DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In diesem abgefahrenen Quizzticle dreht sich alles um Autos.
In diesem abgefahrenen Quizzticle dreht sich alles um Autos.bild: shutterstock
Quizzticle

Kennst du die Automarken? So leicht war es noch nie, das perfekte Quiz zu spielen

31.10.2020, 12:33

Liebe Quizzticle-Klasse

Nachdem wir letzte Woche nach den 30 grössten Inseln des Mittelmeers gefragt haben, gehen wir heute zurück an Land. Und zwar zu den Autos. Wir wollen von euch wissen, welches im Jahr 2019 die 20 meistverkauften Automarken der Schweiz waren. Du kennst bestimmt alle – so einfach war es also noch nie, das perfekte Quizzticle hinzulegen – du brauchst bloss ein wenig Gas zu geben.

So funktioniert es

  • Wir suchen die 20 meistverkauften Automarken in der Schweiz 2019.
  • Als Hinweis dient dir die Anzahl verkauften Einheiten.
  • Wir suchen explizit nach den Automarken, nicht nach den Herstellern – wie zum Beispiel General Motors – oder den Modellen.
  • Du musst die Automarken nicht in der richtigen Reihenfolge eingeben.
  • Es läuft ein Countdown, du hast 15 Minuten Zeit.
  • Drücke auf «Play» und los geht's!
Deine Note
19-20 Punkte: 6.0
17-18 Punkte: 5.5
15-16 Punkte: 5.0
13-14 Punkte: 4.5
11-12 Punkte: 4.0
Unter 11 Punkten: Nachsitzen.​
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Rolls-Royce-Entwürfe von Kindern

1 / 15
Rolls-Royce-Entwürfe von Kindern
quelle: rolls-royceyoungdesignercompetition.com / rolls-royceyoungdesignercompetition.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Es wird mir schlecht» – Toggi und Baroni im Polestar-Testdrive

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Parlament lehnt Preisregulierungen bei Generika vorerst ab

Das Parlament will derzeit nichts wissen von einem Referenzpreissystem für Generika. Auch Massnahmen zur Kostensteuerung unter den Tarifpartnern sind vorerst vom Tisch. Differenzen zwischen den Räten verbleiben beim Beschwerderecht und Gewinnverbot für Krankenkassen.

Zur Story