Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Von einer «Barbie-Vagina» wird gesprochen, wenn die inneren Schamlippen komplett von den äusseren verdeckt werden. bild: shutterstock

Die Barbie-Vagina als neue Norm? Eine junge Frau erzählt

Schönheitseingriffe in der Intimzone nehmen zu. Auch in der Schweiz lassen sich immer mehr Frauen die Schamlippen operativ verkleinern. Gynäkologen und plastische Chirurgen stehen sich diametral gegenüber. Und mittendrin: viele verunsicherte Frauen.

Sandra Meier / ch media



Anna* schämt sich nicht mehr. Für ihre Scham. Für die zwei Zentimeter, die ihre inneren über die äusseren Schamlippen hinausragten. «Es hat mich schon immer gestört, aber früher dachte ich, das sei Biologie und ich müsse damit klarkommen», sagt sie. Wenn die 23-jährige Studentin aus dem Kanton Zürich spricht, tut sie das überlegt. Ruhig. Überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Vor knapp einem Jahr liess sie ihre Labien operativ verkleinern.

Anna ist nicht allein. Die Nachfrage nach Labioplastik – Schamlippenkorrektur – ist stark gestiegen. In den vergangenen Jahren zählte sie gemäss dem jährlichen Report der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Plastische Chirurgie (ISAPS) zu den am schnellsten wachsenden OP-Trends.

Schweizweit werden diese Zahlen nicht erfasst. Weil die Krankenkassen die OP-Kosten nicht übernehmen. Eine Umfrage bei Schönheitskliniken zeigt aber: Auch hier steigt die Zahl der Schamlippenkorrekturen. «Der Anstieg liegt bei 200 bis 300 Prozent», sagt Nikolaus Linde, Spezialist im Bereich der ästethischen Chirurgie bei «Beautyclinic». Im Zentrum für Plastische Chirurgie an der Zürcher Klinik «Pyramide am See» zählt die Schamlippenkorrektur zu den Top 10 der chirurgischen Eingriffe.

Auch fernab von Zürich spüren die plastischen Chirurgen einen Anstieg. «Vor ein paar Jahren haben wir jährlich vielleicht fünf Operationen durchgeführt, heute sind es 30 bis 40», sagt Sascha Dunst, Facharzt für Plastische Chirurgie bei «Skinmed» in Lenzburg. Die Kosten belaufen sich auf rund 3000 Franken.

Die Nachfrage nach anderen Schönheitseingriffen in der Intimzone steigt ebenfalls: Hier laut Schönheitschirurg Linde vor allem nach nichtoperativen Methoden mit Laser.

Schönheitsideale in der Intimzone

Ist der Schönheitswahn in der Intimzone angekommen? Thomas Eggimann, Gynäkologe und Generalsekretär bei der Schweizerischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG), betrachtet den Trend zur «Baby-Vagina» mit Sorge. «Der präpubertäre Intimtyp wird im Modelbereich gepusht und ist auch in der Pornobranche in», sagt er. Doch auch die plastischen Chirurgen würden teilweise «sehr aktiv» Werbung machen. «Es ist ein Teilgebiet, an dem gut verdient werden kann.»

Seit dem Aufkommen der Intimrasur entwickelte sich der freie Blick auf das Geschlechtsorgan zu einer Art Norm. Ein Grossteil aller Frauen und Männer sind heute komplett rasiert. Unterschiede der Geschlechtsorgane wurden damit erst richtig sichtbar.

«Ich erlebe immer wieder (junge) Frauen, die durch Trends verunsichert sind und bereits kleine Abweichungen von der Norm als krankhaft wahrnehmen.»

Thomas Eggimann, Gynäkologe

«Sie sahen aus wie zwei Mini-Hoden», sagt Anna über ihre Schamlippen. Unästhetisch. Abstossend. «Mein erster Freund hat mich immer darin bestärkt, dass das ganz normal ist.» Als Anna mit anderen Männern intim wurde, kehrte ihre Unsicherheit zurück. «Sie sind verloren, wenn sie da unten sind und das sehen. Sie scheinen überfordert – und dann auch recht schnell wieder weg.» Anna suchte im Netz nach Möglichkeiten, ihre inneren Schamlippen loszuwerden. «Ich habe gegoogelt, ob ich sie irgendwie abschneiden kann.»

Thomas Eggimann spricht von einem gesellschaftlichen Problem. «Ich erlebe immer wieder (junge) Frauen, die durch Trends verunsichert sind und bereits kleine Abweichungen von der Norm als krankhaft wahrnehmen.»

Innere Schamlippen, die gut sichtbar sind, sind nichts Ungewöhnliches: Bei 17.3 Prozent oder mehr als jeder sechsten Frau ragen die inneren Labien im Stehen über zwei Zentimeter heraus, wie eine Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V. zeigt. Genaue Zahlen kennt Thomas Eggimann nicht. «Sie scheinen aber durchaus realistisch», so er.

Lediglich bei einem Drittel der Frauen sind die inneren Labien im Stehen gemäss Umfrage vollständig von den äusseren bedeckt. Und entsprechen am ehesten dem Bild einer «Barbie-Vagina». Je stärker sie herausragen, desto mehr stören sich Frauen daran. 26 Prozent beschrieben ihr Aussehen als «nicht so schön», rund 23 Prozent sogar als «hässlich».

Viele junge Frauen

Fast 40 Prozent der Korrekturen lassen Frauen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren vornehmen, wie aus einer Schweizer Studie von 2016 hervorgeht.

Zwar unterliegen dem Wunsch nach einer Korrektur auch funktionelle Gründe. So können grössere innere Schamlippen beim Sport, beispielsweise beim Velofahren, stören. In den meisten Fällen spielen aber ästhetische Gründe eine weit grössere Rolle, hält die Studienautorin fest.

«Das Anders-Sein muss als positiv angesehen werden», glaubt Eggimann. Die Vielfalt propagiert werden. In Form von Aufklärung im Sexualunterricht, aber auch Frauen- und bereits Kinderärzte seien hier gefordert. «Ich selber versuche insbesondere junge Frauen zu überzeugen, dass es keine Normgrösse gibt», so Eggimann.

Gegenbewegung formiert sich in den sozialen Medien. «The Vulva Gallery» will aufklären, die Vielfalt der Vulven zelebrieren, wie die Künstlerin Hilde Atalanta in einem Interview mit «Vice» sagte. «Ich will, dass Leute die Vulva und sich selbst positiver wahrnehmen.» Auf Instagram teilt sie ihre Botschaften mit 437'000 Abonnenten: «Wir müssen endlich anfangen, unsere vermeintlichen Makel mit Stolz zu tragen [...] Wir sind eben nicht alle gleich und perfekt und das ist doch gerade das Interessante daran.»

Auch Anna versucht, ihr Umfeld zu sensibilisieren. Viele wissen nicht, dass sich das weibliche Geschlecht in einer Vielzahl von Formen präsentiert. Viele sprechen nicht darüber. «Es ist ein schwieriges Thema, da nicht jeder den Intimbereich zu sehen bekommt. Du kannst extremst verunsichert sein dabei. Weil es eben so intim ist.»

Das meint die Politik

Der Aargauer SP-Ständeratskandidat Cédric Wermuth betrachtet diesen Trend bereits seit längerem mit Verwunderung. Vergangenes Jahr reichte Wermuth einen Vorstoss mit dem Titel «Zunahme von kosmetischen Operationen, insbesondere Labioplastik» im Parlament ein. Darin stellte Wermuth dem Bundesrat Fragen wie: «Auf was führt er den Trend der kosmetischen Operationen an Genitalien zurück?» und «Was sind die Begründungen für diese Eingriffe?»

Geht es nach Wermuth, soll der Bundesrat nicht nur Abklärungen zu den körperlichen und psychosozialen Effekten der Labioplastik treffen. Sondern auch Möglichkeiten prüfen, um den Trend einzudämmen.

Der SPler will, dass der Bund ein Werbeverbot für Schönheits-OPs im Genitalbereich prüft. Zudem schlägt er eine «zwingende psychosexuelle Beratung durch eine unabhängige Fachperson» vor jeder Operation und ein Verbot von Schönheits-OPs für unter 18-Jährige vor.

In seiner Antwort schreibt der Bundesrat, dass er nicht über aussagekräftige Zahlen verfüge, da kosmetische Operationen in der Regel ambulant durchgeführt würden und die Kosten meistens nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Studien seien nicht geplant.

Der Bundesrat sieht keinen Handlungsbedarf, da «solche Eingriffe im geltenden Recht, namentlich durch das Prinzip der aufgeklärten Einwilligung und durch die ärztliche Sorgfaltspflicht, genügend geregelt sind», schreibt er weiter.

*Name geändert

Enge Vagina: Was ist dran am Mythos der weiten Vagina

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

40
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

95
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

19
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

69
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

93
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

54
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

40
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

95
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

19
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

69
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

93
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

54
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

244
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
244Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lorbeer 04.02.2020 13:09
    Highlight Highlight Wir Frauen lieben Komplimente zu bekommen. Dieses wirkt sich auch auf unser Selbstbewusstsein aus und kann eventuell auch uns von unnötigen Operationen abbringen die nur für die Schönheit sind. Ein gutes wohlbefinden lässt sich auch im Sexualleben erkennen und ist daher nur eine WIN WIN Situation. Also teilt doch euren Partner mal im genauen mit was ihr an ihm liebt und schön findet. MANN und FRAU. Denn auch nicht jeder Penis ist gleich. Vielleicht füht sich auch der Mann nicht wohl mit seinem Penis und hätte gern mal eine bestätigung. Vielleicht wird sich ja bald was ändern.
  • Dani B. 04.02.2020 12:36
    Highlight Highlight Warum schreibt ihr von "Vagina", wenn "Vulva" gemeint ist?
  • Full Moon Madness 04.02.2020 12:27
    Highlight Highlight Wenn ich das lese, kommt mir sofort wieder der Graphic Novel ”Der Ursprung der Welt“ in den Sinn.
  • Hardy18 04.02.2020 08:21
    Highlight Highlight Jetzt will ich auch eine!
  • Ataraksia Eudaimonia 03.02.2020 21:40
    Highlight Highlight Muss zwar gestehen über diese Proportionen bzw. Volumen in Intimbereich nie wirklich mir Gedanken gemacht zu haben und dennoch fände ich es super fruchtig bzw. wenn unten schon gebastelt wird, dann bitte z.B. Granatapfel-Vulva-Form oder so was Kreativ-ästhetisches. Vielleicht wird's dann demnächst möglich direkt auch passenden Duft dazu zu verpassen...
    *Wenn uns Menschen die Schöpfungsgabe schon übertragen wurde, dann sollten wir davon richtig Gebrauch machen,)
  • -thomi- 03.02.2020 20:29
    Highlight Highlight Spannend. Ein Werbeverbot gegen irgend ein Schönheitsideal, das tausendfach im Netz propagiert wird. Momoll, funktioniert garantiert. Man kann sich seinen Körper heute etwas zurechtlegen, wie man möchte. Wenn das dazu führt, dass man zufriedener ist, dann los! Aber der Schönheitschirurg ist da wohl nicht die erste, beste Wahl. Vielleicht sollte man einfach Leute finden, die einen so mögen, wie man ist. Geht halt nicht über Insta. Aber geht.
  • Älplermagrönli mit Öpfelmues 03.02.2020 16:30
    Highlight Highlight Ich selbst bin noch relativ jung (vor ein paar Monaten 21 geworden) und kann das bestätigen. Auch ich selber war lange sehr verunsichert über meinen intimbereich und lange war das einzige "Vergleichsmaterial", Pornos. Natürlich habe ich mich nachher noch schlechter und hässlicher gefühlt. Auch die Angst, dass junge Männer mich ekelhaft finden würden, war da. Ich dachte, da junge Männer oft Pornos konsumieren sei deren Vorstellung von normal eine Porno-Vulva. Lange hats gedauert, bis ich mich (und meine Vulva) so annehmen konnte, wie "wir" sind.
  • Lokutus 03.02.2020 16:09
    Highlight Highlight Wir echauffieren uns zurecht über die erzwungenen Verstümmelungen von jungen Frauen und Mädchen in Äthiopien und anderen Regionen Afrikas.
    Und bei uns sind sie so verunsichert und verzweifelt über ihr weibliches Geschlecht, dass sie sich freiwillig verstümmeln lassen und viel Geld für diesen Wahnsinn bezahlen.
    Ich weiss nicht, wir bestrafen einerseits diesen Wahnsinn zurecht und auf der anderen Seite müssen wir zuschauen, wie sich Frauen mangels Selbstbewusstsein einer solchen Prozedur unterziehen. Das ist einfach irre!🤪🤪🤪🤪🤪🤪
    • Dartanion 04.02.2020 09:43
      Highlight Highlight Das herausschneiden einer Klitoris (zur sexueller Lustverminderung) und einer Schönheitsoperation, besteht doch wohl ein Unterschied.
    • who cares? 04.02.2020 12:51
      Highlight Highlight Überhaupt nicht vergleichbar die beiden Prozeduren. Wer das Gefühl hat, Genitalverstümmelung sei in etwa das gleiche wie diese Schönheitsoperationen sollte sich bilden. Genitalverstümmelung ist mit lebenslangen Schmerzen und Verlust der Lust verbunden. Bei besonders extremen Fällen wird unten fast alles zugenäht und sogar Wasserlassen tut weh, geschweige denn Menstruation und Sex.
  • lorbeer 03.02.2020 15:55
    Highlight Highlight Ich (27) bin froh das ich mich nicht operieren lies. Junge Frau sin schnell mal verunsichert über den eigenen Körper und sucht oft Bestätigung dass man schön ist. Der Genitalbereich ist aber nicht für jederman(n) sichtbar und deshalb erhofft man auf eine positive Reaktion von den Sexualpartnern. Ich konnte positive Erfahrungen sammeln und wurde auch bestärkt das meine Vagina schön ist. Heute fühl ich mich sehr wohl in meinen Körpern und dieses lässt sich auch in meinem Sexleben sehen. Grosse Schamlippen können den Eingang der Vulva verengen wenn sie mal nicht komplett aufgeklappt sind.
  • Martello 03.02.2020 13:56
    Highlight Highlight Es geht um die Vulva, nicht die Vagina 🙄
    • Freckle 03.02.2020 20:30
      Highlight Highlight Und dann wird dieser äußerst passende Artikel eingeblendet:
      Benutzer Bild
  • Miicha 03.02.2020 13:41
    Highlight Highlight Was für eine Ressourcenverschwendung. Wenn Frauen die Energie die sie in ihr Aussehen, ihre Figur und Make-up investieren dazu verwenden würden sich zu bilden, Forschung zu betreiben oder sich politisch zu engagieren, wie anders würde diese Welt wohl aussehen.
    • aglio e olio 03.02.2020 17:21
      Highlight Highlight Schon etwas sexistisch, wa?
    • Frausowieso 03.02.2020 19:27
      Highlight Highlight Stell fir vor, Frauen sind sogar fähig beides zu tun. Man kann sich bilden und gut aussehen. Eine Frau kann Karriere machen und trotzdem Wert auf ihr Äusseres legen. Oder bist du der Meinung, man kann nur intelligent oder schön sein? Ganz im Sinne von hübsche Frauen haben nichts im Kopf?
  • Pain in the Ass 03.02.2020 13:37
    Highlight Highlight Ich kann duesen Aufschrei überhaupt nicht verstehen. Wenn eine Frau ihre inneren Labien machen lassen will, dann soll sie das. Hier wird mal wieder von der Gesellschaft und alle voran die Medien den Frauen ein Schuldgewissen aufgetragen, das nicht nötig ist. Es ist nicht mehr dran, als bei der Beschneidung des Mannes. Es wird nur ein wenig Haut weggeschnitten. Warum wird dann bei den Männer nicht auch so ein Aufschrei gemacht?
    • aglio e olio 03.02.2020 17:19
      Highlight Highlight Es geht um verkorkste und unnatürliche Schönheitsideale die vielen Menschen zu schaffen machen.
    • mitoffenenaugenniessengehtdoch 03.02.2020 19:04
      Highlight Highlight und wieso bitteschön sollte man diese unnötige verstümmelung (solange medizinisch nicht notwendig) bei männern nicht kritisch betrachten.

      "nur haut"... nun, immerhin ein organ. das grösste menschliche organ. es erfüllt eine schutzfuntion, die vor äusseren einflüssen schützt.

      jeder hat das recht, über seinen körper selber zu bestimmen. die beweggründe sollten jedoch nicht allein angesagte trends und mangelndes selbstvertrauen sein. kein mensch ist 100% perfekt. aber jeder sollte sich selber zumindest ein bisschen schön finden. wenn das nur über op's geht o.k. aber schade
    • Pain in the Ass 04.02.2020 09:22
      Highlight Highlight Seit je her modifiziert der Mensch seinen Körper, um näher an irgendwelchen Schönheitsidealen zu sein. Also so unnatürlich ist dieses Verhalten dann doch nicht. Der Mensch strebte schon immer Perfektion an, das ist Teil unserer Natur.

      Man sollte sich nicht über alles aufrefen und überall Probleme sehen, wo keine sind. Beinahe jeder Mensch ändert etwas an sich, sei es eine Beschneidung, Ohrringe, Piercings oder einfach nur das Haarefärben. Mit Verstümmelung hat das tein garnichts zutun. Warum glaubt die Gesellschaft über andere oder deren Verhalten urteilen zu müssen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nik G. 03.02.2020 13:20
    Highlight Highlight Keine Ahnung wie der Sexualunterricht heutzutage in den Schulen durchgeführt wird. Bei uns ging es einfach um Geschlechtskrankheiten und das man Schwanger wird. Würde man den Sexualunterricht erweitern um Änderungen des Körpers, Sexuelle Vorlieben, verschiedene Sexualpraktiken usw. würde vermutlich auch ein positivers Körpergefühl bei den Jugendlichen entstehen. Vielleicht wäre es auch besser wenn dies Sexualtherapeuten durchführen und nicht der Klassenlehrer.
    Bezüglich Schönheitsoperationen, gibt es schon lange (Ägypter) und wird es immer geben. Wem es passt soll es machen. Zahlt aber selbe
    • who cares? 04.02.2020 12:54
      Highlight Highlight Unbedingt auch Consent und Selbstbestimmung über den eigenen Körper hinzufügen.
  • freeLCT 03.02.2020 12:26
    Highlight Highlight Liebe Frauen,

    Zu eurer Beruhigung.
    Haben wir Männer euch einmal im Bett, ist das Aussehen des Intimbereichs kaum ein Thema ;)
    Ich kenne niemand, welcher sich darüber schon beschwerte und mich selbst störte es auch nie.

    Im Grundsatz aber, ist jeder Mensch verschieden und sollte sich auch nicht einer Norm fügen müssen.

    Sollten nun Frauen wie Anna* ein Problem mit der gesellschaftlichen Reputation haben, sehe ich es als Aufgabe, ihr Selbstwertgefühl zu stärken (wenn ich Sie kennen würde, würde ich dies gar persönlich tun).

    Zum gesetzeswütigen und verbotgeilen Cédric: no comment.
    • Frausowieso 03.02.2020 19:29
      Highlight Highlight Stell dir vor, die Welt von Frauen dreht sich nicht nur darum, wie sie bei Männern ankommen. Sie haben ihr eigenes Schönheitsempfinden. Eine Frau lässt sich vielleicht operieren, weil sie es persönlich schöner findet. Frauen machen sich eh meistens für andere Frauen schön
    • freeLCT 03.02.2020 20:01
      Highlight Highlight @Frausowieso:

      Das wissen wir beide ;)
      Ich für meinen Teil bin und werde den Frauen in meinem Umfeld immer neutral begegnen in diesen Angelegenheiten.
      Was man mit dem eigenen Körper tut, ist eigene Sache.
  • sikki_nix 03.02.2020 11:38
    Highlight Highlight Schade dass wir anscheinend einfach nicht in der Lage sind, etwas Natürliches als solches zu akzeptieren. Zum Glück hat unsere Hochglanzgesellschaft gleich Lösungen für die Probleme parat, welche sie sich im Vorfeld selber Einredet.
  • Freischütz 03.02.2020 11:18
    Highlight Highlight Komisch wenn die Polkappen schmelzen regt das kaum Jemanden auf, aber die Vagina nicht so aussieht wie bei Barbie, dann ist das ganz schlimm.... Lächerlich...
  • aglio e olio 03.02.2020 10:14
    Highlight Highlight Schade dass sie ihren Schmetterling verstümmelt hat.
    • Hummingbird 03.02.2020 17:00
      Highlight Highlight Schmetterling, diese Bezeichnung finde ich wunderschön :-).
  • Glenn Quagmire 03.02.2020 10:03
    Highlight Highlight Dann will ich einen Ken-Penis
    • Oxymoron mit Glitzerstaub 03.02.2020 11:02
      Highlight Highlight Ganz sicher? Hast du schon mal eine Ken-Puppe nackig gesehen? 😂😜
    • Matti_St 03.02.2020 11:38
      Highlight Highlight Aus Kunststoff? 😳
  • Oigen 03.02.2020 09:27
    Highlight Highlight Gesicht entfalten,
    Lippen aufspritzen
    Augenbrauen entfernen
    Fettabsaugen
    Titten vergrössern
    Arsch vergrössern
    Muschi schnippseln

    und dann beschweren dass männer nur aufs äussere schauen...
    • DieserNicknamewirdschonverwendet 03.02.2020 16:13
      Highlight Highlight Nase verkleinern ^^
    • Forest 04.02.2020 11:36
      Highlight Highlight Da sind Männer auch nicht besser. Es gibt Männer welche Sport aus Leidenschaft oder Hobby machen, aber auch viele die bei ander Geschlecht Punkten wollen. Genau so wie Frauen einer Kyle Jenner nacheifern tun es auch Männer mit C.Ronaldo oder andere Idole. Ich bin jedenfalls Froh eine Jugend ohne Smartphone, Instagram und Schönheitsideale verbracht zu haben.
  • Nutshell 03.02.2020 09:07
    Highlight Highlight Für mich waren meine etwas längeren inneren Schamlippen tatsächlich auch ein Thema, ganz ohne Pornovergleiche. "Schuld" waren meine Aufklärungsbücher. Die waren grundsätzlich ganz in Ordnung, sprachen und zeichneten aber immer nur eine Normvulva. Die Rede war immer davon, dass die kleinen Lippen verborgen seien. Ich traute mich auch nicht die Gynäkologin zu fragen und dachte, sie schweigt aus Freundlichkeit über meine abnorme Vulva. Wenn man mal mit dem früheren Ich sprechen könnte 🙄
  • Hummingbird 03.02.2020 08:57
    Highlight Highlight Ich liebe meine Schamlippen und würde niemals ein Stück abschneiden lassen. Wenn ich dran denke, wieviel der stark empfindlichen und somit Erregungsfördernder Hautoberfläche dabei verloren gänge wirds mir schlecht. Für mich gehört das zur Genitalverstümmelung und sollte ausser aus medizinischen Gründen verboten werden.
    • Der Typ 03.02.2020 09:53
      Highlight Highlight Ich glaube jeder Mensch darf immer noch selber über seinen Körper bestimmen? Ich bin auch nicht Fan davon, aber entscheiden darf doch immer noch jeder selbst, oder?
    • Hummingbird 03.02.2020 11:56
      Highlight Highlight Dann wäre es auch normal, wenn sich jemand ein Bein abschneiden lassen würde? Körperverstümmelung ist für mich ein Zeichen für psychische Probleme, in welchem Fall die Ursache adressiert werden sollte und Schönheits-OPs nicht zugelassen sein dürfen.
    • Der Typ 03.02.2020 12:26
      Highlight Highlight BIID ist eine Krankheit mit klarem Krankheitsbild. Menschen welche plastische Anpassungen an Ihrem Körper vornehmen, leiden in den seltensten Fällen an dieser traurigen Krankheit.

      Nochmals, ich bin nicht dafür, dass man diese plastischen Operationen durchführen soll, aber es liegt immer bei jedem selbst, ob er das machen will.

      Meine Mutter hat viel Gewicht verloren und eine Straffung gemacht. Wäre auch nicht notwendig gewesen. Die Krankenkassen haben auch nichts bezahlt. Aber für Ihr Wohlbefinden und Ihrer Psyche war es das beste. Heute ist Sie dadurch ein neuer Mensch.
    Weitere Antworten anzeigen
  • WID 03.02.2020 08:35
    Highlight Highlight Menschen, schaut besser in dei Welt hinaus statt auf die Form der Vulva oder des Penis.
  • Der Rückbauer 03.02.2020 08:00
    Highlight Highlight Schamlippen weg freiwillig, Kitzler weg strafbar....Kitzler weg freiwillig, Schamlippen weg.....? Was ist eigentlich los?
  • Militia 03.02.2020 07:03
    Highlight Highlight Da fällt mir gerade auf, dass ich schon seit Monaten keine News mehr über die Kardashians gesehen habe - wie toll!
    Wenn man nach Zürich geht kann man an den Frauen dort die selben Muster erkennen wir bei Kindern: Wenn man nicht das hat was alle anderen auch haben hat man das Gefühl nicht dazuzugehören. Bei den einen sind es Markenklamotten und Handys, bei den anderen Fake Wimpern, Plastiktitten, tonnenweise Schminki und high waist Jeans. Und alle sehen gleich aus. Bis am Tag danach, da merkst du dann dass sie eigentlich gar nicht dein Typ ist. Evtl klappts ja mit dem nächsten Überraschungsei.
    • Freischütz 03.02.2020 11:18
      Highlight Highlight Und diese Leute meinen auch noch, dass sie ganz individuell sind...
  • Hank Moody 03.02.2020 06:15
    Highlight Highlight Also mir wäre eine Schamlippenverlängerung lieber. Rasiert muss es sein alles andere ist Nebensache.
    • Einstürzende_Altbauten * 03.02.2020 07:32
      Highlight Highlight Du kannst Dir rasiert gerne wünschen, schlussendlich ist es eine Entscheidung Deines Vis a Vis und diese ist zu respektieren.
    • Freckle 03.02.2020 12:05
      Highlight Highlight Schade, du bist nicht wie das Original. Hank Moody liebt Frauen in allen Facetten.
  • Hoci 03.02.2020 03:10
    Highlight Highlight Kranker Trend. Das sieht ja nur der Partner und wer weiss schon vorher wie der tickt?
    Ambesten rasiert man sich da nicht mehr dann sieht msn such nichts. Und der ONS , der sich daran stört, darf gern gehen.
  • Garp 02.02.2020 23:25
    Highlight Highlight Menschen haben den Hang zu beobachten, sich zu vergleichen.

    Männer vergleichen ihre Schwänze. Mancher fühlt sich zu kurz gekommen. Grade in jungen Jahren.

    Frauen vergleichen ihre Schamlippen nicht, weil sich Frauen nicht gegenseitig ihre Scham zeigen. Das ist tabu.

    In Pornos sehen sie dann einen bestimmten Typ Schamlippen und damit vergleichen sie sich dann und meinen das Schamlippen so aussehen müssten.

    In einer Gesellschaft die so viel Wert auf Äusserlichkeiten legt, sollte das nicht so schwer zu verstehen sein.
    • Hoci 03.02.2020 03:12
      Highlight Highlight Es ist nicht tabu. Aber technisch schwierig. Selber kennt Frau die ja gar nicht ohne Spiegel.
      Und sorry wer schaut da nach, ausser wenn man 15 ist und es im Bravo steht?
    • Nutshell 03.02.2020 09:15
      Highlight Highlight Haha da fällt mit gerade ein wie wir mit etwa acht Jahren nackt zu dritt im Kreis sassen und unsere Vaginas vergliechen. Unsere Mütter sassen am Tisch daneben und tranken Kaffee. Vielleicht müsste man das mit 16 oder so wiederholen (ohne Mütter).
    • Garp 03.02.2020 10:28
      Highlight Highlight Die wenigsten Frauen zeigen einander ihre inneren Schamlippen, das ist sehr wohl noch ein Tabu.
      Eben das ist ja das Problem, das kaum eine Frau ein Mädchen nachschaut und von der Mama einen Spiegel bekommt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kubod 02.02.2020 23:13
    Highlight Highlight Lovely Butterfly.

    Wer ist nur auf die schwachsinnige Idee gekommen, das zu standardisieren?
    Als nächstes das Gradeziehen des Penis. So wie die europäische Gurke.
    Schwachsinn. Vielfalt ist spannend
  • wolge 02.02.2020 22:21
    Highlight Highlight Da wollen Frauen, dass sie von Männern nicht auf Ihren Körper beschränkt werden und tun es dann schliesslich selbst...
    • maude 03.02.2020 00:00
      Highlight Highlight Hab ich mir auch oft überlegt..ist ev.wie mit dem inneren Kritiker, der Domestizierung. Wenn er von aussen lange genug laut genug war, dann hat man es irgendwann so verinnerlicht, dass es schon ein Automatismus ist...man sich selber darum kümmert. Und dieses Denken, dieser Fokus wurde ja hunderte (+)Jahren indoktriniert und von Generation zu Generation weitergegeben...ist ja btw bei vielen seltsamen Dingen so, die Mensch tut. Man schaue sich nur mal die ganzen kruden gesellschaftlichen Corsagen an, die munter getragen werden, da muss niemand mehr was sagen, wir tun es aus uns selbst heraus.
  • Randalf 02.02.2020 22:13
    Highlight Highlight
    Ach ja, wir haben ja sonst keine anderen Probleme. Auch ich glaube das sich besser der Bundesrat darum kümmern sollte, omg.😎
    • KOHL 02.02.2020 23:24
      Highlight Highlight Dann macht er nichts Dümmeres in der Zeit...
  • Cpt. Jeppesen 02.02.2020 21:57
    Highlight Highlight Dieses Problem kam erst mit der Mode der Intimrasur auf. Vorher konnte man(n) dort eh nicht viel sehen, weil Haare drüber.
    Mädels und Jungs, akzeptiert das erwachsen werden. Erwachsene Menschen haben nun mal Intimbehaarung. Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie so jetzt alle aussehen wollen als seinen sie noch vor oder in der Pubertät.
    • Adam Smith 03.02.2020 01:54
      Highlight Highlight Ein Busch ist für mich ein absolutes No-Go. So hat jeder seine eigenen Vorlieben, die es nicht zu verurteilen gilt, oder?
    • Holzkopf 03.02.2020 08:52
      Highlight Highlight Adam Smith: Auch eigene Vorlieben kann und sollte man gelegentlich kritisch hinterfragen. Oftmals geht es dabei nämlich um kulturelle Prägungen, die alleine auf der Sozialisierung und der Gewöhnung beruhen. Einiges, was wir heute als "normal" verstehen, wurde sogar ursprünglich intensiv beworben, um einen neuen Geschäftszweig zu erzeugen.
      Ich finde es schon etwas bedenklich, wenn natürliche Körper plötzlich ein No-Go werden.

      Wenn du wüsstest, wie viele ärztliche Konsultationen täglich stattfinden aufgrund eingewachsener Haare oder Entzündungen, die nur durch Rasur/Epillieren etc. entstehen...
    • Ronja_ 03.02.2020 09:33
      Highlight Highlight Hat bei mir nichts damit zu tun, dass ich jünger aussehen möchte - ich spüre ganz einfach deutlich mehr ohne Haare :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • ChiliForever 02.02.2020 21:02
    Highlight Highlight Fehlt mir als - wie ich bisher dachte: halbwegs normaler- Mann das Verständnis für.
    Fehlt mir aber auch das Verständnis für mache meiner Geschlechtsgenossen, für die die weibliche Scham ein Problem ist...
  • Ganjaflash 02.02.2020 21:01
    Highlight Highlight Und wie komme ich mit meinem Riesen Ding noch rein? 😂
    • Team Insomnia 02.02.2020 22:00
      Highlight Highlight Weniger Ganja und dann klappt es auch bei dir mit dem zielen...🤦‍♂️
    • Peter Normalsterblicher Muster 02.02.2020 22:15
      Highlight Highlight Versuchs mit anklopfen, aber bei dir macht vermutlich eh nur Kermit kurz auf und schickt dich in die ewigen Jagdgründe.
    • Team Insomnia 02.02.2020 23:27
      Highlight Highlight @Ganjaflash: wenn du der selbe Ganjaflash wie der von 20.min bist, dieser Lauch der immer diese unnötigen GIF postet dort, dann ist dir ja auch mit Karte und Kompass nicht mehr zu helfen.
      Den Tunnel triffst du eh nicht mehr😂.

      Falls du es nicht bist dann sorrry hey, rauch einen und hängs.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Trouble 02.02.2020 20:40
    Highlight Highlight Wofür sensibilisiert denn "Anna" ihr Umfeld? Dass sich alle Frauen einer Labienplastik unterziehen sollten? Dafür zu sensibilisieren, dass die Labien ganz unterschiedlich aussehen und dies so ok ist, ist sie vielleicht die falsche Person.
  • IrmaFirma 02.02.2020 20:35
    Highlight Highlight Barbies haben keine Vagina! Der Name ist echt irreführend.
    • Trouble 02.02.2020 20:49
      Highlight Highlight Barbie-Vulva?
    • Freckle 03.02.2020 12:13
      Highlight Highlight @Irma: Danke dir! Vor allem geht es in dem Artikel um die Vulva in ihrer Gänze und nicht um die Vagina. Oder zählen die Venuslippen zu der Vagina? 🧐
      @Trouble: 😂 Barbie hat noch nicht einmal eine Vulva. Da ist einfach nichts.
      Unnützes Wissen: Die Amerikaner haben eine Kapsel ins Weltall geschickt mit Bildern, auf denen eine nackte Frau und ein nackter Mann dargestellt sind. Die Frau hat genau wie Barbie nichts zwischen den Beinen. Die Außerirdischen werden sich noch wundern... 😜😜😜
  • Kimmatou 02.02.2020 20:29
    Highlight Highlight Was soll dieser Wahnsinn? Heute, Morgen und Übermorgen werden 8- 14 jährigen Mädchen die Klitoris und die kleinen Schamlippen, ohne Betäubung abgesäbelt. Dann werden sie zugenäht. Eine kleine Öffnung bleibt um zu urinieren und für Menstruation. Und wir hier in der sogenannten entwickelnden Welt machen uns Gedanken ob unser Weibliches Geschlechtsteil so aussieht wie es gängigen Pornos gezeigt werden. 😖
  • Rotom 02.02.2020 20:00
    Highlight Highlight Ach ja, Silikontitten, falsche Haare, falsche Nägel eine geformte Vagina und falsche Wimpern? Sorry da vergeht mir das pimpern.
    So wie die Menschheit sich entwickelt wäre es besser alles zuzunähen und eine komplettvasektomie vorzunehmen.
    • Attilaquetzal 02.02.2020 20:45
      Highlight Highlight Du hast die Arsch-Implantate vergessen!
    • Team Insomnia 02.02.2020 21:01
      Highlight Highlight @Attilaquetzal: die Wangen und Kinn Implantate (wie sie z.b Cristiano Ronaldo eingesetzt bekommen hat) auch vergessen 😉
  • Lea Real 02.02.2020 19:59
    Highlight Highlight Ein Grossteil aller Frauen und Männer sind heute komplett rasiert.
    Ächt?? Sind diese Zeiten nicht schon wieder vorbei??
    • ceciestunepipe 03.02.2020 08:39
      Highlight Highlight Wahrscheinlich je nach Umkreis, in dem du dich bewegst.
    • Lea Real 03.02.2020 19:45
      Highlight Highlight Den Herzen zufolge scheint es zumindest auf watson der Grossteil nicht zu sein 😂
  • Hierundjetzt 02.02.2020 19:49
    Highlight Highlight Wenn der Mann spitz ist, schaut er zuerst gaaaanz genau auf die Schamlippen.

    Wenn da nicht alles perfekt ist geht er wieder

    Klar. Jeder Mann. Immer

    Sonst noch so ein blödsinniger Trend?

    Ach wie ist das mit dem Glitter an und in der Vagina? Immer noch ein Trend?

    Das mit dem aktiven austrocknen der Vagina mit Salbe und Föhn (?) auch noch? Wegem „Mann“ waisch er kommt besser

    Meine Güte. Und solche Frauen wollen wollen ernstgenommen werden😂😂😂😂😂😂😂😂😂
    • Garp 02.02.2020 22:58
      Highlight Highlight Jeder Mensch will ernst genommen werden. Du hast das noch nicht verstanden. Vielleicht liegt genau darin das Problem, dass viele nicht ernst genommen werden, missachtet, lächerlich gemacht, nicht gefördert werden, kein Selbstvertrauen aufbauen können. Du machst andere ja auch gern lächerlich, Du bist Teil des Problems.
    • Hierundjetzt 03.02.2020 01:39
      Highlight Highlight Psychische Probleme gehören in eine Fachzeitschrift.

      Nicht in eine Publikumszeitschrift.

      Und ja, wenn eine Frau Gegenstände (hier: Glitter) in Ihren Körper einführt um jemandem zu gefallen ist dies nicht normal.

      Ebenso, wenn man sich unnötig operiert, weil ein völlig virtuelles Problem an einem geschützten Ort existieren soll.
    • Garp 03.02.2020 11:30
      Highlight Highlight Nein, psychische Probleme gehören in die breite Gesellschaft und nicht in Fachzeitschriften.

      Für Frauen, die sich die inneren Scheidenlippen operieren lassen, ist das Problem offenbar nicht virtuell, sondern sehr real. Und Ärzte verdienen auch ganz real Geld damit, genau so wie die diesen Glitter verkaufen.
  • Michele80 02.02.2020 19:47
    Highlight Highlight OPs sind ja dann doch ein heftiger und weiter schritt, vor dem ich zuviel Schiss hätte (und auch das Geld nicht für). ABER: ich würde leugnen, wenn ich sagen würde, dass ich und meine Vulva und alle ihre Bestandteile immer ein Friede-Freude-Eierkuchen-Zusammenleben haben. Gehören Unsicherheiten nicht auch einfach dazu? Weil entweder ich bin sehr selbstbewusst und denk mir "ach egal was andre haben und tun". Oder ich seh irgendwann beim Erwachsenwerden andere Vulven und merke "aha sind ja alle anders". Klappt vor allem im Zusammenhang mit lesbischen Beziehungen wunderbar 😂 win win situation 😉
    • Hierundjetzt 02.02.2020 20:57
      Highlight Highlight Schon mal in Mens Health darüber gelesen, dass sich Männer ab ihrem Schwanz nerven und darum rumschnippeln? Glitter draufstreuen

      Gibts watson artikel dazu?

      Nein.

      Gibts nicht.

      Bitte lasst mich und 99% der Männer mit Euren komplett selbstfabrizierten und erfundenen Problem in Ruhe.

      Warum auch immer Du mit Deinem primären Geschlechtsteil Probleme haben musst (!), es ist ein Fall für den Schrink.

      Man kann sich sein Leben auch ohne Not schwer machen 🙄
    • Garp 02.02.2020 23:01
      Highlight Highlight Ja, es gibt immer mehr Männer, die sich einer Penisverlängerung unterziehen, den Penis piercen, tätowieren.
    • SwissWitchBitch 02.02.2020 23:03
      Highlight Highlight @Hierundjetzt ich empfehle einen Besuch bei gutefrage.net mit dem Stichwort "Vorhaut". Sehr viele Männer stören sich an einem Detail ihres Penis'.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 02.02.2020 19:42
    Highlight Highlight Wie meine Frau so schön sagt in den 90er war es das Brasilianwaxxing und nun Schamlippen veränderung. Ok.
  • rolf.iller 02.02.2020 19:34
    Highlight Highlight Na toll, freiwillige weibliche Beschneidung. In
  • Robi14 02.02.2020 19:28
    Highlight Highlight Können beim Velofahren stören... Da kann ich als Mann nur schmunzeln.
    • SwissWitchBitch 02.02.2020 23:01
      Highlight Highlight Ach, du denkst das ist amüsant? Weisst du wie viele Nervenenden Labien haben? Hast du schon mal eine Frau sagen hören dass sie es "zum Schmunzeln" findet wenn sich ein Mann die Hoden einklemmt? Etwas mehr Respekt wäre ernsthaft angebracht.
    • Garp 02.02.2020 23:03
      Highlight Highlight Das ist nicht zum Schmunzeln, auch wenn Eier beim Radfahren stören können.
    • Mambojambo123 02.02.2020 23:22
      Highlight Highlight Sitzt du beim Velofahren auf deine Klöten oder wie?
      Da muss ich auch schmunzeln :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dong 02.02.2020 19:15
    Highlight Highlight
    Play Icon
  • Abraham Colombo 02.02.2020 19:09
    Highlight Highlight Kennste eine kennste alle, untenrum sind sie alle gleich. Pflegte mein Lehrmeister zu sagen als ich noch in der Sturm und Drang Zeit war.
    • Hierundjetzt 02.02.2020 20:58
      Highlight Highlight Damals. Hach. Und zack. Jetzt nicht mehr bis 80ig nicht mehr. Von einem Tag auf den anderen.

      Belüg Dich nur weiter
  • Raphael Conca 02.02.2020 19:04
    Highlight Highlight Die Natur weiss schon wieso sie tut, was sie tut. Ich finde, dass jeder Köper, jede Form schön und richtig ist. Dabei ist die Gesundheit das wichtigste überhaupt.
    Liebe dich selbst, es ist die stärkeste Kraft!
    Wer es nicht glaubt, der komme bei mir vorbei. Ich helfe, dich so zu schätzen, wie du bist.
    • Til 02.02.2020 20:34
      Highlight Highlight Die Natur hat keine Ahnung, was sie tut. Da wird fröhlich drauflosmutiert und was sich im Kampf ums Dasein und die Fortpflanzung bewährt, setzt sich durch.
    • Garp 02.02.2020 23:07
      Highlight Highlight Ist das nun ein Sexangebot, bei Dir vorbeizukommen, Raphael Conca?
    • Raphael Conca 03.02.2020 19:24
      Highlight Highlight Sicher nicht. Der Körper, wie er gebaut ist, ist einzigartig wie der Mensch, der darin wohnt.
      Als Lomi Lomi Masseur kann ich die hawaiianische Ritualmassage und die HUNA Weisheiten erklären.
      Darin kann jeder erkennen, dass es sich lohnt, sich so zu akzeptieren, wie es jetzt ist, denn die Kraft kommt von innen und die verändert alles.
      Die Lomi Lomi Massage kann helfen, dies zu erkennen. Und das ist mein Angebot.
      https://geraform.lpages.co/contactformagnets/

  • Antinatalist 02.02.2020 19:00
    Highlight Highlight Es gibt auch Frauen, die dehnen ihre inneren Labien sogar absichtlich. Nur, damit das auch erwähnt wurde.
  • MGPC 02.02.2020 18:49
    Highlight Highlight Sorry für den Einblick. Mein Penis hat da auch eine kleine, wie sagt man dem jetzt? Mutation, Fehlbildung oder ist halt so?
    Nie im Leben würde ich daran denken dies zu korrigieren.
    Grundsätzlich haben wir unsere Genitalien um uns fortzupflanzen und nicht um einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen.🤦🏻‍♂️ Mensch ehrlich
  • Ranzelpanzel 02.02.2020 18:49
    Highlight Highlight Indianische Bezeichnungen:
    Benutzer Bild
    • SusiBlue 03.02.2020 00:00
      Highlight Highlight Ha! Ich bin bei den Indianern dasselbe, wie bei den Chinesen!

      Womit bewiesen wäre, dass an Horoskopen/Astrologie etwas Wahres dran sein muss...
      😉
    • Holzkopf 03.02.2020 09:08
      Highlight Highlight @SusiBlue: Was bedeutet, dass du vermutlich 1985 oder 1973 geboren bist.
      Allenfalls auch 1937, 1949, 1961, 1997 oder 2009.
  • lilie 02.02.2020 18:36
    Highlight Highlight Ach, Frauen, lasst euch Eier wachsen! 😅🙈

    Nein, im Ernst, da wird lauthals nach Gleichberechtigung und Gleichstellung geschrien und im selben Atemzug die Schamlippen auf Kindergrösse runtergeschnippelt?

    Sorry, aber das nenne ich einen Widerspruch in sich. Werdet erwachsen! 😖
    • _Qwertzuiop_ 02.02.2020 18:55
      Highlight Highlight Was hat denn das eine mit dem anderen zutun?! Sorry aber echt! Auch werden die Schamlippen nicht auf Kindergrösse geschnippelt, beim Kindervergleich ging es um die Intimbehaarung, welche sich Männer und Frauen gleichermassen wegrasieren...
    • lilie 02.02.2020 19:28
      Highlight Highlight @_Qwertz: "Von einer «Barbie-Vagina» wird gesprochen, wenn die inneren Schamlippen komplett von den äusseren verdeckt werden".

      Bildunterschrift des Teaserbildes.

      Das Bestreben, den weiblichen Körper dem eines Kindes anzugleichen, zeugt aus psychologischer Sicht nicht von einer positiven Bejahung des Frauseins.
    • Mügäli 02.02.2020 19:42
      Highlight Highlight @lilie - dieses Phänomen bezieht sich ja nicht ausschliesslich auf junge Frauen. In unserer Klinik lassen sich auch viele ü50 operieren, straffen. Dies betrifft Frauen wie Männer. Auch denke ich darf man dies nicht einfach mit ‚werdet erwachsen‘ abtun, finde ich arg ausgedrückt, sondern muss man auch sehen, dass diese jungen Frauen effektiv darunter leiden. Dort finde ich es ganz wichtig, dass der Arzt seiner Verantwortung nachkommt und diesen Unterstützung und entsprechende Beratung zukommen lässt. Eine Verurteilung wie Sie es tun hilft da niemandem.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tartaruga 02.02.2020 18:35
    Highlight Highlight Das Mädel wird irgendwann mal Sprüche gehört haben. Vielleicht auch von Frauen selbst bspw. in der Dusche nach dem Schwimmen oder Turnen in der Schule. Frauen können echt fies zu einander sein...
    • lilie 02.02.2020 18:46
      Highlight Highlight @Tartaruga: Man braucht absolut keinen Input von aussen, um in der Pubertät Zweifel daran zu haben, ob auch alles in Ordnung ist mit einem.

      Es ist eine Frechheit, dass daraus Kapital geschlagen wird anstatt es einfach als Teil einer Entwicklungphase zu sehen.
    • Tartaruga 02.02.2020 18:56
      Highlight Highlight @lilie:
      Das halt ich durchaus für möglich. Ich für meinen Teil habe es so wahrgenommen, dass man im Umfeld danach fragte, was normal und hässlich sei. Da hörte man meistens nichts bestärkendes, auch weil die gefragten Personen selbst unsicher waren.
    • Decke 02.02.2020 19:00
      Highlight Highlight Das sind die Jungen auch. Nur habe ich das Gefühl das Jungen es irgendwie weniger als Priorität sehen perfekt auszusehen. Oder irre ich mich da komplett?!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rüebliraupe 02.02.2020 18:34
    Highlight Highlight Also ich verstehs nicht. Wählt Frau vom heute lieber einen geplanten Kaiserschnitt, weil untenrum alles heil bleiben soll und lässt sich dann aber ein Teil der Labien wegschneiden?

    Ich frag mich was Studien nach so einem Eingriff sagen zum Hautempfinden? Oder ist das nicht mehr wichtig in unserer inszentierten, verbildlichten Welt, wo die Sinnesempfindungen keine Rolle mehr spielen?

    Wo wir anfangen müssten ist beim Begriff Schamlippen. "Scham"Lippen, kommt von Scham. Also sollte frau sich schämen für ihre Labien?
    Wie wärs mit Geschlechtslippen? Klingt holprig, aber ist nicht zum schämen.
  • p4trick 02.02.2020 18:34
    Highlight Highlight Was ist beim Penis so gefragt? Meine ich das nur oder geht es bei "menschlichen" Probleme immer nur um die weibliche Seite? Bringt doch mal Berichte was Männer für Probleme haben, wie sich werdende Väter fühlen und nicht nur wie sich eine schwangere fühlt. Oder darf das in der heutigen Zeit nicht geschrieben werden da nun ja alles auf die Frau und ihre Bedürfnisse fokussiert ist?
    • Älplermagrönli mit Öpfelmues 03.02.2020 17:07
      Highlight Highlight Aha. Schon wieder so ein Wütender über rein gar nichts. Schon komisch, wenn es um ein Thema über Männer geht, habe ich noch nie in einer Kommentarspalte (bei Watson) von einer Frau den Kommentar gelesen, dass es "immer um die Männer gehe" oder "Was ist denn mit den Problemen von Frauen?". Lies doch den Artikel nicht, wenns dich nicht betrifft oder du es ungerecht findest, dass es "nur" um die Frauen geht. Aber am wichtigsten wäre, keine Negativität in der Kommentarspalte zu verbreiten, machen wir Frauen, wie gesagt unter Artikeln über Männerthemen ja auch nicht. Danke.
    • p4trick 03.02.2020 22:56
      Highlight Highlight Ein "Wütender" haha was genau ist an meinem Kommentar wütend? Es ist bloss eine Feststellung :-)
    • p4trick 03.02.2020 23:15
      Highlight Highlight @Älplermagrönli suche mal in der Watson Suche nach Penis und dann nach Vagina. Pratkisch alle Artikel über das weibliche Geschlechtsteil sind ernst und es wird über ein Themen geschrieben die Frauen betreffen. Auf der anderen Seite die Penis Artikel sind durchs Band hauptsächlich Sparte Spass und lustig und hihi... Aber ich verspüre darüber überhaupt keine Wut ist nur eine normale Festellung.
  • Deckardcain 02.02.2020 18:09
    Highlight Highlight Frauen sollten über solche Themen mehr und offener mit Männer reden, hätten wir die Probleme nicht.

    Das Gleiche gillt auch für die Männer.
    • Hä?Nö! 02.02.2020 20:52
      Highlight Highlight Und was soll man da sagen? 😂
      Wenn jemand für diesen absurden Trend verantwortlich gemacht werden kann, dann sind es alleine die Medien.
    • Garp 02.02.2020 21:27
      Highlight Highlight Wieso soll ich mit Männern darüber reden? Mit den Männern die Dank Pornoindustrie solche Barbie Bilder in die Welt setzen?
    • chuloloco 03.02.2020 00:37
      Highlight Highlight Also bitte, die Medien sind Schuld? Die Pornoindustrie? Die Ärzte? Aber sicher nicht die Frauen, die sich operieren lassen - oder wie? Ich meine, ich verstehe, dass man verunsichert sein kann, ob seines eigenen Körpers. Wer kennt es nicht? Aber irgendwie muss man halt auch lernen Unsicherheit auszuhalten. Respektive sich Zeit lassen, sich an sich selbst zu gewöhnen, sich zu akzeptieren. Das geht aber oft nicht von heute auf morgen. Vielleicht würde uns allen ein bisschen Geduld ganz gut tun. Und ein bisschen denken. Das Werbung, das Realität, das Film/Pornl, hier ich. Nur so.
  • malu 64 02.02.2020 18:07
    Highlight Highlight Oh, wie Schade! Immer diese idiotischen Verstümmelungen. Dabei ist es so schön die Lippen zwischen den Lippen zu knuddeln.
    • Team Insomnia 02.02.2020 23:32
      Highlight Highlight @malu 64:

      „Dabei ist es so schön die Lippen zwischen den Lippen zu knuddeln.“

      Welch Poesie👍😃

      10 von 10 Punkten.
    • malu 64 03.02.2020 11:48
      Highlight Highlight Danke 🙏🏻
  • reactor 02.02.2020 18:06
    Highlight Highlight Sowas von langweilig, bin ich froh habe ich nur mit Frauen zu tun, welche ihren natürlichen Körper, mit allen Eigenheiten mögen.
  • fools garden 02.02.2020 18:05
    Highlight Highlight Ich hatte stets Frauen mit längeren Schamlippen und dachte das sei immer so. Als ich dann eine kennenlernte "ohne" fehlte mir etwas, speziell beim Oralsex.
    • a-minoro 02.02.2020 19:03
      Highlight Highlight "Ich hatte stets Frauen..."
      Klingt ja so, als wärst du im Besitz dieser Frauen gewesen. Das hat wohl mit der Formulierung zu tun.

      "Als ich dann eine kennenlernte "ohne"..."
      Ohne Schamlippen!? Sachen gibt's!

      Sorry für meine Spitzfindigkeit ;-) Aber ich bin der Meinung, dass man sich gerade in dieser Thematik etwas mehr informieren und sich differenzierter ausdrücken dürfte.
    • fools garden 02.02.2020 20:08
      Highlight Highlight a-minoro, eins ist Deutsch erst meine vierte Sprache und zwei, war es mir nur irgendwie wichtig auszudrücken, dass dieses da Untenrum vielen Männern wohl weniger Wichtig ist als die Frauenwelt gemeinhin annimmt.
      Aber ich nehm Dir Deine Spitzfindigkeit nicht Übel.
  • P. Meier 02.02.2020 18:00
    Highlight Highlight Grundsätzlich bin ich der Überzeugung, dass chirurgische Eingriffe ohne medizinische Indikation überflüssig und gefährlich sind. Es kann jederzeit zu unerwarteten Komplikationen kommen. Und dann wäre es offensichtlich an der Zeit, dass die Frauenrechtlerinnen und Emanzipationskämpferinnen auch ihr Zielpublikum beraten würden. Auf der einen Seite gleiche Rechte usw. fordern und gleichzeitig unterwerfen sich die Frauen völlig unnötigen Zwangsvorstellungen.
    • Garp 02.02.2020 18:37
      Highlight Highlight Ich glaube kaum dass sich Frauenrechtlerinnen die Schamlippen verkleinern lassen. Beratungsstellen gibt es. Es wäre an den Ärzten keine rein optischen Operationen zu machen und aufzuklären und zu beraten, statt Buisness zu wittern und unnötige Operationen durchzuführen.
    • EvilBetty 02.02.2020 20:41
      Highlight Highlight Die zwei Kreise überschneiden sich wohl nicht sehr...
  • Ritiker K. 02.02.2020 17:59
    Highlight Highlight Und ich dachte immer, dass Eingriffe ohne medizinische Nützlichkeit gegen den hypokratischen Eid sind.
    • P. Meier 02.02.2020 18:10
      Highlight Highlight Nur kann der hypokratischen Eid durch den dämonischen Mammon ausgehebelt werden.
    • Kant 02.02.2020 18:30
      Highlight Highlight Da glauben offenbar immer noch viele, der hippokratische Eid würde tatsächlich gemacht. Den ist nicht so, aber die Ärzte müssen gemäss dem Gesetz praktizieren. Wenn’s sein muss, kann man dem auch arte legis sagen. 😉
    • Team Insomnia 02.02.2020 19:13
      Highlight Highlight @Ritiker K.: aus eigener, negativer Erfahrung weis ich folgendes:
      Wenn der Preis stimmt, wird jegliche Anstand, Moral, Ethik, Gerechtigkeit, Loyalität usw über Bord geworfen.
      Wer schon mal von jemanden hinterrücks für Geld ans Messer geliefert wurde, weis wovon ich schreibe.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Garp 02.02.2020 17:58
    Highlight Highlight Lange Jahre war das Genital der Frauen wenig sichtbar. Keine Mutter empfahl der Tochter mit einem Spiegel ihr Geschlecht einmal genau anzuschauen, es kennen zu lernen und sich zu freuen. Wir Frauen können unser Geschlecht ja nicht richtig sehen ohne Spiegel.

    Heute bestimmt stark die Pornoindustrie, wie das Geschlecht auszusehen hat, woran sich das Auge dann eben gewöhnt, auch was Rasur anbelangt und viele lassen sich davon beeinflussen. Es geht um Geld verdienen, nicht um einen echten Dienst an der Menschheit.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 02.02.2020 22:35
      Highlight Highlight Naja. Die Hochglanzpornos, in denen alles auf diese unnatürliche Perfektion getrimmt ist, finde ich persönlich einfach nur vollkommen lächerlich.
      Ich habe auch keine Wünsche bezüglich Intimrasur an meine jeweilige Partnerin. Das ist allein ihre Entscheidung.
      Aber am liebsten mag ichs natürlich.
    • Garp 03.02.2020 00:05
      Highlight Highlight Pornhub hat mehr Einfluss als uns allen bewusst ist. Das wirkt tief in die Menschen hinein. Wie die ganze Werbung, Filmindustrie usw. . Es geht dabei um Geld und Macht, Neugierde wird ausgenutzt wie auch Reizhunger und Voyeurismus auf Extremes. Es verändert die Hirne, wenn man das regelmässig kuckt, oben man will oder nicht.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 03.02.2020 09:11
      Highlight Highlight @Garp
      Leider. Und besser wird es leider nicht. 😔
      Ich hatte das gerade beim letzten Versuch, eine Beziehung aufzubauen, wieder bemerkt. Für mich war sie einfach eine wunderschöne und liebenswerte Dame. Sie hingegen hatte leider wegen ihres Aussehens gewisse Schwierigkeiten, die sich nicht durch gutes Zureden lösen ließen. Ergänzend muss ich da auch sagen, es hat einfach nicht gepasst. In der ganzen Euphorie des Kennenlernens ging alles zu schnell, so dass wir leider nicht bemerkten, dass es zwischen uns einfach nicht passt. 😔 ich hätte gerne mehr Zeit gehabt, zum kennenlernen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Theor 02.02.2020 17:54
    Highlight Highlight «Sie sind verloren, wenn sie da unten sind und das sehen. Sie scheinen überfordert – und dann auch recht schnell wieder weg.»

    Ich attestiere einfach einmal, dass diese Typen in der Regel recht schnell weg waren, weil sie merkten, dass die Frau eine krankhafte Fixierung auf ihre Intimzone hat und dies wohl deutlich ausstrahlte.

    ich sage daseinfach mal, weil es Männern - vorallem im genannten Altersbereich - zu 99% egal ist, wo sie da rein gehen. Hauptsache sie können rein.
    • Tartaruga 02.02.2020 18:24
      Highlight Highlight Ich musste gerade ziemlich fest lachen. Und du hast absolut Recht! 😂
    • Neruda 02.02.2020 19:49
      Highlight Highlight Und verloren sind viele Burschen in dem Alter ebenfalls, hat halt auch was mit Erfahrung zu tun 😄
  • gi_ann 02.02.2020 17:48
    Highlight Highlight Können wir evtl. in den Stundenplan auch „Selbstakzeptanz/Toleranz“ einbauen?
    Damit die Kinder von klein auf ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen können...

    Vaginas sind alle verschieden und einzigartig 🙈 aber ja hier ist es: wenn sie sich nach der OP besser fühlt, nun ja...
    Schwierig...
  • Mügäli 02.02.2020 17:48
    Highlight Highlight Ich arbeite in einem Spital und auch bei uns nehmen allgemein Schönheitsoperationen zu. Teilweise reisen die Paare gemeinsam an und lassen ‚sich grunderneuern‘. Ein gutes Geschäft ..

    Ich denke mal, es ist jedem selbst überlassen ob/wieso/ was alles usw. er an sich verändern will nur wenns dann so junge Menschen sind, denke ich sollte da genauer hingeschaut werden. So ne OP birgt auch immer ein gewisses Risiko.

    Ich persönlich lebe nach dem Motto ‚ich mag mich so wie ich bin mit all meinen Makeln‘ ..
    • Vecchia 02.02.2020 18:18
      Highlight Highlight "So ne OP birgt auch immer ein gewisses Risiko."

      Das sowieso. Ich kann nicht mal nachvollziehen, wie man sich freiwillig ohne medizinische Indikation wertvolle Hautnerven entfernen lässt. Man reduziert Gefühl und Sinne, damit das Bild (im Handspiegel oder vermeintlich für den Geschlechtspartner) "stimmt"...?

  • SwissWitchBitch 02.02.2020 17:40
    Highlight Highlight Wieso zum Geier fragt Wehrmut den Bundesrat?? Er soll sich mit Fachleuten auseinandersetzen und mit Betroffenen, nicht mit Leuten jenseits der 50 die in der Mehrheit männlich sind. 🤦‍♀️
    • P. Meier 02.02.2020 17:55
      Highlight Highlight Ein böser Gedanke: vermutlich bietet sich die Möglichkeit durch eine vorgeschriebene Beratung bei seiner Wählerschaft Einkommen zu generieren.
    • Roman h 02.02.2020 18:57
      Highlight Highlight @Von und zu bis
      Wenn ihre Frage ernst gemeint ist, kurz nachdenken dann können sie es sich selber beantworten.
      Es geht darum das sich der Bundesrat mit den fragen beschäftigt und nicht um das persönliche Fachwissen von Maurer und co in diesem Bereich.
    • SwissWitchBitch 02.02.2020 22:45
      Highlight Highlight @Roman Sorry, aber das Thema ist doch einfach nur privat. Oder will Wermuth (ich entschuldige mich hier für den vorangegangenen Schreibfehler) auch eine Antwort darauf wie vielen Kindern die Ohren angelegt werden? Wie viele Nasenkorrekturen durchgeführt werden? Wieso ist es plötzlich im Interesse der "Allgemeinheit" wenn Frauen sich die Schamlippen verkleinern, aber wenn Männer sich Penispumpen kaufen wollen nicht? Der Körper der Frau ist kein Allgemeingut!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 02.02.2020 17:34
    Highlight Highlight Jede Frau ist einzigartig und jede frau ist wunderschön. Da brauchts doch echt keinen solche Eingriff.
    Und jetzt mal ernsthaft, Pornos sind nicht die Realität.
    • SwissWitchBitch 02.02.2020 17:45
      Highlight Highlight Danke, Bambusbjörn. 😊
    • The Count 02.02.2020 17:54
      Highlight Highlight Jeder Mensch ist wunderschön. Sei es eine Merkel, ein Iglesias oder ein Trump.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 02.02.2020 17:55
      Highlight Highlight @Von und zu bis
      Bitte. 😘
      Aber es ist doch so.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mr.President 02.02.2020 17:33
    Highlight Highlight Was Frauen machen ist ihre Sache!
    Von mir aus können sie sich schammlippen abschneiden, Hauptsache nicht den penis ! 🙈😂😂😂
    P.S.die Männer wollen die längere Gurke haben 🍆 und die Frauen das unten nichts mehr ist... 🌮
    Und hinten? Implantate in den 🍑 ? Oder lieber Silikon/ Zement? Gibts eine krasse Reportage aus Brasilien... (was nicht mehr schön ist — „kardashian look“...)
    • MeinAluhutBrennt 02.02.2020 17:49
      Highlight Highlight ach donald, du schon wieder...!
    • Mr.President 02.02.2020 23:01
      Highlight Highlight Ich bin nicht Trump!
      Ich bin Jean Luc Pikard!
      Dein Comander!
  • Peter Normalsterblicher Muster 02.02.2020 17:33
    Highlight Highlight Manchmal hätte ich auch gerne einen Penis wie ein Rhinozeros, aber eben nur manchmal..
  • Holzkopf 02.02.2020 17:24
    Highlight Highlight Operationen an einem der empfindlichsten Organe aus blosser Unsicherheit...für mich blanker Unsinn! Jede gesunde Vulva ist genau richtig so wie sie ist!
    Wir sollten endlich anständige Sexualaufklärung bei Jungs (und Mädchen) machen, welche die Anatomie nicht bloss aus Sicht der Reproduktion beleuchtet:
    Das weibliche Genital ist ein Wunderwerk, geschaffen, um Lust zu empfinden, um Lust zu schenken und um ev. zu gebären. Wer die komplette Anatomie und Physiologie kennt, würde niemals auf die Idee kommen, davon was abzuschneiden...und wäre zudem beim Sex nicht verloren. Go for it!🖖🏼👅🍆 oder 🍑
    • SwissWitchBitch 02.02.2020 17:43
      Highlight Highlight Die Botschaft deines Kommentars ist sehr positiv, die Tatsache dass du die Mädchen einklammerst zeugt von einem Denkmuster für dessen Aufzeigen ich gleich in die SJW- und Kampfemanzenecke gestellt werde.
    • Holzkopf 02.02.2020 18:08
      Highlight Highlight Ich bin sicher, viele Männer hier mussten, wie ich damals als Junge, ihre Freundin davon überzeugen, dass starke Feuchtigkeit geil und nicht peinlich ist, dass wir darauf stehen, wenn sie Lust empfindet, dass sie „da unten“ nicht „eklig“ ist oder ähnlichen Mist...
    • SwissWitchBitch 02.02.2020 22:42
      Highlight Highlight @Holzkopf und ich musste noch jeden Kerl davon überzeugen dass er nicht "zu klein" gebaut ist. 🤷
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pat the Rat aka Grapefruitsaft 02.02.2020 17:17
    Highlight Highlight Tragischer Trend...

    Komischerweise finde ich (Mann, 48) es anregender wenn die inneren Schamlippen sichtbar sind.

    Andererseits habe ich in meinem Umfeld noch keinen einzigen Mann sagen hören, dass Ihn das stören würde. Aber wir sind halt die Meisten ohne Internet und ständig verfügbare pornographische Vergleichsmöglichkeiten aufgewachsen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 02.02.2020 17:36
      Highlight Highlight Ich zwar schon, aber mir ist das egal.
      Pornos stellen nicht die Realität dar. Wieso ist das eigentlich so vielen nicht klar?
    • Statler 02.02.2020 18:30
      Highlight Highlight @Bambus: Vermutlich halten die auch die Avengers für eine Doku...
    • Perry_ 02.02.2020 18:39
      Highlight Highlight Mir, (Mann, 23) geht es ebenso und ich stimme dir in allen punkten zu auch wenn ich mit Internet und Vergleichsmöglichkeiten aufgewachsen bin.

      Das Problem liegt glaube ich eher in der Unsicherheit der jungen Frauen sowie deren
      Verglichsmöglichkeiten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Namenloses Elend 02.02.2020 17:16
    Highlight Highlight Wtf. 🤨🤨. Also ist das Ziel eine Vagina zu haben, die aussieht wie die einer 12 Jährigen? Sorry, jeder soll mit seinem Körper machen, was er/sie will, aber für sowas hab ich nur ein Kopfschütteln übrig. 🤷‍♂️🤷‍♂️
    • The Count 02.02.2020 17:52
      Highlight Highlight Jede darf mit ihren Schamlippen machen was sie will, finde das nicht mehr oder weniger verstörend wie Ohrringe oder Tattoos. Was genau ist das Problem?
    • Miicha 02.02.2020 19:05
      Highlight Highlight Es sind ja auch die meisten rasiert, das trägt auch nicht gerade dazu bei da unten erwachsener auszusehen...
    • The Count 03.02.2020 22:19
      Highlight Highlight Doppelt so viele Blitze wie Herzen? Die Selbstbestimmung ist dann wohl doch nur eine Modeerscheinung ...
  • Team Insomnia 02.02.2020 17:14
    Highlight Highlight «Mein erster Freund hat mich immer darin bestärkt, dass das ganz normal ist.»

    Es ist ja auch ganz normal🙄!
  • Pachyderm 02.02.2020 17:10
    Highlight Highlight Lest ihr eigentlich die eigenen Artikel, die ihr verlinkt? (https://www.watson.ch/leben/kommentar/429039649-vagina-vulva-hauptsache-italien-frauen-lernt-die-namen-fuer-eure-geschlechtsteile)

    Frage für einen Freu... äh, Titel.
  • Critical_thinking 02.02.2020 17:10
    Highlight Highlight Es scheint ein gesellschaftlicher Trend zu sein, die Vagina in das Zentrum der Aufmerksamkeit zu stellen. Das Vagina Museum in London ist nur eines der Beispiele. Und gleichzeitig will doch gerade Frau nicht darauf reduziert werden. Doch gleichzeitig boomt Victoria Secret. Einfach ziemlich viele Widersprüche.
    • Gigle 02.02.2020 18:52
      Highlight Highlight Victoria‘s Secret ist schon lange vorbei.
      Play Icon
    • _Qwertzuiop_ 02.02.2020 18:59
      Highlight Highlight Gibt auch ein Penismuseeum;)

Ein Leben lang Kleinkind – Ramona hat das seltene Angelman-Syndrom

Bis ihr erstgeborenes Mädchen etwa zweieinhalb Jahre alt war, glaubten Andrea und Patrick Huber, dass sich ihr Kind einfach etwas später entwickelt, als andere Babys. Doch Ramona hat nie aufgeholt: Sie hat eine seltene Genbesonderheit; das Angelman-Syndrom. Heute ist internationaler Angelman-Day.

Kurz vor 15.30 Uhr schauen Andrea und Patrick Huber immer öfters zum Fenster hinaus in ihrem gemütlichen Einfamilienhaus in Sitterdorf. Es ist Ramonas Zeit – dann wird sie mit dem Schulbus nach Hause gebracht, und die Eltern starten ihr Programm: Mutter Andrea richtet ein frisches «Nuscheli», Vater Patrick geht seiner Tochter entgegen und tauscht sich kurz mit dem Schulbusfahrer aus.

Dann tritt Ramona in die Stube und erfüllt den Raum mit ihrem Lachen. Das dunkelhaarige, feingliedrige Mädchen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel