Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bild: watson

Abstimmungs-Strassenumfrage

«Gripen, Pädophile, Mindestlohn und dann war da noch was mit Ärzten»

Die Schweiz stimmt am Sonntag über vier Vorlagen ab. watson wollte in einer Strassenumfrage von der Wählerschaft wissen, was sie denn überhaupt weiss.

16.05.14, 23:41 17.11.15, 10:50


Gelöschter Benutzer, Gelöschter Benutzer, Can Kgil

In der Strassenumfrage sind 44 Passanten zu Wort gekommen. Auf die Frage, wann die nächste Abstimmung ist, kamen Antworten wie «Oh, keine Ahnung» oder selbstsichere: «Dieses Wochenende, am 18. Mai!». Von allen Befragten hat watson acht auf Video festgehalten:

Von den insgesamt 44 Befragten wussten 8 Personen nicht, wann die Abstimmungen sind.

Auffallend wenig Passanten wussten zudem über den Bundesbeschluss zur medizinischen Grundversorgung Bescheid. Lediglich ein Drittel konnte die Vorlage einigermassen einordnen. Immerhin konnten rund acht von zehn Passanten die anderen drei Vorlagen auf Anhieb nennen und erklären, wie die Abstimmungsfrage lautet. 

Gibt es einen Abstimmungskrimi?

Die aktuellste SRG-Umfrage vom 7. Mai zeigt folgenden Trend für die Abstimmung vom Sonntag:

Bild: watson via zweite SRG-Trendstudie vom 7. Mai 2014

Bei keiner der vier eidgenössischen Vorlagen prognostiziert die SRG-Trendumfrage eine klare Entscheidung. Die Experten erwarten einen Abstimmungskrimi wie bei der Masseneinwanderungsinitiative.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Androider 17.05.2014 18:09
    Highlight "Bei keiner der vier eidgenössischen Vorlagen prognostiziert die SRG-Trendumfrage eine klare Entscheidung."

    Dies mag wohl auf den Gripen zutreffen. Aber die drei anderen Vorlagen sind in meinen Augen bereits entschieden.
    3 4 Melden

Vater rettet Sohn aus brennendem Auto – jetzt droht ihm eine Strafe

Bei einem NASCAR-Rennen im Bundesstaat Virginia wäre der Rennfahrer Mike Jones beinahe in seinem Rennauto verbrannt. Sein Bolide prallte mit dem Wagen eines Mitstreiters zusammen, streifte die Leitplanke und fing an zu brennen.

Sein Schutzengel kam in Form seines Vaters. Der reagierte blitzschnell und war vor den Rettungskräften beim brennenden Auto. Dean Jones konnte seinen Sohn schliesslich aus dem Wagen ziehen und so kam der Rennfahrer mit dem Schrecken davon. 

(nfr)

Artikel lesen