Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aussenhandel

Schweizer Exportwirtschaft läuft auf Hochtouren



Die Exporte der Schweizer Wirtschaft haben im Februar deutlich zugelegt. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg der Wert der Ausfuhren um 7 Prozent auf 17 Mrd. Franken. Als Wachstumsmotor erwies sich einmal mehr die chemisch-pharmazeutische Industrie.

Obwohl sieben der zehn wichtigsten Exportbranchen ihren Absatz im Ausland ausweiten konnten, machte alleine diese Branche 90 Prozent des gesamten Wachstums aus. Dies teilte die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Donnerstag mit.

Mit Ausnahme Ozeaniens setzte die Schweizer Exportindustrie auf allen Kontinenten wertmässig mehr Güter ab. Besonders in Afrika (+13 Prozent) und Europa (+9 Prozent) fiel das Plus beachtlich aus. Rückläufig waren dagegen die Exporte in den Mittleren Osten, die um 16 Prozent zurückgingen.

Die Lieferungen nach Asien nahmen derweil um 7 Prozent zu. Dabei verzeichneten die Exporte nach China das höchste Wachstum seit drei Jahren. Im Vergleich zu Februar 2013 legten sie um 55 Prozent zu.

Positive Handelsbilanz

Nicht ganz so stark wie die Exporte wuchsen die Importe. Deren Wert stieg um 3 Prozent auf 14,4 Mrd. Franken. In der Handelsbilanz resultierte unter dem Strich ein Überschuss von 2,6 Mrd. Franken.

Bei den Importen erwiesen sich Investitions- und Konsumgüter als Wachstumsstützen. Sie verzeichneten ein Plus von 7,7 respektive 5,9 Prozent. Dagegen nahmen die Einfuhren von Energieträgern um 13,7 Prozent deutlich ab. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Bezos verkauft Amazon-Aktien für über drei Milliarden Dollar

Amazon-Chef Jeff Bezos hat in dieser Woche Aktien seines Unternehmens im Wert von mehr als 3.0 Milliarden Dollar verkauft. Dies ging am Mittwoch (Ortszeit) aus Pflichtmitteilungen an die US-Börsenaufsicht SEC hervor.

Bezos hat in diesem Jahr den SEC-Daten zufolge bereits Amazon-Anteile im Wert von über 10.2 Milliarden Dollar zu Geld gemacht.

Der 56-Jährige Starunternehmer gründete Amazon im Jahr 1994 und ist bis heute grösster Einzelaktionär des weltgrössten Internethändlers. Mit einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel