Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wer die richtigen Beats hat, lernt leichter. watson hat drei passende Playlists zusammengestellt. bild: Shutterstock

Playlists, die ins Hirn gehen

Studie zeigt: Mit der richtigen Musik lernt es sich besser. Wir haben den perfekten Sound dazu 

Naturwissenschaften gehen besser in den Kopf, wenn man zum Büffeln eher langsame Musik wählt. Kreative Tätigkeiten brauchen schnellere Beats. Wir haben für jeden Fall die richtigen Songs. 

Präsentiert von

Markenlogo

Für viele Schüler und Studenten heisst es derzeit: pauken, pauken, pauken. Denn vor Weihnachten stehen noch einige Prüfungen an. Bist du auch im Lernmodus? Und doch will irgendwie nichts so richtig in den Kopf? Dann haben wir etwas für dich: den passenden Lernsound. Ja, den gibt es durchaus, wie die Londoner Psychologin und Verhaltenstherapeutin Dr. Emma Gray vom British CBT & Counselling Service herausgefunden hat.

Sie hat Versuchspersonen lernen lassen. Eine Gruppe mit ausgewählter Musik, die andere ohne. Das Ergebnis: Musikhörer lernen besser. Lieblingsklänge kurbeln nicht nur die Denkleistung an, sie wirken sich auch positiv auf deine Gefühlslage aus. Doch damit nicht genug. Gray hat auch herausgefunden, dass die Taktfrequenz einzelnen Fächern angepasst werden sollte. 

Bio oder Mathe? Maximal 80 Beats

Wer Naturwissenschaften oder Mathe in den Kopf kriegen muss, sollte laut Gray am besten Musik wählen, die die linke, logische Gehirnhälfte anspricht. Das kann sowohl Klassik sein als auch Songs mit einem Tempo von 50 bis 80 Beats pro Minute. Als Beispiele für letztere nennt sie  «We Can’t Stop» von Miley Cyrus oder «Mirrors» von Justin Timberlake. 

Musst du dich kreativ betätigen oder Fächer wie zum Beispiel Kunst pauken, dann hilft der psychologischen Studie zufolge Rock- und Popmusik bei der Ideenfindung. Lieder wie «(I Can’t Get No) Satisfaction» von den Rolling Stones sprechen die rechte Gehirnhälfte an und steigern somit die Kreativität. Songs also, die etwa 145 Schläge pro Minute haben. 

Bleiben noch die Geisteswissenschaftler. Siedelt man diese Fächer zwischen den Naturwissenschaften und den Kreativen an, so sollten die Beats zu den passenden Songs irgendwo zwischen 80 und 145 pro Minute liegen.

Die passende Playlist für die nächste Klausur

Wir haben in der watson-Redaktion gefragt, welche Songs die Kolleginnen und Kollegen so hören, wenn sie sich auf Texte konzentrieren müssen und ausserdem Studenten verschiedener Fachrichtungen. Die Vorschläge haben wir in die passenden Beat-Kategorien einsortiert. Herausgekommen sind drei Playlists mit je zehn abgestimmten Songs. Natürlich nur als Vorschlag. Denn schlussendlich muss einem die Musik auch gefallen. Aber mit der klingenden Starthilfe kann sich jeder die Listen nach eigenem Geschmack anpassen. 

Für Naturwissenschaften und Mathe

Für Geisteswissenschaften

Für Kreative

Und mit welchem Sound lernst du am besten? Schreib die Songs ins Kommentarfeld – oder am besten gleich den Link zu deiner Playlist. Damit wir alle noch ganz viel lernen. (oku)

Access All Areas

Mit den Credit Suisse Viva Banking Paketen für Jugendliche und Studierende mehr erleben: Unlimitiertes Universal Music Streaming, exklusive Konzerte und starke Angebote aus der Welt der Musik. credit-suisse.com/viva

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

44
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

25
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

84
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

38
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

146
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

6
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

44
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

25
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

84
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

38
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

146
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

6
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 07.12.2014 16:22
    Highlight Highlight Hört nicht auf Studien, lebt euer Leben und macht reale Erfahrungen. Eigentlich braucht es keine Musik zum Lernen. Aber wer es trotzdem mag, der kann Musik als Speichermedium nutzen. Nur kann man das selten auch wieder mit Musik mangels Möglichkeiten abfragen.
  • Sumsum 05.12.2014 11:37
    Highlight Highlight eBrand hat es auf den Punkt gebracht, das mit den Stillrichtungen hat was. zudem ist das ganze auch tageszeitabhängig. Ich arbeite liebend gerne und stunden lange mit einem anderen Online Radio : Lounge-radio.com aus der Schweiz ist meine wahl wenn ich ausdauernd sein soll.
  • brandibock 04.12.2014 11:29
    Highlight Highlight Keine Songs sonder Stilrichtungen: Ich hör am liebsten was meditativ-kontemplatives wie Drone oder Ambient. Regt das "Deep thinking" an und lässt mich mich noch tiefer in die Materie eingraben. Drone Zone von SomaFM wär beispielsweise ein Online-Radiosender, der mir beim Lernen oft geholfen hat.
  • xd 04.12.2014 10:07
    Highlight Highlight immer diese studien, die etwas feststellen, und nach einiger zeit beweisen andere wissenschaftler das gegenteil..
    • lutaion 04.12.2014 22:11
      Highlight Highlight Wenn wir alles fix wissen würden, bräuchte es auch keine Studien und Forscher mehr.
    • xd 05.12.2014 10:00
      Highlight Highlight aber wir müssen nicht alles wissen. warum denn? ist die welt besser geworden, als wir, keine Ahnung.. z.b. herausgefunden haben, wie wir auf den mond kommen??
    • smoe 05.12.2014 20:08
      Highlight Highlight Naja, es gibt Studien und Studien. Solche wie diese hier dienen rein zu Marketingzwecken. Sowohl für den British CBT & Counselling Service, welcher selbst Therapien und Beratungen anbietet, als auch für Spotify, die Auftraggeberin der Studie (welche seltsamerweise von watson nicht genannt wird).

      Man setzt ein paar Studenten in ein Zimmer, tut ein bisschen wissenschaftlich, schreibt ein paar Zeilen darüber und schon verbreiten die Gazetten das in Windeseile um die ganze Welt. Gratis. Nicht dass das per se schlecht ist, aber wirklich relevante Erkenntnisse kommen aus solchen Studien selten hervor.
  • Sol Bass 04.12.2014 03:48
    Highlight Highlight Stars Of The Lid: http http://
    Play Icon
  • who cares? 03.12.2014 17:27
    Highlight Highlight Bei mir werden leider die Playlists nicht angezeigt...
    Postrock eignet sich gut zum lernen, es hat keinen Text den man im Kopf mitsingt.
    • xd 03.12.2014 20:32
      Highlight Highlight bei mir auch nicht..
    • Sumsum 05.12.2014 11:40
      Highlight Highlight oben links im Youtube fenster steht PLAYLIST, einfach dort mal anclicken
    • Olaf 05.12.2014 15:42
      Highlight Highlight Wo funktionieren die Playlists nicht: Auf dem Desktop oder auf dem Smartphone? Und welches Betriebssystem?
    Weitere Antworten anzeigen

Eamon, Psy, Fool's Garden und Co. – Was wurde aus diesen 13 One-Hit-Wonders?

Das Musikgeschäft ist so schnelllebig wie kaum eine andere Kunstbranche. Diese 13 Künstlerinnen und Künstler sind der Beweis dafür. Was wurde aus ihnen?

Hach, all diese Lieder, die wir einst hörten, bis wir sie verabscheuten. Leider (oder zum Glück) verschwinden sie nach und nach aus unserer Wahrnehmung. Und falls nicht, so sind es immerhin die Künstler, die dahinter stehen.

Ja, der Begriff One-Hit-Wonder ist nicht ganz klar definiert. Wir haben uns darum die Freiheit rausgenommen, den Begriff etwas zu dehnen. Wenn also Bands nun in ihren Heimatländern immer noch respektive schon immer bekannt und berühmt waren, jedoch aus der Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel