DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In China stottert der Wirtschaftsmotor.
In China stottert der Wirtschaftsmotor.
Bild: HOW HWEE YOUNG/EPA/KEYSTONE

Trotz aggressivem Kurs des billigen Geldes: Chinesische Industrie schrumpft

23.04.2015, 06:45

Die chinesische Industrie hat sich im April so schwach entwickelt wie seit einem Jahr nicht mehr. Der von der Grossbank HSBC und dem Markit-Institut am Donnerstag vorgelegte Einkaufsmanager-Index sank auf 49.2 Punkte. Erst ab 50 Punkten signalisiert er Wachstum.

Volkswirte hatten mit einem Niveau von 49.6 Punkten gerechnet, das es nach revidierten Daten auch im März gegeben hatte.

Die Entwicklung deutet darauf hin, dass sich die Wirtschaftslage in der weltweit zweitgrössten Volkswirtschaft verschlechtert, obwohl die Zentralbank aggressiv einen Kurs des billigen Geldes fährt. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Schweizer IT-Unternehmer will online Job vergeben – und erlebt eine böse Überraschung

Ein Schweizer IT-Unternehmer will eine Programmiererstelle besetzen. Doch bei mehreren Online-Bewerbungsgesprächen erwartet ihn eine dicke Überraschung: statt Russen tauchen Chinesen auf.

Als der Bewerber das Videobild aktiviert, stutzt Clemens Maria Schuster. Auf dem Bildschirm taucht ein Mann auf, der dem Bild aus den Bewerbungsunterlagen überhaupt nicht ähnlich sieht. Statt des Bewerbers «Oleg Postoev» blickt dem IT-Unternehmer ein Mann mit chinesischen Gesichtszügen entgegen.

«Ich war irritiert», erzählt der IT-Unternehmer, dennoch führt er das Interview weiter. Doch mit jeder verstrichenen Sekunde steigt sein Misstrauen. Der angeblich russische Bewerber spricht Englisch …

Artikel lesen
Link zum Artikel