Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Prognosen übertroffen

Trotz weltweiter Krise: Deutsche Wirtschaft brummt

Die deutsche Wirtschaft ist nach einem kraftvollen Start ins Jahr 2014 vergleichsweise deutlich gewachsen. Das Wachstum betrug 1,5 Prozent und lag damit deutlich über dem der beiden Vorjahre. Dies teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Berlin mit.

2013 hatte es für Europas grösste Volkswirtschaft ein Mini-Plus von 0,1 Prozent gegeben. 2012 war mit 0,4 Prozent etwas besser ausgefallen. Die Bundesregierung und die Wirtschaftsweisen prognostizierten für 2014 ein Wachstum von 1,2 Prozent, schlussendlich waren es dann 1,5 Prozent.  Dank des Beschäftigungsrekords und steigender Löhne sorgten vor allem die Konsumenten für Impulse. Ihr Konsum erhöhte sich um 1,1 Prozent. Die Exporte legten um 3,7 Prozent zu. (whr/sda/dpa/reu)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Vermiete Zelt auf dem Balkon für 260 Euro» – was hinter dieser WG-Anzeige wirklich steckt

Ein Zelt. Auf einem Balkon. Für 260 Euro.

Und dann dieser Text: «Wir vermieten aufgrund von finanziellen Problemen einen Schlafplatz auf unserem Balkon! Falls es dich nicht stört, wenn wir uns ab und zu auf dem Balkon sonnen oder am Abend einen Drink dort zu uns nehmen, freuen wir uns, von dir zu hören :-). Marie, 22, und Biana, 22.»

Diese Berliner WG-Anzeige auf der Internetplattform wg-gesucht.de sorgte im Sommer für Aufsehen. Schliesslich verstanden viele die Vermietung eines Balkon-Zelts für …

Artikel lesen
Link to Article