Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wie schreibst du das «X»?
https://twitter.com/SMASEY/status/1086844761040924672

Bist du eine 7? Oder eine 3? Hier erfährst du, was das über dich aussagt. So ungefähr.   Bild: Twitter

Gut, du weisst jetzt, wie du das «X» schreibst. Aber was sagt es über dich aus?



Natürlich musste es so kommen. Gerade erst brachte die harmlose Frage, wie man denn nun das «X» schreibt, das Internet zum Glühen. Jetzt, wo du es weisst, beglückt man dich mit der ersehnten Auslegung des Resultats: Was sagt deine Art, diesen Buchstaben zu kritzeln, über dich aus?

Du weisst noch gar nicht, wie du es schreibst? Bitte: 

Das «Oprah Magazine», eine amerikanische Monatszeitschrift für Frauen, bat eine Graphologin, die acht verschiedenen Varianten der X-Schreibung zu analysieren und bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen zuzuweisen. Kathi McKnight, so heisst die Expertin, weist darauf hin, dass wir Buchstaben in der Schreibschrift in der Regel von links zu schreiben beginnen und in der Druckschrift von oben nach unten.

Diese Schreibrichtungen nennt sie «vorwärts». Die anderen nennt sie «rückwärts»; es handle sich dabei um «regressive Striche», die Rebellion, Orientierung an der Vergangenheit und eine negative innere Stimme verraten. Ausserdem geht McKnight davon aus, dass Variante 7 quasi die Norm darstellt. Es sei jene, die man an der Schule im Schreibunterricht gelernt habe. Ob das bei uns auch so ist, sei dahingestellt – falls man sich überhaupt noch daran erinnern kann. 

Hier das in jeder Hinsicht wissenschaftlichen Kriterien genügende Ergebnis: 

Wenn du die beiden Striche rückwärts schreibst und unten rechts beginnst, weist das darauf hin, dass du gern vorwärtskommen möchtest, aber mit deinen Gedanken in der Vergangenheit klebst. 

Schreibst du beide Striche vorwärts, beginnst jedoch umgekehrt – zuerst unten links, dann unten rechts? Dann bist du ein Renegat und hast ein starkes Verlangen, dich aus der Vergangenheit zu befreien und voranzukommen. Doch die Vergangenheit hat dich immer noch im Griff. 

Du beginnst oben rechts? Du bist impulsiv und ein «Rebel without a cause» – eine Person, die unzufrieden mit der Gesellschaft ist, jedoch kein bestimmtes Ziel hat, für das sie kämpft. 

Nur der zweite Strich ist «normal» geschrieben – von oben rechts nach unten links. Dies deutet darauf hin, dass du zwar auf die Zukunft fokussierst, aber ein Teil von dir immer noch in die Vergangenheit blickt. 

Der erste Strich ist «korrekt», doch der zweite – von unten links nach oben rechts – ist rückwärts geschrieben. Dies enthüllt, dass es sich bei dir um einen Einzelgänger handelt, der gern seine eigenen Regeln aufstellt. 

Du beginnst unten links und in der «falschen» Reihenfolge – du bist ein Trendsetter, und du kannst nicht anders. 

So wurde dir vermutlich in der Schule beigebracht, das X zu schreiben. Du folgst gern der Norm und magst Ordnung und Ausgewogenheit. 

Du fängst oben rechts an und schreibst den zweiten Strich von oben links nach unten rechts? Du denkst gern «out of the box» – du bist ein Querdenker.

Du möchtest noch mehr über dich selbst erfahren? Voilà:

Du hast dich in der Beschreibung perfekt wiedererkannt? Dann brüste dich damit in den Kommentaren! Oder sie stimmt überhaupt nicht? Dann deponiere Ärger und Häme ebenfalls dort. 

(dhr)

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Ich habe genau 6 Probleme mit dem Schweizer Zahlensystem

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

53
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
53Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • twiggy 28.01.2019 15:43
    Highlight Highlight ich bin eine 6 wenn ein wort mit x anfängt und eine 7 wenn das x in der mitte oder am ende des wortes vorkommt. was sagt DAS jetzt über mich aus? 🤔
  • ReziprokparasitischerSymbiont 27.01.2019 21:48
    Highlight Highlight Als siebeneinhalb-Schreiber und fünfeinhalb-Ankreuzer habe ich diese hochwissenschaftliche Analyse meines Charakters mit höchstem Interesse zur Kenntnis genommen:
    Ich mag Ordnung und Ausgewogenheit, aber nur dann, wenn sie out-of-the-box stattfindet. Zumindest wenn ich das x in einem Fliesstext verwende.
    Wenn ich etwas ankreuzen muss, dann bin ich ein Einzelgänger, der neue Regeln aufstellt, die ab und zu in einem Trend enden.

    Mol, sehr logisch!
  • B-Arche 27.01.2019 13:55
    Highlight Highlight Satz mit X: Das war nix. Oder anders ausgedrückt: (Graphologie ist) Quatsch mit Sosse.
  • Blutgrätscher 27.01.2019 01:30
    Highlight Highlight Was wenn jemand, der sich von der Vergangenheit befreien will, dies auch schafft? Schreibt man seine X dann auf einmal wie in 7 statt 2?
  • Asmodeus 27.01.2019 00:26
    Highlight Highlight Trendsetter

    Was soll daran speziell sein?

    Logischerweise beginne ich Links unten wenn vor dem X ein e ist. Ich gehe da weiter wo der Stift vorher geendet hat und von rechts oben ist es nach links oben halt am schnellsten...
    • sowhat 27.01.2019 09:52
      Highlight Highlight Stimmt für mich genau so
  • Quecksalber 26.01.2019 23:26
    Highlight Highlight Danke, dass ihr für mich mit 8 Querdenker ausgesucht hatbt. Gefällt mir und deswegen sehr glaubwürdig.
  • dmark 26.01.2019 23:26
    Highlight Highlight Querdenker... passt.
  • iFaasi 26.01.2019 23:25
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht warum der zweite Strich unten links aufhören soll. Wie kann man dann weiterschreiben?
  • marsupi 26.01.2019 21:50
    Highlight Highlight Je nach Gerät bewege ich für ein X den Mittelfinger etwas nach unten oder den linken Daumen und „drücke“. Ich finde mich in den Grafiken irgendwie völlig nicht zurecht 😅
  • Merida 26.01.2019 21:18
    Highlight Highlight Im Text 7 und in Mathe 8 🤔
    Bin mathematisch wohl kreativer als in Sprachen 🙈
  • Aglaya 26.01.2019 20:42
    Highlight Highlight Ich soll ein Trendsettet sein? Nein, Linkshänder, das erklärt wohl die "falsche" Schreibweise...
    • Tenno 26.01.2019 21:02
      Highlight Highlight Bin Rechtshänder und schreibe das X auch so. Für Trendsetter Hippiekacke aber wohl zu alt.
  • Therealmonti 26.01.2019 20:29
    Highlight Highlight Ach, du Sch... mal mach ich es nach Version 8, mal nach 7. Muss ich nun noch eineni Schreibkurs machen, oder bin ich schizophren oder was?
  • 45rpm 26.01.2019 20:14
    Highlight Highlight Danke, dass Ihr meinen Kommentar im vorherigen Artikel umgesetzt habt, bezüglich des Persönlichkeit der X Zeichner!

    BTW bei mir stimmt’s hinten und vorne nicht
  • MeineMeinung 26.01.2019 19:36
    Highlight Highlight Diese Beschreibungen sind wie Horoskope.
    Man erkennt sich in jeder beschreibung etwas wieder. Wissenschatlich sicher extrem haltbar
    • dho 27.01.2019 03:20
      Highlight Highlight Auf alle Fälle 'wissenschaftlich'. Mein Gott, wie ich mich bestätigt fühle als 8 🤣
    • lilie 27.01.2019 22:35
      Highlight Highlight @MeineMeinung: Also, ich hab mich in keiner Beschreibung wiedererkannt. Ich hab nur müde gelächelt und dachte: Was kommt wohl bei meiner Nummer dann? Das ist hier ist eh alles Käse.

      Und dann bäääm, bei meiner Nummer voll den Nagel auf den Kopf getroffen! 😂😂😂

      Dabei dachte ich immer, das x kann man sowieso nur auf eine Art schreiben. KA. 🤷‍♀️
  • Cédric Wermutstropfen 26.01.2019 19:35
    Highlight Highlight Ein Trendsetter, Nr. 6, bin ich. Klingt praktisch. Besser als das, was mir das Horoskop jeweils verspricht.
  • Maracuja 26.01.2019 19:23
    Highlight Highlight <Hier das in jeder Hinsicht wissenschaftlichen Kriterien genügende Ergebnis>

    Seit wann genügt denn Graphologie irgendwelchen wissenschaftlichen Kriterien?
    • lilie 26.01.2019 19:29
      Highlight Highlight @Maracuja: Watsonianer haben einen Hang zum Sarkasmus. 😉
    • FledenFan 26.01.2019 19:30
      Highlight Highlight Ironie 😉
    • Haihappen 26.01.2019 19:58
      Highlight Highlight Sie genügt den Kriterien "wissenschaftlichen" Humbugs ;)

      Ganz im Ernst: Graphologie ist ein netter Partytrick, mehr aber nicht. Stimme dir vollumfänglich zu :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • DasMarc_ 26.01.2019 19:10
    Highlight Highlight Stimmt tatsächlich, diese Beschreibung. Zufall? Illuminati?
  • lilie 26.01.2019 19:07
    Highlight Highlight Ich bin eine 8 und denke gern out-of-the-box - das ist echt voll den Nagel auf den Kopf getroffen. 😂😂🤣
    • Ale Ice 26.01.2019 19:29
      Highlight Highlight Aha!
      Universilie!
      Wusst'
      ich's
      doch!!!
    • lilie 26.01.2019 19:43
      Highlight Highlight @Ale Ice: Was bist denn du? 😊

      PS: Ist nicht das erste Mal, dass eine graphologische Analyse zutrifft bei mir. 🤔
    • lilie 26.01.2019 19:44
      Highlight Highlight "Universilie" find ich jetzt irgendwie e bitzeli geil. 🤣🤣😋
    Weitere Antworten anzeigen
  • Schneefrau 26.01.2019 19:04
    Highlight Highlight Satz mit X,
    das war wohl nix.
  • N. Y. P. 26.01.2019 19:01
    Highlight Highlight 5

    Der erste Strich ist «korrekt», doch der zweite – von unten links nach oben rechts – ist rückwärts geschrieben. Dies enthüllt, dass es sich bei dir um einen Einzelgänger handelt, der gern seine eigenen Regeln aufstellt.

    Richtig, von A - Z !

    Regeln sind ok. Jemand hat sich die Mühe gemacht, Regeln aufzustellen. Das ist sicher mal lobenswert. Ich nehme diese gerne als Input auf.

    Also, ich bin gerade ein wenig baff.

    Bin gespannt, ob die anderen 5er auch übereinstimmen.
    • ponebone 26.01.2019 21:12
      Highlight Highlight Kann ich bestätigen
    • nononono 26.01.2019 23:05
      Highlight Highlight Kann ich ebenfalls bestätigen
    • fant 27.01.2019 07:09
      Highlight Highlight Ich auch. Bei mir ist die eigene Regel: Der 2. Strich ist so eben nicht 'rückwärts', sondern die einzige Möglichkeit, gleich weiterschreiben zu können... (Wie iFaasi oben schon gemeint hat)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ale Ice 26.01.2019 18:55
    Highlight Highlight Weder brüste, noch Ärger, noch Häme.
    Sondern ein tiefer, innerer Friede.
    Jetzt erscheint alles in einem hellen und klaren Licht.
    Danke Keiti Mäknäid!
    • Ale Ice 26.01.2019 19:27
      Highlight Highlight Nein.
      Das stimmt nicht.
      Ich bin nicht dankbar.
      Sondern voller Häme und so weiter...
      Und von diesem Ergebnis total enttäuscht!
      Zwar bin ich kein Trendfollower.
      Aber ein Trendsetter bin ich auch nicht.
      Also.
      Bitte noch einmal über die Bücher Keiti Mäknäid!
    • Ale Ice 27.01.2019 07:54
      Highlight Highlight Oh wie schön! Danke für das Spieglein!
      Du bist so kreativ und ich bin so geblendet.
      Benutzer Bild
  • Militia 26.01.2019 18:34
    Highlight Highlight Dann gäbe es noch folgende besonders tiefgründige Analyse: Es wurde mir im Alter von 7 Jahren in der Schule so beigebracht, ich kannte nie etwas anderes, habe nie darüber philosophiert und mache das nun seither so. 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️
    Aber das wäre wohl zu trivial.
    • lilie 26.01.2019 20:45
      Highlight Highlight @Militia: Lies, was bei der 7 steht. 😉
    • Militia 26.01.2019 21:33
      Highlight Highlight Hahaha, musste gerade über mich selber lachen. Merci! :)
  • loquito 26.01.2019 18:19
    Highlight Highlight Lernene wir nicht alle eine 8?
  • WEBOLA 26.01.2019 18:19
    Highlight Highlight Der Test berücksichtigt nicht, dass jeder Buchstabe je nach Wort- und Schriftabfolge manchmal unterschiedlich geschrieben wird.

    Wenn ich "Sex" und "Saxophon" schreibe, dann schreibe ich das X anders.
  • DemonCore 26.01.2019 18:16
    Highlight Highlight 5er, klarer Fall.

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel