Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9550.86 Punkte – Schweizer Börse auf Allzeithoch



Der Kurs des Swiss Marketindex SMI an an der Boerse nach der Aufhebung des Euromindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank in Zuerich am Donnerstag, 15. Januar 2015. (KEYSTONE/Walter Bieri)

A screen at the Swiss Stock Exchange in Zurich, Switzerland, showing the rate of the Swiss Market Index SMI, pictured Thursday, 15 January 2015.  The euro dropped to its lowest level since November 2003 on 15 January 2015, after the Swiss central bank announced that it would give up its minimum exchange rate of 1.20 Swiss francs per euro. The euro intermittently fell to 1.1575 US dollars, down from a rate of 1.1735 US dollars the day before. Switzerland had been buying euros in order to prevent the franc from becoming too strong and hurting its export industry.  (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Der Schweizer Leitindex SMI hat am Freitag ein Allzeithoch erklommen. Mit Unterstützung positiver Vorgaben von ausländischen Märkten setzte der Index seinen Aufwärtstrend fort.

Der SMI stieg am Freitag im frühen Handel um 0,4 Prozent auf den neuen Höchststand von 9550.86 Punkten. Das bisherige Rekordhoch wurde am 4. Juni 2007 bei 9548.09 Punkten erreicht.

Der SMI startete am 30. Juni 1988 mit 1500 Punkten. In ihm sind die 20 liquidesten und höchstkapitalisierten Titel, die an der Schweizer Börse gehandelt werden, enthalten.

Den tiefsten Stand erreichte der Kursindex, bei dem ausgeschüttete Dividenden nicht in die Berechnung einfliessen, am 15. Januar 1991 mit 1279 Punkten. Seine Kapitalisierung beträgt gemäss Reuters-Daten 1,16 Billionen Franken, er ist damit etwas kleiner als der deutsche DAX Index mit 1,39 Billionen Franken.

Auch die beiden anderen wichtigen Schweizer Aktienindizes, der umfassende SPI und der 30 Werte beinhaltende Swiss Leader Index, markierten bei 10'929 beziehungsweise 1550 Punkten neue Rekorde. (sda/reu)

Die Zukunft der Wirtschaft

Neue Zölle, neue Zäune: Warum sich die Ära des freien Handels ihrem Ende zuneigt

Link zum Artikel

Wenn wir Glück haben, behalten uns die Roboter als Haustiere

Link zum Artikel

Bundesrat gibt zu: Das Bedingungslose Grundeinkommen kostet 25, nicht 153 Milliarden Franken

Link zum Artikel

Wohlstand ohne Wachstum ist möglich – oder warum der kapitalistische Velofahrer nicht umfallen muss

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Schweizer Börse setzt Talfahrt fort und rutscht auf ein Jahrestief

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag den Kursrutsch fortgesetzt. Der SMI notierte den vierten Handelstag in Folge im Minus und rutschte am Nachmittag auf ein Jahrestief von   8655 Punkten. Auch der deutsche Aktienindex DAX verlor am Freitag zeitweise 2 Prozent.

Die Sorge vor einem weltweiten Handelskrieg hat die US-Börsen am Freitag erneut belastet. Der Dow-Jones-Index mit den Standardwerten eröffnete ein Prozent niedriger bei 24'340 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 …

Artikel lesen
Link zum Artikel