Wirtschaft
International

Weltraum-Firma von Jeff Bezos will auch ausserhalb der USA starten

Weltraum-Firma von Jeff Bezos will auch ausserhalb der USA starten

03.07.2023, 18:10
Mehr «Wirtschaft»

Im Weltraum-Wettlauf der Milliardäre will die Firma Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos ihr Geschäft mit Starts ausserhalb der USA ausbauen. Das Unternehmen sei auf der Suche nach Partnerschaften und möglichen Zukäufen in Europa, sagte Unternehmenschef Bob Smith der «Financial Times» in einem am Montag veröffentlichten Interview.

Für einen internationalen Startplatz werde noch nach einem geeigneten Standort gesucht. Bisher baute Blue Origin Startanlagen in Florida und Texas.

Blue Origin steht in einem scharfen Wettbewerb mit der Firma SpaceX von Tech-Milliardär Elon Musk. Beide buhlen unter anderem um das Geschäft mit Satellitenstarts – sowie Weltraumflüge mit Menschen an Bord. Vor kurzem bekam Blue Origin den Zuschlag für die Entwicklung eines Mondlande-Schiffs.

SpaceX bereitet gerade den zweiten Start seiner bisher grössten Rakete Starship vor, mit der es günstiger werden könnte, Satelliten ins All zu bringen. Der erste Versuch im April endete mit einer Explosion. Die grössere Rakete von Blue Origin mit dem Namen New Glenn soll nach Verzögerungen nun im Jahr 2024 zum ersten Mal abheben. Beide Unternehmen setzen auf zumindest grösstenteils wiederverwendbare Raketen. (sda/awp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die schönsten Weltraumbilder 2022
1 / 18
Die schönsten Weltraumbilder 2022
Kosmischer Schmetterling
NGC 6302, auch «Käfer-Nebel» oder auf Englisch «Butterfly Nebula» genannt, ist rund 4000 Lichtjahre von der Erde entfernt. Das hübsche Gebilde, abgelichtet vom Hubble-Teleskop, ist ein planetarischer Nebel – diese haben nichts mit Planeten zu tun, sondern bestehen aus einer Hülle aus Gas und Plasma, die ein alter Stern am Ende seiner Entwicklung abstösst.
quelle: nasa, esa, hubble/william ostling
Auf Facebook teilenAuf X teilen
SpaceX-Rakete nach Testflug bei Landung explodiert
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die 6 wichtigsten News zum Biden-Rückzug in der Nacht
Joe Biden verkündete am Sonntagabend (Schweizer Zeit) seinen Rückzug – und löste ein Feuerwerk aus. Alle wichtigen Entwicklungen in der Nacht auf Montag im Überblick.

Nach dem Rückzug von Joe Biden von seiner Position als Kandidat für die US-Präsidentschaftswahlen im November überschlugen sich die Ereignisse kurzzeitig. Die Demokraten müssen einen neuen Kandidaten – oder, nach aktuellem Stand, eine Kandidatin – finden.

Zur Story