DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sunrise UPC mit stabilem Umsatz im dritten Quartal

04.11.2021, 07:27

Sunrise UPC hat im dritten Quartal gleich viel umgesetzt wie vor einem Jahr, aber operativ auf bereinigter Basis mehr verdient. Der Umsatz blieb zwischen Juli und September stabil bei 762.5 Millionen Franken.

Sunrise UPC hat im dritten Quartal gleich viel umgesetzt wie vor einem Jahr, aber operativ auf bereinigter Basis mehr verdient.
Sunrise UPC hat im dritten Quartal gleich viel umgesetzt wie vor einem Jahr, aber operativ auf bereinigter Basis mehr verdient.Bild: keystone

Dabei hat der Umsatz im Mobilfunk um 2 Prozent auf 316.4 Millionen Franken zugelegt, wie der zweitgrösste Telekomanbieter der Schweiz am Donnerstag bekannt gab. Dagegen schrumpfte im Festnetz-, TV- und Internetgeschäft der Umsatz um 2.2 Prozent auf 310.1 Millionen Franken. Bei den Geschäftskunden konnte das fusionierte Unternehmen den Umsatz leicht um 0.9 Prozent 130.7 Millionen Franken steigern.

Der Kundenzuwachs ging weiter. Sunrise UPC hat im Sommerquartal netto 43'200 Handy-Abokunden gewonnen und 6900 zusätzliche Breitbandanschlüsse und TV-Abos abgeschlossen.

Das segmentbereinigte Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) ist gegenüber dem Vorjahr auf angepasster Basis um 3.3 Prozent auf 303.7 Millionen Franken gestiegen. Die Verbesserung sei primär durch höhere Umsätze, vor allem bei den Mobilfunk-Privatkunden und niedrigere Kosten aufgrund von Synergien erreicht worden, schrieb Sunrise UPC. In den Zahlen sind unter anderem Integrations- und Restrukturierungskosten nicht enthalten.

Insgesamt hat der Konzern in den ersten neun Monaten den Umsatz um 0.3 Prozent auf 2.3 Milliarden Franken erhöht. Das segmentbereinigte Betriebsergebnis sank dagegen um 2.3 Prozent auf 830.2 Millionen Franken. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

EU verdonnert CS zu 83-Millionen-Busse – UBS wird Geldbusse vollständig erlassen

Die Credit Suisse hat von der EU eine Busse in der Höhe von 83 Millionen Euro aufgebrummt bekommen. Dabei geht es um eine Kartelluntersuchung wegen unerlaubter Handelsabsprachen am Devisenkassamarkt, welche die Europäische Kommission nun mit Geldbussen gegen vier Banken abgeschlossen hat.

Zur Story