Wirtschaft
Schweiz

Ex-Raiffeisen-Chef Vincenz erhielt von seiner Ex-Frau geheime Unterlagen

Ex-Raiffeisen-Chef Vincenz erhielt von seiner Ex-Frau geheime Unterlagen der Bank

Nadja Ceregato war Rechtschefin der Raiffeisen-Bank und gab in dieser Funktion geheime Unterlagen an ihren damaligen Ehemann Pierin Vincenz weiter, als dieser schon nicht mehr für die Bankengruppe arbeitete. Für diese Handlung wurde sie per Strafbefehl verurteilt.
12.11.2021, 08:59
Jürg Krebs / ch media
Mehr «Wirtschaft»

Die Nachricht kam per Whatsapp: geheime Unterlagen der Raiffeisen-Bank zur Tochterfirma Investnet. Pierin Vincenz war damals im Jahr 2018 bereits nicht mehr Raiffeisenchef. Jedoch besass er Anteile der Investnet und war ihr Verwaltungsratspräsident. Es sollen 29 Fotos gewesen sein, die Vincenz von Ceregato erhalten hatte. Damals waren sie noch verheiratet. Das berichtet «SRF Investigativ» am Freitag. Das Team soll die Unterlagen eingesehen haben.

ARCHIV – ZUR ENTLASSUNG VON PIERIN VINCENZ AUS DER UNTERSUCHUNGSHAFT AM MITTWOCH, 13. JUNI 2018, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG – Peirin Vincenz, CEO of Raiffeisen Bank, pictu ...
Pierin Vincenz auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2012.Bild: KEYSTONE

Raiffeisen hat die Investnet-Beteiligung später an Minderheitsaktionäre verkauft, und zwar auch an Vincenz und das wenige Monate nach der Whatsapp-Geschichte.

Die Geschichte flog letztlich auf und Ceregato wurde nun rechtskräftig per Strafbefehl verurteilt. Kurz nach der Whatsapp-Geschichte wurde auch Vincenz verhaftet. Der Vorwurf: Er habe sich bei Firmenübernahmen durch die Raiffeisen persönlich bereichert.

Die Geldstrafe für Ceregato beträgt gemäss SRF 16'800 Franken, hinzu sei eine Busse von 2700 Franken gekommen und schliesslich habe Ceregato auch die Verfahrenskosten in Höhe von 37'000 Franken zu tragen. (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So war es damals mit dem Ersten Geldautomat der Schweiz
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
AlleNicksVergeben
12.11.2021 11:47registriert Mai 2021
Wenn die Strafe für einen Gesetzesverstoss nur eine Geldstrafe ist, existieren Strafen nur für Arme.
861
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nüsslisalat
12.11.2021 10:42registriert Januar 2021
wirkungsvoller als eine hohe Strafe wäre ein Berufsverbot für die Dame. Eine Frau die so wenig Achtung vor dem Gesetz hat, sollte sich ein anderes Wirkungsfeld suchen
842
Melden
Zum Kommentar
avatar
DerHans
12.11.2021 09:57registriert Februar 2016
Ui nei, ob sie die 56‘500 weniger auf dem Konto überhaupt bemerkt?
Beide EX Partner 1 Woche aneinander ketten, wäre die bessere Strafe. Aber wir sind ja nicht mehr im Mittelalter.
832
Melden
Zum Kommentar
31
Haus in Baar ZG in Vollbrand – 105 Feuerwehrleute im Einsatz

Am frühen Freitagmorgen hat ein Riegelhaus in Baar ZG Feuer gefangen. Einem Grossaufgebot von 105 Feuerwehrangehörigen gelang es, das Feuer zu löschen. Es wurde niemand verletzt.

Zur Story