Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This undated photo provided by Volvo shows the 2016 Volvo V60. The Volvo V60 Cross Country has Scandinavian style, but the standard model lacks the rearview camera. (Volvo via AP)

Ein Volvo V60: Das Unternehmen aus Schweden setzt sich ehrgeizige Ziele. Bild: AP/Volvo

Volvo verringert Höchstgeschwindigkeit seiner Autos auf 180 km/h – das ist der Grund dafür

Schlechte Nachrichten für Raser: Ab 2020 sollen alle neuen Autos von Volvo nur noch maximal 180 km/h fahren können. Damit verfolgt der Autobauer ein ambitioniertes Ziel.



Ein Artikel von

T-Online

Der schwedische Automobilhersteller Volvo limitiert künftig die Geschwindigkeit seiner Autos: Ab 2020 soll die Höchstgeschwindigkeit aller Neuwagen bei 180 km/h liegen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

«Eine Geschwindigkeitsregulierung ist zwar kein Allheilmittel», sagt Volvo-Präsident Hakan Samuelsson, «aber es ist wert, sie umzusetzen, wenn sie zumindest ein Leben rettet.» Derzeit bringen es manche Volvo-Modelle mit bestimmten Motoren auf 250 km/h.

Drei grosse Gefahrenquellen im Auto

Mit dem selbst gesetzten Tempolimit will Volvo ein Zeichen setzen und darauf aufmerksam machen, wie gefährlich schnelles Fahren ist. Die «Vision 2020» des Unternehmens ist, dass ab 2020 niemand in einem neuen Volvo getötet oder verletzt wird. Volvo arbeite zum Beispiel auch an einem smarten Mechanismus, der mithilfe von Geofencing in der Nähe von Schulen oder Krankenhäusern die Geschwindigkeit automatisch verringert.

Allein durch Technologie könne die Vision aber nicht umgesetzt werden – auch das Verhalten der Fahrer müsse miteinbezogen werden. Hier seien es vor allem drei Komponenten, die der «Vision 2020» im Wege stehen: Rasen, Alkohol und Drogen am Steuer sowie eine Ablenkung zum Beispiel durch das Smartphone. (t-online.de)

Alles rund ums Automobil

Drei Mal darfst du raten, was sich unter der Haube dieses 1949er Mercury verbirgt!

Link zum Artikel

11 grauenhafte Autos, ... die aber trotzdem irgendwie gopfnomoll cool sind

Link zum Artikel

History Porn am Autosalon: 13 ikonische Autos, die in Genf ihre Premiere feierten

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

Alles rund ums Automobil

Drei Mal darfst du raten, was sich unter der Haube dieses 1949er Mercury verbirgt!

31
Link zum Artikel

11 grauenhafte Autos, ... die aber trotzdem irgendwie gopfnomoll cool sind

73
Link zum Artikel

History Porn am Autosalon: 13 ikonische Autos, die in Genf ihre Premiere feierten

9
Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

3
Link zum Artikel

Alles rund ums Automobil

Drei Mal darfst du raten, was sich unter der Haube dieses 1949er Mercury verbirgt!

31
Link zum Artikel

11 grauenhafte Autos, ... die aber trotzdem irgendwie gopfnomoll cool sind

73
Link zum Artikel

History Porn am Autosalon: 13 ikonische Autos, die in Genf ihre Premiere feierten

9
Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

3
Link zum Artikel

Blunschi fährt auch ein schwedisches Auto ...

abspielen

Video: watson/Peter Blunschi, Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

Themen
58
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maertsch 05.03.2019 22:43
    Highlight Highlight Ford Mustang V6 ab 2010 sind auch alle auf 180kmh abgeriegelt. Trotz 300 PS.
  • Leichterbär 05.03.2019 12:43
    Highlight Highlight Macht das nicht schon der neue Corola von Toyota? 180 Spitze und das mit 2.0 Benzin Hyprit😅
  • hoorli 05.03.2019 09:40
    Highlight Highlight Mein Volvo V70 fährt knapp 120, dann beginnt alles zu wackeln. Werde ich das Update auch bekommen und dann 180 fahren können?
  • Stirling 05.03.2019 09:10
    Highlight Highlight Okay Volvo-fahrer sind jetzt nicht die Zielgruppe, die dafür bekannt ist über 180 zu fahren, aber ich finde es super, es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Von mir aus auch 150
    Aber dann bitte nicht nur elektronisch abriegeln, sondern das Getriebe anpassen.
    Ihr wisst schon wieso...
    Geofencing finde ich auch super, niemand soll frei entscheiden können wie schnell er an Schulen vorbeirast.
    Selbstdisziplin zu erwarten ist hoffnungslos, hat man ja gesehen seit... hmm... es Autos gibt!
  • Cadinental 05.03.2019 08:38
    Highlight Highlight Ich fahre gerne schneller, wenn ich in D unterwegs bin und wenig Verkehr herrscht. Ich könnte eine solche Regel aber sogar gutheissen. Aber dann muss endlich auch mal bei der Fliegerei und der Schifffahrt was gemacht werden.
  • Zeit_Genosse 05.03.2019 08:21
    Highlight Highlight Konsequenterweise könnte Volvo gleich die Motoren downsizen, dass sie nicht drosseln müssen, sondern die Leistung bei 180 ausgeschöpft ist. Und dann auch gleich das Gewicht reduzieren. Volvo geht ja den Weg zum konsequenten E-Antrieb (Die chinesischen Besitzer von Volvo möchten aus Volvo einen sicheren Tesla für ihren Markt machen). Interessant ist, dass Volvo wenig Kleinwagen baut und bei den schweren SUV ordentlich mitmischt. Die Frage für wen die Volvo sicher sein sollen, zeigt, dass es eben auch nur Marketing ist sich so zu positionieren.
  • Grave 05.03.2019 07:53
    Highlight Highlight Ich habe beim durchlesen der Kommentare gesehen, dass bei vielen die den entscheid von volvo gut finden, ordentlich geblitzt wurde, warum ?
    Kann mir irgendjemand einen vernünftigen grund sagen wiso man schneller als 180 kmh fahren muss ? Schon 150 würde ausreichen
    • EvilBetty 05.03.2019 08:54
      Highlight Highlight Es gibt keinen ausser: «Weil ich so schnell fahren will. Weil dann mein Penis wächst, nämlich.»
    • andrew1 05.03.2019 09:06
      Highlight Highlight Kommt ganz auf den betrachtungswinkel draufan. Auf youtube gibt es videos von sportwagen mit 350 kmh auf der deutschen autobahn und die leben auch noch. Zudem wird der fahrer systematisch bevormundet durch solche aktionen.
    • Grave 05.03.2019 11:14
      Highlight Highlight @andrew ich habe nich nach noch lebenden rasern gefragt, mir ist auch klar dasses auch solche gibt, ich habe nach einem grund gefragt, wiso man schneller als 150auf einer öffentlichen strasse fahren muss ?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Stichelei 05.03.2019 06:58
    Highlight Highlight Abriegelung der Maximalgeschwindigkeit auf 180 und auch Geofencing sind sicher zwei gute Ideen zur Steigerung der Verkehrssicherheit und auch der Ressourcenschonung. Die Begründung „wenn auch nur ein einziges Leben gerettet werden kann . . . „ ist jedoch eher einem etwas pathetischen Marketing zuzuschreiben. Unfälle mit 180 km/h sind in derRegel auch tödlich.
    • Hallosager 05.03.2019 09:06
      Highlight Highlight Zwar tödlich, aber nicht ganz so tödlich. Klingt komisch, aber im Marketing ist dies sehr Positiv ^^
    • Ehringer 05.03.2019 10:08
      Highlight Highlight Geht ja auch nicht in erster Linie darum, dass bei einem Unfall niemand mehr stirbt, das ist bei unseren Tempi absolut unvermeidbar. Es geht in erster Linie darum, dass der Unfall, bei dem jemand sterben würde, gar nicht erst stattfindet. Und das wiederum ist bei 180km/h deutlich eher gewährleistet als bei 250.
  • Bugs Bunny 05.03.2019 01:06
    Highlight Highlight Von mir aus können sie gleich auf 130 km/h begrezen. In fast jedem Land ist entweder 120 oder max. 130 auf Autobahnen zugelassen, ausser in Deutschland.
  • zeromaster80 04.03.2019 23:18
    Highlight Highlight Raser, Volvo, selten so gelacht. Null, nix bringt das ausser (denke ich) schlechter Autopresse.
  • _kokolorix 04.03.2019 23:15
    Highlight Highlight Scheint zwar mutig von Volvo zu sein, aber ich denke mal der durchschnittliche Volvofahrer hat seinen Volvo wegen der besseren Sicherheit und nicht wegen der Höchstgeschwindigkeit gekauft.
    Viel wichtiger fände ich wenn die Aussage um den Satz erweitert würde, dass auch kein Mensch durch einen Volvo verletzt oder getötet wird!
    Zudem könnte mit dem Geofencing das Fahrzeug dann auf die dort geltende Höchstgeschwindigkeit begrenzt werden. Aber so weit reicht der Mut dann wohl nicht
    • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 05.03.2019 08:23
      Highlight Highlight Überholmanöver?

      Hätte keine Lustig ewig dem Traktor nachzugurken.
    • _kokolorix 05.03.2019 12:03
      Highlight Highlight Der Traktor fährt max. 40 km/h. Da wirst du mit 80 schon mal vorbei kommen, nicht?
      Wieder so eine lächerliche Ausrede für Autos die 250 km/h schnell sind...
  • Scaros_2 04.03.2019 22:40
    Highlight Highlight Wollte 2020 ein V90 kaufen. Damit ist die Sache nun vom Tisch. Ich bin viel in DE unterwegs. 180 ist zu wenig solange andere nicht gleichziehen.
    • aglio e olio 05.03.2019 09:18
      Highlight Highlight Dir gehts also darum, dass du nicht langsamer bist/sein musst als die anderen? So'n Ego-Ding?
      Oder wie ist deine Aussage zu verstehen?
    • Astrogator 05.03.2019 09:19
      Highlight Highlight Wird dann bitter wenn auch in Deutschland das flächendeckende Tempolimit kommt.
    • Scaros_2 05.03.2019 11:27
      Highlight Highlight Das unebgrenzt fahren in DE ist sowas wie das Waffenrecht in den USA. Das wird nicht eifnach so kampflos akzeptiert.

      @aglio

      mir geht es darum das ich mich nicht bevormunden lassen möchte. Wenn ich eine Technik kaufe, welche mehr leisten kann aber beschniten wird. Investiere ich das Geld einfach woanders hin.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Typu 04.03.2019 22:39
    Highlight Highlight Tip top. Finde ich gut. Mal schauen, ob sich das auf den absatz auswirkt.
    Die geo fencing idee finde ich klasse. Sollte obligatorisch sein für jeden autobauer und die gemeinden/städte.
  • Posersalami 04.03.2019 21:41
    Highlight Highlight Gute Sache!

    Aber warum 180? Wo darf man denn 180 fahren? Das könnte man per Geofencing ja in Deutschland oder Afghanistan frei schalten, im Rest der Welt genügen 130kmh völlig als max . Geschwindigkeit!
    • Ligno 04.03.2019 22:10
      Highlight Highlight Im Prinzip ja, jedoch müsste aus Sicherheitsgründen die Höchstgeschwindigkeit kurzzeitig übersteuert werden können, z. B. um sich schnell aus einer Gefahrenzone zu bringen, gerade auf der Autobahn.
    • p4trick 04.03.2019 23:22
      Highlight Highlight Äh nein 145 geht in der Schweiz auch, dann gibt's nur Geld Busse ;-)
    • ströfzgi 04.03.2019 23:25
      Highlight Highlight Afghanistan? Warum dort?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Matrixx 04.03.2019 21:37
    Highlight Highlight Mein Auto ist mit Höchstgeschwindigkeit 135km/h angegeben.
    Obs stimmt weiss ich nicht, hatte nie das Bedürfnis, so schnell zu fahren...

    Finde ich einen guten Schritt von Volvo. Obs der richtige ist, wird sich dann zeigen.
    • Kong 04.03.2019 22:46
      Highlight Highlight 135? Was ist das, ein Ford T von 1910? 😂
    • Aladdin 04.03.2019 23:09
      Highlight Highlight @Matrixx und Kong: Ich tippe auf eine Renault Zoë. Sehr agiles Auto. die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 135 Kilometer pro Stunde begrenzt.
    • p4trick 04.03.2019 23:16
      Highlight Highlight Du bist noch nie 135 gefahren? Also bitte!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • sleeper 04.03.2019 20:45
    Highlight Highlight Mutig von Volvo sich in Punkto Sicherheit klar zu positionieren, auch wenn sie dadurch den einen oder anderen Autobahn-Raser vergraulen werden. Respekt dafür!

    Ich persönlich bevorzuge zwar eine herandgehensweise, welche mehr Fokus auf den Aspekt der persönlichen Freiheit legt, aber in der Realität wird der Fahrer mehr und mehr entmündigt werden. In Zukunft wird dies soweit gehen, das der Mensch im Auto gar keine Entscheidungen mehr treffen kann, welche andere gefährden. Das Fahren wird dadurch zwar seinen Reiz verlieren, aber dafür werden Unfälle auf ein unvermeidbares Minimum reduziert.
    • Freddy Blütteler 04.03.2019 21:32
      Highlight Highlight Ich finde 180km/h, auch in De mehr als genug... alles schnellere ist resourcen- und verbrauchstechnisch irrsinnig.
    • ingmarbergman 04.03.2019 22:38
      Highlight Highlight Mit der persönlichen Freiheit hat man auch gegen das Gurtobligatorium argumentiert. Aus heutiger Sicht wahnsinnig (gibt Archivaufnahmen vom SRF dazu aus den 1970ern).
      Volvo war schon bei den Gurten Vorreiter und macht es jetzt wieder.
      Freiheit in Ehren, aber manche Menschen muss man von sich selbst schützen.
  • Ichsagstrotzdem 04.03.2019 20:38
    Highlight Highlight Gute Idee dieses Geofencing. Gerade auch für eBikes in den 30-Wohnzonen.
    • dä dingsbums 04.03.2019 20:52
      Highlight Highlight Fahren in Deiner Wohnzone viele Ebikes schneller als 30kmh?

    • Bündn0r 04.03.2019 22:00
      Highlight Highlight @dä dingsbums
      Ich wohne in einer 30er Zone am Hang. Egal ob Ebike oder Mucki-Velo, die Meisten fahren schneller als die Autos, sprich schneller als 30.
    • MeinAluhutBrennt 04.03.2019 22:40
      Highlight Highlight dieser Neid....
    Weitere Antworten anzeigen

Wie man jedes Einfamilienhaus in eine Wasserstoff-Tankstelle verwandeln kann

EPFL-Professor Andreas Züttel hat eine Art «Wasserstoff»-Batterie entwickelt. Er will damit unsere Energieversorgung revolutionieren.

Ein geläufiges Bonmot über Brasilien lautet: «Es ist das Land der Zukunft – und wird es immer bleiben.» Ältere Wirtschafts- und Wissenschaftsjournalisten haben gegenüber Wasserstoff eine ähnlich zynische Haltung entwickelt. Seit Jahrzehnten werden sie periodisch zu Anlässen eingeladen, in denen Wasserstoff als das Wunder beschrieben wird, das sämtliche Probleme der Menschheit lösen wird – ausser vielleicht Liebeskummer. Stets sind diese Versprechungen danach irgendwie versandet.

Andreas Züttel …

Artikel lesen
Link zum Artikel