Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07942383 (FILE) - A Tesla model 3 automobile on display at the World Artificial Intelligence Conference (WAIC) in Shanghai, China, 30 August 2019 (reissued 23 October 2019). Tesla is to publish their 3rd quarter 2019 results on 23 October 2019.  EPA/WU HONG *** Local Caption *** 55427839

Das Model 3 von Tesla. Bild: EPA

Tesla überrascht mit Quartalsgewinn – Anleger begeistert



Der US-Elektroautobauer Tesla hat das dritte Quartal überraschend mit Gewinn abgeschlossen. Unterm Strich verdiente der Tesla-Konzern 143 Millionen Dollar, wie die Firma am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte.

Damit konnte Tesla-Chef Elon Musk sein Versprechen schwarzer Zahlen doch noch erfüllen, was ihm Analysten angesichts der hohen Expansionskosten nicht zugetraut hatten. Analytiker hatten mit einem Verlust gerechnet. Das Ergebnis fiel letztlich zwar positiv aus, liegt aber dennoch 54 Prozent niedriger als noch vor einem Jahr.

epa07485680 Tesla CEO Elon Musk (C) departs US Federal Court following a hearing in a lawsuit brought against him by the United States Security and Exchange Commission (SEC) in New York, New York, USA, 04 April 2019. The SEC was arguing for Musk to be held in contempt of court for actions related to Musk's social media usage that were allegedly outside a settlement agreement made last year.  EPA/JUSTIN LANE

Elon Musk konnte endlich einen Gewinn mit seinen Elektroautos vorweisen. Bild: EPA/EPA

Anleger reagierten trotzdem begeistert und liessen die Aktien nachbörslich um mehr als 15 Prozent steigen. Dabei gingen Teslas Erlöse stark zurück. Der Umsatz fiel trotz eines Rekords von 97'000 ausgelieferten Autos um acht Prozent auf 6.3 Milliarden Dollar.

Expansion in China

Musk zeigte sich in einem Brief an die Aktionäre «höchst zuversichtlich», dass Tesla im Jahr 2019 mehr als 360'000 Fahrzeuge an die Kundschaft bringen werde. Das Jahresziel des Herstellers liegt bei 360'000 bis 400'000 Fahrzeugen.

Tesla gab zudem den Start der Produktion in seiner neuen Fabrik in China bekannt. In der sogenannten Gigafactory in Shanghai würden «auf Versuchsbasis» Fahrzeuge gebaut. Mit dem Werk will der Elektroautobauer seine Produktionskapazitäten deutlich erhöhen. (sda/dpa/afp)

Tesla präsentiert E-Brummi auf Steroiden

Der Polizei-Tesla sind im Einsatz

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

156
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

156
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Freethinker 24.10.2019 11:18
    Highlight Highlight Sehr cool, sobald ich es mir leisten kann, werde ich mir auch einen zulegen. Ich warte auf das Model Y... wer hätte das gedacht? Aus dem Land der Dinosaurierautos (Camaro etc.), kommen jetzt die zukunftsweisendsten Autos.
  • Repplyfire 24.10.2019 10:43
    Highlight Highlight Uh, da tragen die Spekulanten gegen Tesla langsam aber sicher kurze "Shorts" :)

    So viel zu den Thesen, dass das Model 3 nicht kostendeckend produziert werden könne und Tesla bald pleite sein soll. Oder man rechne Investitionskosten in reine Verluste um. Liebe Grüsse an M. Barth und co.
  • Graf Zacharias von Zitzewitz 24.10.2019 10:05
    Highlight Highlight Waaaas!?
    Tesla ist nicht pleite gegangen? OMG!
    Heute haben wohl einige Shortseller einen Sch....tag xD.

    Herzlichen Glückwunsch an Elon und seine tollkühne Crew ;). Ich hoffe, dass dieses Ergebnis nun einen dauerhaften Aufwärtstrend einleitet. Bin jedoch gespannt, ob der (teure) Anlauf der Produktion des Model Y im Q4 das Ergebnis eher wieder nach unten ziehen wird.

    Wie auch immer: Go Team Tesla 👍!
  • Chrigi-B 24.10.2019 09:17
    Highlight Highlight Sobald Toyota, und die Deutschen auf Elektro umstellen wird es interessant....
    • DerHans 24.10.2019 11:14
      Highlight Highlight Auch für Chrigi noch einmal. Ein Elektro-VW oder -Toyota konkurrenziert in erster Linie mit einem Verbrenner-VW oder einem anderen Verbrenner. Sobald die Leute auf den Elektro-VW umgestiegen sind, werden sie dann am eigenen Leib erfahren, wie viel Vorsprung ein Tesla wirklich hat.
      Aber sie werden ihr Sprüchli wohl noch so lange aufsagen, bis sie der letzte mit einem Verbrenner sind.
    • x4253 24.10.2019 11:35
      Highlight Highlight Das hören wir seit 2012.
      Bis jetzt (7 Jahre später) ist davon noch nicht viel zu sehen....
    • Chrigi-B 24.10.2019 12:13
      Highlight Highlight Der VW Konzern besteht nicht nur aus der Marke VW....

      Audi, Porsche, Lamborghini, Bentley etc.

      Ausserdem gehört Scania und MAN dazu, somit auch noch Hausinterne
      Konkurrenz für den Tesla LKW...

    Weitere Antworten anzeigen
  • Triumvir 24.10.2019 09:02
    Highlight Highlight Das sind bad news für alle Short Seller und und sonstige möchtegern Börsengurus lol. Ich mag es Tesla gönnen, denn ohne sie, würden sich die alten Autobauer immer noch auf ihre Verbrenner-Panzer konzentrieren...Danke Elon und weiter so!
  • Unsinkbar 2 24.10.2019 07:35
    Highlight Highlight Glückwunsch! Hoffe, der Gewinn ist diesmal nachhaltig. Model Y wird sich in der Schweiz gut verkaufen, jetzt können auch die Supermammi’s mit einem elektrischen SUV ihre Kinder zur 200m entfernten Schule bringen statt im Audi, VW oder Volvo 😉
    • Roman Loosli 24.10.2019 08:31
      Highlight Highlight Immerhin kann die Batterie nach 500'000 km recycelt werden und der Strom stammt zu 60% aus Wasserkaft. Das Geld bleibt im Land, da kein Öl von einem Kriegstreiber gekauft werden muss. Nicht perfekt, aber die Richtung stimmt.
    • Inspector Callahan 24.10.2019 08:38
      Highlight Highlight Gewinn ist für ein Wachstumsunternehmen wie Tesla zu diesem Zeitpunkt ziemlich irrelevant. Die “Analysten“ vergleichen Gewinne mit dem Vorjahr. Bravo.
      Dass die Gigafactory 3 in Shanghai in Rekordzeit steht und bald Model 3 in rauhen Mengen ausspuckt, DAS ist relevant.
      SUV: das ist der Fehler der Kunden, die wollen sowas.
  • DerHans 24.10.2019 07:07
    Highlight Highlight Ja wie jetzt!? Immer noch nicht pleite!? Das muss ja eine rabenschwarze Woche für alle Stammtische sein. Zuerst verliert die SVP bei den Wahlen und jetzt schreibt dieses Elektrogurkenunternehmen noch schwarze Zahlen. Da bleibt ja dem Heiri und dem Vreni das Bier im Hals stecken.
    Keine einfachen Zeiten für Petrolheads...
    • Toerpe Zwerg 24.10.2019 08:29
      Highlight Highlight Aber die Spaltmasse!
    • Graf Zacharias von Zitzewitz 24.10.2019 10:09
      Highlight Highlight @Toerpe Zwerg
      Die Teslas fallen reihenweise an den Karosseriespalten auseinander, das weiss doch jeder 🤷‍♂️😂.
    • DerHans 24.10.2019 11:18
      Highlight Highlight Die riesigen Spalten würden auch die geringere Reichweite im Winter erklären. Dadurch, dass durch die Spalten die ganze Wärme entweichen kann, muss mehr geheizt werden.
      Bei 20min würden die mir das sogar noch glauben...
    Weitere Antworten anzeigen

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Simone Giertz war es leid darauf zu warten, dass Elon Musk endlich seinen neuen Elektro-Pickup enthüllt. Also beschloss sie selbst einen zu bauen – und das Resultat ist ziemlich beeindruckend.

Giertz hat auf YouTube 1,6 Millionen Abonnenten und bezeichnet sich selbstironisch als «Königin der beschissenen Roboter». Für den ambitionierten Umbau holte sie sich Hilfe von Mechanikern und Designern, die Teils selbst schon Teslas umgebaut haben.

Pick-ups sind in den USA äusserst beliebt, insbesondere …

Artikel lesen
Link zum Artikel