Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Anschluss verpasst

Acer streicht seinen Managern das Gehalt



Der schwächelnde Computer-Hersteller Acer streicht seinen Managern 30 Prozent des Gehalts. Damit reagiert das Unternehmen aus Taiwan auf die rückläufigen Marktanteile und die anhaltend enttäuschenden Ergebnisse, nachdem es bereits zahlreiche Stellen abgebaut hat. Im vierten Quartal hatte der Branchenvierte mit einem Minus von umgerechnet 231 Mio. Franken einen deutlich höheren Verlust eingefahren als von Experten erwartet. Im dritten Quartal 2013 und auch davor hatte es nicht besser ausgesehen. 

Das Unternehmen leidet unter anderem darunter, dass der klassische PC-Markt immer weiter schrumpft. Im schnell wachsenden Geschäft mit Tablet-Computern spielt Acer aber nur eine Nebenrolle. Und die grösseren Rivalen Lenovo und Hewlett-Packard sind schneller in neue Felder vorgestossen, etwa das Service- oder Server-Geschäft. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Wer ist schöner: USA oder China?

Die Coronakrise wird zu einem Test für die Gesellschaftsmodelle der beiden Supermächte.

Der ehemalige amerikanische Finanzminister Lawrence Summers verglich kürzlich in einer Kolumne in der «Financial Times» die Coronakrise mit so bedeutenden Wendepunkten in der Geschichte wie der Ermordung des österreichischen Thronfolgers 1914 in Sarajevo, dem Crash von 1929 oder der Konferenz von München im Jahr 1938:

Auf dem Prüfstand der Geschichte stehen zwei Gesellschaftssysteme. Obwohl sich China immer noch zum Kommunismus bekennt, ist der Gegensatz zwischen freier Marktwirtschaft und …

Artikel lesen
Link zum Artikel