde. Auf der Alpensüdseite erlebten wir einen so milden und trockenen Winter wie nie zuvor. Und auch seit dem meteorologischen Frühling am 1. März verwöhnte meist sonniges und trockenes Wetter die ganze Schweiz.

Zur Story