DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Children play with water-jets to cool off at the fountain on the Place des Nations, during a heatwave, in Geneva, Switzerland, Tuesday, June 20, 2017. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

In Genf kühlen sich die Kleinen am Brunnen ab. Bild: KEYSTONE

Die wärmste Nacht seit 135 Jahren



Warme Nacht nach heissem Tag: In der Nacht auf Freitag sind die Temperaturen hoch geblieben. Eine teilweise bewölkte Nacht mitten in der Hitzewelle sorgte vielerorts für Rekordwerte, wie SRF Meteo mitteilte.

Auch die Wolken spendeten keine Abkühlung: Der Himmel über Engelberg. 

Kathrin Moor aus Zofingen AG erfrischt sich mit einem perfekten Kopfsprung in die kuehle Verzasca bei Lavertezzo am Dienstag, 19. Juni 2007, dem bisher heissesten Tag des Jahres mit Temperaturen ueber 30 Grad in mehreren Regionen der Schweiz. (KEYSTONE/Andreas Leemann)

Kathrin Moor aus Zofingen AG erfrischt sich mit einem perfekten Kopfsprung in die kühle Verzasca bei Lavertezzo. Bild: KEYSTONE

Zum Beispiel in Güttingen TG am Bodensee kühlte es nicht unter 25.2 Grad ab, und auf dem Zürichberg lag die Tiefsttemperatur bei 24.2 Grad. Eine so warme Nacht gab es dort seit Messbeginn vor 135 Jahren noch nie.

Auch in Neuenburg verzeichneten die Messstationen einen neuen Rekordwert. Dort sanken die Temperaturen nämlich nicht unter 24 Grad.

Der absolute Wärmerekord sei aber aber noch nicht geknackt worden, schrieb SRF Meteo. In Meiringen BE im Haslital hatte es in der Nacht auf den 23. Juli 2009 nicht unter 26 Grad abgekühlt. (sda)

Hitzekoller? Träum dich auf die Fidschis!

Sommer-Geschichten

Ups! Diese Bräunungs-Fails solltest du diesen Sommer besser vermeiden

Link zum Artikel

Schönes Wetter draussen und du musst arbeiten? Diese Pool-Fails zeigen dir, dass du jetzt gar nicht in die Badi WILLST

Link zum Artikel

Fies! Wie Kinder-Pools in der Werbung aussehen vs. die bittere Realität

Link zum Artikel

Die aktuellsten Meldungen aus dem Sommerloch: Rabeneltern lassen Baby alleine (um Pokémon Go zu spielen)

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kein Schnee an Heiligabend im Flachland, aber vielleicht an Weihnachten 😍

Frau Holle beschert uns an Heiligabend nicht mit Schnee, vielleicht dürfen wir uns aber an Weihnachten auf ein wenig «Zucker» im Flachland freuen.

In der Nacht auf Heiligabend haben Böen mit Windspitzen über 70 Kilometer pro Stunde gefegt. Auf den Bergen massen die Meteorologen gar vereinzelt Windgeschwindigkeiten von über 100 Kilometer pro Stunde.

In Salen-Reutenen und Homburg im Kanton Thurgau erreichten die Windspitzen eine Geschwindigkeit von 79.2 km/h, wie Meteonews am frühen Donnerstagmorgen bekanntgab. Über 70 km/h wurden in Bière VD, Cressier NE, Neuenburg, Würrenlingen AG und Nyon VD gemessen.

Zugleich gab es viel Regen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel