Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Ist es normal, dass ... du mit deinem Haustier sprichst?



Der Hund ist der beste Freund des Menschen – das nimmst du oft wörtlich? Du erzählst ihm von deinem Tag, fragst ihn, worauf er Hunger hat und diskutierst mit ihm, wenn er sich vor dem Tierarztbesuch weigert. Seine Antwort bleibt stets aus, doch du quatschst munter weiter.

Ob Hund, Katze, Wellensittich oder Meerschweinchen, fast jeder Besitzer hat sich schon mal gefragt: Ist es normal, dass ich mit meinem Haustier spreche? Oder bin ich komplett verrückt? Watson klärt auf.

Mit deinem Tier zu sprechen zeigt, dass du es gern hast.

Entwarnung! Mit deinem Tier zu sprechen ist kein Zeichen von Verrücktheit, sondern normal, bestätigt Tierärztin Sabrina Seeger im Interview mit watson. Du neigst selbstverständlich dazu, deine Haustiere wie Familienmitglieder zu behandeln. Dies liegt an einer Einzigartigkeit der Spezies Mensch, haben Wissenschaftler der Universität von Chicago unter der Leitung von Verhaltensforscher Nicholas Epley herausgefunden.

Menschen besitzen die Fähigkeit des Anthropomorphismus (Vermenschlichung). Du sprichst mit deinem Tier, weil dein Gehirn in ihm ein anderes Bewusstsein erkennt und ihm Gedanken, Wünsche sowie komplexe Charakterzüge zuschreibt. Deshalb denkst du, dass sich dein Hund zickig verhält oder dein Wellensittich eine Diva ist. Da wir nicht-menschliche Lebewesen nur vermenschlichen, wenn wir sie lieben und eine Bindung aufbauen wollen, sind die Gespräche mit deinem Tier ein Zeichen deiner Zuneigung.

Bild

Wer mit seinem Tier spricht, ist nicht kindisch – sondern schlau.

Als soziale Wesen, so Epley, wollen wir andere Wesen verstehen und wissen, was in ihnen vorgeht. Die psychologischen Mechanismen hinter der Vermenschlichung sind die gleichen wie bei der Interaktion mit Menschen. Wenn du also mit deinem Haustier sprichst, ist das kein Zeichen dafür, dass du verrückt oder kindlich bist, meint der Verhaltensforscher. Sondern es zeugt von deiner sozialen Intelligenz.

Deshalb redest du auch mit deinem Auto und gibst Pflanzen Namen.

Epley und sein Team konnten herausfinden, dass die Vermenschlichung auch dafür sorgt, dass du mit Gegenständen sowie Pflanzen sprichst, ihnen Namen gibst und Eigenschaften zusprichst. Sie begleiten dich durch den Alltag, du baust eine Beziehung zu ihnen auf und machst sie zum Teil deiner Identität. Ausserdem hilft dir die Vermenschlichung dabei, das Verhalten des Tieres besser zu verstehen. Wenn das Auto nicht anspringt, ist es bockig und die welkende Pflanze traurig.

Was Tiere allerdings von Gegenständen oder Pflanzen unterscheidet, ist ihr menschenähnliches Gesicht. Du reagierst vor allem hypersensibel auf die Augen deines Haustiers, die dir (vermeintliche) Einblicke in sein Seelenleben geben. Tierärztin Seeger erklärt, dass bei süssen Tieren oft das Kindchenschema greift: Durch die Kombination von Körpermerkmalen wie einem grossen Kopf, grossen Augen, kleinen Nasen- und Kinnbereich, kurzen Extremitäten sowie unbeholfenen Bewegungen erkennst du in deinem Tiere den Entwicklungsstand eines Kindes. Dadurch wirst du zu emotionaler Zuwendung und einem Betreuungsverhalten aktiviert.

Also mach dir beim nächsten Gespräch mit deinem Haustier keine Sorgen. Du bist nicht verrückt, sondern bloss sozial intelligent, mitfühlend und voller Liebe!

(js)

14 Haustiere, die nicht gedacht hätten, dass du SO früh schon nach Hause kommst

Haustiere haben auch einen CO2-Fussabdruck

Play Icon

Noch mehr Tiergeschichten

Zürcher Elefantenbulle Maxi wird fünfzig Jahre alt

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnungslosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

10 Fakten zum Meteoriten-Einschlag, der die Dinos auslöschte

Link zum Artikel

Liebestolle Krebse werden im Golf von Mexiko in tödliche Falle gelockt

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Wölfe haben im Basler «Zolli» ausgeheult – Cleopatra und Cäsar tot

Link zum Artikel

Der angeklagte Hahn «Maurice» – ein Drama in 5 Akten

Link zum Artikel

Niemand ist zu cool, um Cute News anzugucken! Also hopp, hopp!

Link zum Artikel

Furzende Pinguine, tanzende Kaninchen: 40 Tierbilder, die auch dich zum Lachen bringen

Link zum Artikel

Australier retten Koala-Mama und ihr Baby vor dem Buschfeuer – der Bildbeweis ist rührend

Link zum Artikel

11 Gründe, warum du unbedingt einen Katzenmenschen als Freund brauchst

Link zum Artikel

Urner wollen Wolf, Bär und Luchs an den Pelz

Link zum Artikel

Drohnen und Suchtrupp versagten – dank Wurstgeruch tauchen verschollene Hunde wieder auf

Link zum Artikel

Über 500 Hunderassen in der Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Noch mehr Tiergeschichten

Zürcher Elefantenbulle Maxi wird fünfzig Jahre alt

1
Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnungslosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

15
Link zum Artikel

10 Fakten zum Meteoriten-Einschlag, der die Dinos auslöschte

48
Link zum Artikel

Liebestolle Krebse werden im Golf von Mexiko in tödliche Falle gelockt

5
Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

16
Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

123
Link zum Artikel

Wölfe haben im Basler «Zolli» ausgeheult – Cleopatra und Cäsar tot

3
Link zum Artikel

Der angeklagte Hahn «Maurice» – ein Drama in 5 Akten

42
Link zum Artikel

Niemand ist zu cool, um Cute News anzugucken! Also hopp, hopp!

193
Link zum Artikel

Furzende Pinguine, tanzende Kaninchen: 40 Tierbilder, die auch dich zum Lachen bringen

22
Link zum Artikel

Australier retten Koala-Mama und ihr Baby vor dem Buschfeuer – der Bildbeweis ist rührend

10
Link zum Artikel

11 Gründe, warum du unbedingt einen Katzenmenschen als Freund brauchst

0
Link zum Artikel

Urner wollen Wolf, Bär und Luchs an den Pelz

9
Link zum Artikel

Drohnen und Suchtrupp versagten – dank Wurstgeruch tauchen verschollene Hunde wieder auf

0
Link zum Artikel

Über 500 Hunderassen in der Schweiz

0
Link zum Artikel

Noch mehr Tiergeschichten

Zürcher Elefantenbulle Maxi wird fünfzig Jahre alt

1
Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnungslosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

15
Link zum Artikel

10 Fakten zum Meteoriten-Einschlag, der die Dinos auslöschte

48
Link zum Artikel

Liebestolle Krebse werden im Golf von Mexiko in tödliche Falle gelockt

5
Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

16
Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

123
Link zum Artikel

Wölfe haben im Basler «Zolli» ausgeheult – Cleopatra und Cäsar tot

3
Link zum Artikel

Der angeklagte Hahn «Maurice» – ein Drama in 5 Akten

42
Link zum Artikel

Niemand ist zu cool, um Cute News anzugucken! Also hopp, hopp!

193
Link zum Artikel

Furzende Pinguine, tanzende Kaninchen: 40 Tierbilder, die auch dich zum Lachen bringen

22
Link zum Artikel

Australier retten Koala-Mama und ihr Baby vor dem Buschfeuer – der Bildbeweis ist rührend

10
Link zum Artikel

11 Gründe, warum du unbedingt einen Katzenmenschen als Freund brauchst

0
Link zum Artikel

Urner wollen Wolf, Bär und Luchs an den Pelz

9
Link zum Artikel

Drohnen und Suchtrupp versagten – dank Wurstgeruch tauchen verschollene Hunde wieder auf

0
Link zum Artikel

Über 500 Hunderassen in der Schweiz

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

49
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
49Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Teufeli aka. Pfeifhase 18.11.2019 13:05
    Highlight Highlight Wenn ich was falsches zu Essen bringe😭😭😭
    Werde ich so von Ihr getadelt.
    Benutzer Bild
  • iss mal ein snickers... 18.11.2019 10:14
    Highlight Highlight Ich wusste es schon immer....ich bin nicht verrückt nur sehr kluk 😏
    Benutzer Bild
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 18.11.2019 09:51
    Highlight Highlight Etwas seltsamer Artikel. Man kann doch nicht das sprechen mit einem Tier, mit dem sprechen mit dem Auto vergleichen. Die Tiere sind durchaus in der Lage, Dinge zu verstehen. Wenn ich bei meiner Katze auf etwas zeige, oder sage das sie das nicht mehr machen soll, versteht sie mich schon. Auch den Namen versteht sie und kommt. Bei meinem Auto ist mir das noch nie aufgefallen!
    • Teufeli aka. Pfeifhase 18.11.2019 13:01
      Highlight Highlight Ja wenn du an einem Tesla sagst er soll aus der Parklücke fahren dann macht der das schon recht gut😬😬😬.
      PS auch ich rede immer mit meinem Camaro und dafür Schnurrt der so lieb 😂😂
  • Janis Joplin 18.11.2019 08:45
    Highlight Highlight Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch,
    einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln
    und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    (Maxim Gorki)
  • Madison Pierce 18.11.2019 08:27
    Highlight Highlight Natürlich verstehen unsere Katzen nicht, was wir sagen (von einigen Worten wie "gutifeini" abgesehen). Aber sie reagieren auf die Art, wie man mit ihnen spricht. Sie beginnen zu schnurren, wenn man ruhig mit ihnen spricht.

    Klar könnte man mit Singen, Summen oder Miauen den gleichen Effekt erzielen, aber Sprechen ist für uns Menschen halt am einfachsten.

    Interessanter finde ich, wie unterschiedlich die Katzen mit uns sprechen. Da hatten wir schon alles: von ganz still (nur Kratzen an der Türe und vor Futternapf stehen) bis zu sehr gesprächig (mit "Danke" fürs Reinlassen und so). <3
  • Teufeli aka. Pfeifhase 18.11.2019 05:19
    Highlight Highlight Ich habe letztens vom Balkon aus beobachtet wie meine Nachbarin mit ihrem Hund geredet hat als würde er sie verstehen. Ich bin dann rein und habe das meinen Katzen erzählt, OMG was haben wir über sie gelacht. 😂😂
  • Cédric Wermutstropfen 18.11.2019 03:37
    Highlight Highlight Mein Hund kennt einige Worte, die ich ihm nie aktiv beigebracht habe, da ich ebenfalls oft mit ihm Rede. Das Problem dabei ist, dass er natürlich den Kontext nicht versteht. Wenn also eines dieser Worte in einem Gespräch mit einem anderen Menschen fällt, rennt er wahlweise zur Haustür oder zum Futternapf oder holt seine Spielsachen. Das ist zwar süss, aber auch ätzend, weil die Enttäuschung dann jeweils gross ist, wenn man trotz Triggerwort nicht spielt/spazieren geht. Da versteht das arme Ding jeweils die Welt nicht mehr und man selbst ertrinkt in Schuldgefühlen.
  • Antigone 18.11.2019 00:25
    Highlight Highlight Mein Hund ist tatsächlich mein bester Freund und ich rede ständig mit ihm. Er gibt mir so unglaublich viel Liebe!
  • aglio e olio 17.11.2019 23:15
    Highlight Highlight Ich spreche sogar mit Fluginsekten usw.
    "Hau ab, du Mistvieh!" :)
  • Spin Doctor of Medicine 17.11.2019 22:35
    Highlight Highlight Und wenn es nicht normal wäre, würde ich es trotzdem machen. Ätsch.
  • Denverclan 17.11.2019 21:53
    Highlight Highlight Gibt es „Tierbesitzer“ die nicht mit ihnen reden? Glaub ich nicht! Eher wird es so sein, dass man gar nicht registriert, wie oft mit ihnen gesprochen wird. Hunde und Katzen sind zwar sehr, sehr verschieden, aber sie bereichern unser Leben und sind oft für uns da, dann nämlich, wenn es uns aus irgendwelchen Gründen nicht gut geht! Natürlich können sie auch nerven...PS: Vielleicht sollten wir aber unsere Nächsten auch mehr verwöhnen und loben!
  • Wanheda 17.11.2019 21:46
    Highlight Highlight Meine Hund reagiert extrem feinfühlig auf alles was passiert. Wenn jemand traurig ist geht er diese Person trösten. Wenn er merkt, dass er bald weg zum Hundesitter muss, versteckt er sich unter dem Bett etc. Er hat ca. 100 verschiedene Launen und Verhaltensweisen, die sehr menschenähnlich sind. Wer sagt, dass man sich Charakterzüge von Tieren nur einbildet, müsste mal meinen Hund kennenlernen. :-)
  • Todesstern 17.11.2019 21:28
    Highlight Highlight Ich rede auch täglich mit meinen Vogelspinnen. Kein Witz.
    • JasCar 17.11.2019 23:54
      Highlight Highlight Die einen haben einen Vogel, die anderen eine Vogelspinne... und du halt Beides 😄😄😄
    • Todesstern 18.11.2019 20:51
      Highlight Highlight Ich habe eine Vogel und spinnen tue ich auch. Ergo die perfekten Haustiere 😁
  • Garp 17.11.2019 21:00
    Highlight Highlight Es gibt Leute, die sich fragen, ob es normal ist mit Tieren zu reden? Weiss doch jedes Kind, dass das normal ist 😁 .
    Aber über Banalitäten reden Menschen ja gern 😏 .
  • Scaros_2 17.11.2019 20:23
    Highlight Highlight Ja ich rede äusserst gerne mit meinen Katze. Die neueste Apportiert auch beim Spielen etc. - Ich glaube unsere Tiere verstehen viel mehr als wir glauben. Man merkt es auch wenn ich mal wieder mit meiner Frau über ein Thema streite und sobald es lauter ist steht die eine Katze vor uns miauend......als würde sie genau wissen das wir uns beruhigen sollten.

    Tiere sollte man nicht unterschätzen.
  • Miky 17.11.2019 20:18
    Highlight Highlight Meine Katze hat fast immer das letzte Wort 🤷‍♂️
    • Baba 18.11.2019 05:02
      Highlight Highlight Das ist schon richtig so. Oder denken Sie, dass das letzte Wort dem Personal zustehen sollte 😸?
    • Miky 18.11.2019 09:16
      Highlight Highlight So hab ich das noch gar nie gesehen🤔😂
  • Green Eyes 17.11.2019 20:15
    Highlight Highlight Ich habe meinem Hund diesen Artikel vorgelesen, er hat nur die Augen verdreht und den Kopf geschüttlet 🙄😂
  • Team Insomnia 17.11.2019 19:53
    Highlight Highlight Meiner Quatscht sogar immer zurück☺️❤️
    Benutzer Bild
  • N. Y. P. 17.11.2019 19:38
    Highlight Highlight ..statt mit der Frau/Freundin ?
    • Team Insomnia 17.11.2019 20:45
      Highlight Highlight Die Qual der Wahl?
    • AnDerWand 17.11.2019 21:08
      Highlight Highlight Manchmal, ist es dasselbe. Mal ist deine Freundin ja auch deine wilde Katze oder du ihr Tiger, arr
  • Archivarius 17.11.2019 19:35
    Highlight Highlight Mit Tieren zu reden ist manchmal sogar besser, als mit einem Menschen zu reden. Tiere verstehen vielleicht nicht den Wortlaut, aber sie sind unglaublich gut darin, deine Stimmung wahrzunehmen. Wenn du jemanden zum Reden brauchst, willst du evtl. keine aufmunternden Sprüche hören, sondern einfach so hingenommen werden, wie du bist. Tiere spüren dies und sind einfach da. Sie verlangen nichts. Spannend wird es auch dann, wenn es darum geht die Sprache der Tiere zu verstehen. Denn sie haben uns auch einiges zu sagen, verstehen uns manchmal besser als wir uns selbst.
  • Schnäggebei 17.11.2019 18:37
    Highlight Highlight Ist es normal dass mein Hamster mit mir spricht?🤷🏼‍♂️
    • Commander Salamander 17.11.2019 19:09
      Highlight Highlight Und ist es normal, dass ich für meine Katze rede??😜
    • outdoorch 17.11.2019 23:08
      Highlight Highlight Ja, natürlich. Das ist völlig normal; das machen *alle* Hamster. Bleib einfach ganz ruhig, wir kommen vorbei und helfen Dir.

      Im Ernst: Danke für den Lacher 😂.

      Muss Schluss machen, mein Hund ruft mich😉
  • Deckardcain 17.11.2019 18:24
    Highlight Highlight Nun die Frau scheint mir nicht so schlau zu sein.
    Play Icon
    • Saraina 17.11.2019 19:39
      Highlight Highlight Offensichtlich hört das Tier weder auf „Bear“ noch auf „Stoptat“. Heisst wahrscheinlich Kurt.
    • weachauimmo 17.11.2019 20:49
      Highlight Highlight @Deckardcain:
      Danke für diesen Lacher. Etwa so kommt es, wenn grüne Städter Urlaub in der freien Natur machen.
  • Gawayn 17.11.2019 18:23
    Highlight Highlight Hunde verstehen viel mehr, als die Meisten glauben mögen.

    Mancher Hundehalter ist schon von seinem Hund verblüfft worden, was der alles verstanden hat.
    Ist mir oft genug auch so ergangen.

    Ich spreche lieber zu einem Hund, Meerschweinchen, oder einer Katze, als mit einem "digitalen Assistenten"
    • Mia_san_mia 17.11.2019 19:15
      Highlight Highlight Die Viecher verstehen doch nichts 😂
    • Saraina 17.11.2019 19:41
      Highlight Highlight Das denkst du Mia. Meine Katze ordnet mindestens ein Dutzend Worte richtig zu. Nur „Nein“ versteht sie nicht.
    • IZO 17.11.2019 19:44
      Highlight Highlight Anscheinend 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Count Suduku 17.11.2019 18:19
    Highlight Highlight Solange die Tiere nicht mit dir reden ist alles gut...
    • Krise 17.11.2019 21:29
      Highlight Highlight hihi
      Benutzer Bildabspielen

31 Tiere, die dein Wochenende ziemlich genau vorhersagen

Cute News, Everyone! Ich muss heute die Welt retten. Darum springt Michelle bei den Cute News für mich ein.

Seid lieb zu ihr! Tschü-hüüs.

Artikel lesen
Link zum Artikel